Geburt von Darla am 02.02.2011

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von 1747jenny 02.05.11 - 22:53 Uhr

Heute vor genau 3 Monaten kam unser kleiner Sonnenschein zur Welt, 4 Tage vor errechnetem Termin. Hier mein Bericht:

Am 01.02. hatte ich einen Termin zum CTG beim FA. In der Praxis angekommen bin ich dann erst noch auf die Toilette und da kam die erste Überraschung: der Schleimpfropf war im Slip. Habe natürlich direkt Bescheid gegeben, aber von Wehen keine Spur. FA meinte MuMu sei noch geschlossen, aber Gebärmutterhals schon völligst weg und ich solle abends nochmal ins KH für einen weiteren CTG.

Im Anschluss habe ich für 17 Uhr einen Termin für CTG im KH gemacht, hatte zwischenzeitlich Senkwehen (dachte ich zumindest). Mein Mann und ich kamen an und es war ganz schön was los im Kreissaal. Na ja, CTG gemacht und ließ mich untersuchen. Plötzlich dann die Überraschung: "MuMu 6 cm geöffnet, das Kind kommt heute Nacht". Da der Kreissaal überfüllt war mit Gebärenden kam ich direkt auf Station und sollte Bescheid geben wenn die Wehen stärker werden.

Gegen 21 Uhr dann das nächste CTG, Wehen alle 2 Minuten, aber MuMu erst 8 cm geöffnet. Also hieß es Treppen steigen und rumlaufen. Das konnte ich nur eine Stunde lang, danach war ich fix und fertig und die Wehen leider weg #schwitz Erst als ich zur Ruhe kam, ging es wieder los (bei mir scheint es umgekehrt zu sein mit den Wehen). Leider war MuMu immer noch nicht vollständig geöffnet.

Um 1:00 Uhr wurde mir die Fruchtblase gesprengt und dann ging es richtig los mit den Wehen. Ich wollte unbedingt eine Wassergeburt haben, aber ich durfte leider nicht in die Wanne steigen, meine Kleine hatte viel zu hohe Herztöne, selbst wenn eine Wehe wieder vorbei war. Die Wehen wurden immer heftiger und ich bekam einen Sauerstoffschlauch vor die Nase gesetzt, damit das Kind besser versorgt wird.

Die Hebamme meinte dann irgendwann ich müsse an den Wehentropf, weil absolut kein Weiterkommen mehr war. Sie fragte ob ich die PDA haben möchte. Eigentlich dachte ich vorher ich will auf keinen Fall eine PDA, aber die Wehen waren so schmerzhaft, dass ich sofort zustimmte. Der Anästhesist hat sich jedoch Zeit gelassen... er kam so ca. 3:00 Uhr rein, klärte mich auf, ich unterschrieb zwischen zwei Wehen und dann kam es:
Die Ärztin schaute zur Hebamme, schüttelte den Kopf und sagte:"Nee, das geht jetzt nicht mehr, das ist jetzt zu spät" #schock

In dem Moment bin ich verzweifelt, aber es nutzte nichts... da musste ich durch. Durch den Wehentropf hatte ich praktisch Dauerwehen und kaum Zeit zu verschnaufen. Mein Mann musste mir ständig wieder den Sauerstoffschlauch richten, der sich durch meine Bewegungen immer wieder verschob. Die Presswehen setzten ein, aber die Kleine wollte einfach nicht raus.

Mein erster Lichtblick kam wieder, als die Hebamme sagte: "Ich sehe Haare" Meine Presswehen hatten einen Abstand von fast 2 Minuten. Mir wurde ein Dammschnitt gemacht, den ich weder gespürt, noch gehört habe. Der Kopf war schon draußen und wir warteten geduldig auf die nächste Presswehe. Dann hatten wir es endlich geschafft. Darla kam um 3:53 Uhr mit einem Gewicht von 3650g, KU 34 cm und einer Größe von 54 cm auf die Welt. Nach dem Apgar-Test wurde sie mir direkt auf dem Bauch gelegt, das Gefühl war einfach unbeschreiblich!!! #verliebt

Seitdem sind wir eine glückliche Kleine Famile. Ich bin auch sehr stolz auf meinen Mann, der mir die ganzen 11 Stunden beigestanden hat und ein super toller Papa für die Kleine ist.

Beim Schreiben merke ich gerade, dass man Geburtsberichte gar nicht kurz fassen kann... aber so muss es einfach sein, ein unbeschreibliches Erlebnis, worauf man 9 Monate lang hinarbeitet. Auch wenn es richtig heftig für mich war denke ich, dass unsere Darla kein Einzelkind bleiben wird ;-)

LG Jenny

Beitrag von allgaeumama 11.05.11 - 08:47 Uhr

herzlichen glückwunsch und alles liebe!

lg