Polterabend ?? Kranz ? etc

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von melina2003 03.05.11 - 08:03 Uhr

Sooo ich nochmal ;-)

Essen ist nun geklärt , macht meine Oma.
Gott sei dank hat sie in der Branche gearbeitet , so das sie alles kann ;-)


Aber nun hab ich noch ein paar fragen.



Polterabend ??
Wir haben ja nun schon 2008 standesamtlich geheiratet.
Hatten da keinen Polterabend.
Macht man den erst bei der Kirchlichen hochzeit ?
Wer richtet den aus ?
Das Ehepaar oder die Trauzeugen ?
Wie läuft es ab ??



Kranz vor die Tür ??
WIr wohnen hier erst seit Oktober , und irgendwie ist das hier nicht so recht eine Nachbarschaft.
Jeder tüftelt hier für sich allein , man sagt zwar hallo und tschüss aber das war es leider auch schon.
Lediglich die Kinder spielen hier alle zusammen. ( wohnen in einer spielstrasse )

Normalerweise sind doch die Nachbarn ( 1. Nachbar ) dafür zuständig , 0der ?
Ich hab bis jetzt noch keinen kranz für andere Brautpaare gemacht , daher hab ich keine Ahnung.


Wie verpacke ich das schön in einladungskarten , das wir uns lieber Geld wünschen , wie materielle dinge ?
Schließlich sind wir schon 3 Jahre verheiratet , und es ist alles da.



LG Carina

Beitrag von 04.06-mama 03.05.11 - 12:44 Uhr

Hallo Carina,

wir sind schon seit 2004 standesamtlich verheiratet und heiraten am 24.9. nun ENDLICH auch kirchlich. Wir hatten beide keinen Polterabend und wollten eigentlich jetzt auch keinen aber da werden wir nicht drumherum kommen denn unsere Freunde haben da schon was in der Richtung anklingen lassen. Für die Organisation ist nicht das Brautpaar sondern die Freunde, Trauzeugen, Brautjunger, .... zuständig!

Türkranz bzw. Schippbogen (ich glaub das nennt sich so) ist in unserer Region auch üblich und wird von den Nachbarn gemacht. Wer das dann bei euch organisiert oder ob ihr dann überhaupt einen haben werdet kann dir hier sicher niemand sagen. Entweder ihr klärt das mit den Nachbarn selber oder wenn ihr soetwas unbedingt haben möchtet bittet eure Freunde einen zu binden.

Und zum letzten Punkt, wir wünschen uns auch nur Geld und haben das in einem netten Spruch in die Einladung verpackt. Ich denke das diese Vorgehensweise heutzutage ganz normal ist.

Lg 04.06-mama

Beitrag von twins 04.05.11 - 12:49 Uhr

Neid!!!!
Ich hätte auch gerne einen Kranz vor der Tür gehabt oder auch vor dem Saal...aber die Bayern kennen das leider nicht.

Ich kenne das auch so, das die Eltern, Schwiegereltern zusammen mit den Nachbarn "kranzen" und dabei geht die eine oder andere Flasche zur neige. Und wenn ihr die Nachbarn eh noch nicht sooo kennt, dann soll die Verwandtschaft es halt machen.

Macht einen Spruch in die Einladungskarte:
Hausstand ist nun komplett, wir wünschen und einen Taler für die Hochzeitsreise....

Viele, viel Spaß
Lisa