Hartz4 Regelsätze FRAGEN

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anonymus5000 02.05.11 - 23:47 Uhr

Hallo,

gleich vorweg, ich bin kein Fake oder irgendwas dergleichen. Ich habe einfach nur ein paar Fragen...


Zum Anliegen:

Wir beziehen ergänzend ALG2, was komischerweise ohne Einkommensveränderung varriert. Im Antrag wird eine angebliche Einkommensveränderung im März jedoch erwähnt.

Info: Wir haben im März geheiratet.

Die erste Lohnabrechnung mit der neuen Lohnsteuerklasse gibt es erst jetzt gegen Mitte Mai (Aprilgehalt). Vom Sachbearbeiter wurde laut Bescheid eine Einkommensveränderung im März vermerkt, die sie jetzt mit der bewilligten Nebenkostenabrechnung 2010 (171,05€) wohl verrechneten. Für Mai wurden 84,86€ weniger ausgezahlt, als bewilligt was ich jedoch auf die Einkommensveränderung bzgl. der Lohnsteuerklassenänderung beziehe und neu aufgesetzt wird, wenn dafür die Lohnabrechnung vorliegt. Die Lohnsteuerklasse nach der Eheschließung gilt ab 1.04.2011.

Ich habe jetzt einen geänderten Bewilligungsbescheid bekommen, der sich wie folgt ergibt. Ich habe den anzurechnenden Einkommensbetrag genommen, der im Bescheid nach Abzüge der Freibeträge, sowie Einkommensbereinigungen steht.

JAN - 489,88€ (Gesamtbedarf: 1351,00 - zu berücksichtigendes Einkommen von 861,12€)

FEB - 547,29€ (Gesamtbedarf: 1351,00 - zu berücksichtigendes Einkommen von 803,71€)

MÄR 1.-24.03 - 227,88€ (Gesamtbedarf: 1080,80 - zu berücksichtigendes Einkommen von 852,92€)

MÄR 25.-31.03 - 56,98€ (Mein Kind bekommt hier nichts) (Gesamtbedarf: 270,20 - zu berücksichtigendes Einkommen von 213,22€)

APR - 455,91€ (Gesamtbedarf: 1522,05 - zu berücksichtigendes Einkommen von 1066,14€)

MAI - 284,86€ (Gesamtbedarf: 1351,00 - zu berücksichtigendes Einkommen von 1066,14€)


Ausgezahlt wurde:

Jan 463,60€ (- 26,28€)
Feb 521,01€ (-26,28€)
Mär 350,67€ (+65,81€)
Apr 443,91€ (-12,00€)

Mai bisher 200€ (-84,86€), den Monat lass ich bzgl. der jetzt kommenden Lohnveränderung außen vor. Laut Sachbearbeiter wird mein Mann wohl zw. 60 & 70€ mehr bekommen, was für Mai dann eine weitere Auszahlung von ca. 14,86-24,86 machen würde.

Es ist also so, das wir Jan, Feb & Apr insgesamt 64,56€ zuwenig bekamen, im Mär allerdings 65,81€ zuviel. Macht bei mir ein jetzt anzugleichenden Betrag von 1,25€ und nicht den von 171,05€ den sie mit der bewilligten Nebenkostenabrechnung f. 2010 verrechnen wollen.

Zum anderen irretiert mich die Aufteilung vom März. Das Märzeinkommen gleicht 100% dem vom Februar, die neue Lohnsteuerklasse gilt ab 1.4, also weshalb da die Splittung? Und wieso steht meinem Kind vom 25.03 - 31.03 nichts zu?

Ich kann das absolut nicht nachvollziehen.... Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.

MFG und eine schöne Nacht wünsche ich Euch.

Beitrag von musterli70 03.05.11 - 06:38 Uhr

Ist so schwierig nachzuvollziehen, dazu müsste man die einzelnen Bescheide sehen, von daher gibts jetzt 2 Möglichkeiten, Du anonymisierst sie und stellst sie online, oder aber was mit Sicherheit schneller geht, Du gehst mit den Bescheiden zu einer Beratungsstelle vor Ort.

Letztere findest Du mit etwas Glück hier: http://www.my-sozialberatung.de/adressen/@@suche

Beitrag von marion2 03.05.11 - 08:15 Uhr

Hallo,

wenn du die Bescheide nicht nachvollziehen kannst und dein Sachbearbeiter ihn dir nicht schlüssig erklären kann/will, lohnt es sich auf jeden Fall Widerspruch einzulegen und darauf hinzuweisen, dass du die Bescheide nicht nachvollziehen kannst.

Dann wird dir mit Ablehnung des Widerspruchs wenigstens der Bescheid erklärt.

LG Marion

Beitrag von gr202 03.05.11 - 08:22 Uhr

Guten Morgen,
setz Deine Anfrage mal im Forum bei www.tacheles-sozialhilfe.de rein, dort kennen die Leute sich aus und können Dir helfen.

Gruß
GR