Baby-Boom oder kommt mir das nur so vor?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meeresrauschen 02.05.11 - 22:50 Uhr

Hallo Mädels,

ich sehe zur Zeit nur noch dicke Bäuche um mich herum #winke. Nicht nur beim Arzt, in der Stadt und auch im Freundes- und Bekanntenkreis, viele viele Kugelbäuche.
Ist wirklich ein Babyboom ausgebrochen oder achtet man einfach nur mehr darauf? Wie sieht es bei euch aus?
Ich bin nur froh, da Kitaplätze bei uns Mangelware sind, dass ich meinen schon sicher habe #schwitz
Meine Freundin hat neulich ihre FA auf nen möglichen Babyboom angesprochen und die meinte nur, ja sind grad viele Schwangere aber sie hat auch viele Abbrüche. Begründung: Die jetzt aktuell ss geworden sind Winterkinder bekämen :-[:-[, ich hoffe, dass ist nicht ernst gemeint. Ist doch voll schlimm oder??
Tät mich aber schon interessieren, was die Abbrecherinnen den Ärzten erzählen - dieser Grund ist ja wohl nicht vertretbar, oder?

Schlaft alle schön...

Steffi 23+0

Beitrag von -timeless- 02.05.11 - 22:53 Uhr

Ich glaub wenn man selbst SS ist achtet man mehr drauf ;-)

Jedes Jahr scheint ein babyboom ausgebrochen zu sein :-p zumindest les ich jedes Jahr ca. den gleichen BEitrag wie deinen *hihi* (ist ja nix schlimmes)

Also ich denk, das liegt nur an unserer Aufmerksamkeit ;-) wobei ich sagen muss, ich seh momentan selten SS - eher nur lauter Mütter und neugierige Blicke auf MEINEN Bauch #schein

glg timeless 30.ssw

Beitrag von bambi4486 02.05.11 - 22:55 Uhr

hallo

abbrechen find ich so oder so nicht in ordnung #nanana#heul wie kann man nur!

ich find, dass es schon seit 3 jahren nen richtigen babyboom gibt. aber ich denke, dass es jetzt einfach wieder mehr auffällt, da die winterjacken weg sind und die engeren shirts wieder getragen werden...

aber mir ist heut auch grad wieder sehr aufgefallen, dass es mega viele kugelbäuche hat.

liebe grüsse und gute nacht
bambi, 22.ssw

Beitrag von jordin 02.05.11 - 23:03 Uhr

Hi

also ich denke zwar auch das es einem mehr auffällt wenn man selbst in freudiger Erwartung ist, aber wenn ich mich in meinem Bekannten und Freundeskreis umgucke: Schwangeren-Alarm!

Wirklich eine Nachricht nach der Anderen :) Vor kurzem erst wieder meine Nachbarin :)

LG Jordin 13 SSW

Beitrag von carochrist 02.05.11 - 23:13 Uhr

Den Eindruck habe ich auch seit gut 4-3 Jahren das es einen Babyboom gibt. Allerdings glaube ich, liegt es vorallem im Freundes- und Bekanntenkreis daran das man jetzt langsam in das Alter kommt, wo jeder ein Kind hat oder bekommt.

Beitrag von meandco 03.05.11 - 07:31 Uhr

#freu;-)

man achtet mehr drauf ... immer wenn ich schwanger bin geht mein schatz auch völlig fassungslos durchs einkaufszentrum und zählt schwanger #rofl

aaaber:
vom geburtenrückgang bin ich auch nur schwer zu überzeugen - oder bin ich nur immer da unterwegs wo es genug gibt? jedenfalls war es bei meiner großen schon so, dass gejammert wurde, dass so wenig kinder geboren werden und selbst die oa im kh meinte, ihr wär noch nix aufgefallen, bei ihr stapeln sich die schwangeren ...
und diesmal ist es auch wieder so #cool mag aber auch am monat liegen - august (bei der großen) und mai (diesmal) sind halt mal geburtenstarke monate ...

zum abbruchsgrund:
nun, der zählt nicht, genau genommen können die alles als grund angeben. wenn sie abtreiben wollen wird abgetrieben - sie müssen nur die psychologische betreuung gewesen sein ...
und ehrlich - abtreiben weil das baby im winter kommen würde ist genauso schwachsinnig wie abtreiben weil es ein mädchen/bub wäre ... und andere gründe dieser art. leider gibts trotzdem frauen die so denken #augen#klatsch

lg
me

Beitrag von darling1982 03.05.11 - 07:32 Uhr

Sicherlich achtet man selber mehr drauf, und jetzt zum Sommer gibt es mehr "geplante" Babys als im Winter...

ABER, seid wir von meiner SS erzählt haben, habe ich aus meinem Bekanntenkreis nach kurzer Zeit 8x!!!! gehört: "Ich auch!"

Vorher war da nix... hat nicht mal einer erzählt dass er "plant"...

Vielleicht ist es doch ansteckend? :-D

LG