FA - bin verunsichert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bolcia 03.05.11 - 09:45 Uhr

Hallo,
ich war gestern bei meienem FA . Bin in der 13SSw. Er macht bei mir immer US von nten und gestern habe ich gesagt: Ich dachte wir machen heute über Bauch- und er antwortet mir es wäre noch zu früh in der 9 SSW. HE????????? Dr. ... ich bin aber in der 13 SSw.
Und dannn hat er nochml nachgeschaut im Mutterpaß. Ich hatte den eindruck gehabt dass er vielleicht doch eine Brile bräuchte.So dann hat er den US gemacht , recht lange gemessen ( weil ich viel Fett auf dem Bauch habe :-p) und geschaut und gesagt es sei alles in Ordnung. Ich weiß nicht . Ich war bei meinem Großem auch bei ihm und war zufrieden. Aber jetzt glaube ich er hat keine Lust mehr. Er steht kurz vor der Rente, sucht Nachfolger und findet keinen, weil die Ärzte nicht unbedingt scharf auf einen Praxis in einer kleinen Stadt sind. Er hat zwar gesagt, dass alles ok ist, und ich denke wenn er sich nicht sicher wäre hätte er mich früher wieder bestellt oder weiter geschickt, aber der nächste Termin ist normal in 4 Wochen, trotzdem habe ich blödes Gefühl.
Soll ich jetzt Arzt wechseln oder noch abwarten. Oder soll ich vielleicht ins Krankenhaus und nachschauen lassen, aber was sage ich : Der Arzt sagt es ist alles ok aber ich glaube ihm nicht;-).Was meint ihr. Es geht mir auch allgemein gut , habe keinerlei Beschwerden. Andererseits würde ich gerne bei ihm bleiben weil er vor Ort ist und ich weiß wenn was in der Nacht ist oder so ist er schneller bei mir als ein Krankenwagen. Und das vorallem ist ein Kriterium für meinen Mann, weil ich vor 8 Jahren eine FG hatte und mein damalliger Arzt war selbst am Tag nicht erreichbar.

Danke und sorry für das Durcheinander

bolcia

Beitrag von jessa1982 03.05.11 - 09:51 Uhr


Egal ob schwanger oder nicht- wenn ich mich in einer Praxis nicht wohl oder gut behandelt fühle, würde ich sie wechseln!

Mit den 4 Wochen Wartezeit zwischen den Terminen ist leider normal.
Weil ich eine Risikoschwangerschaft hab sind die Abstände bei mir mittlerweile auf 3 Wochen "gestiegen".

Wegen der Aussage " Sie sind ja erst in der 9. Ssw" würd ich mir erstmal keine Gedanken machen- vielleicht hat er sich echt nur vertan.

Liebe Grüße

jessa

Beitrag von meandco 03.05.11 - 09:51 Uhr

warum glaubst du ihm nicht wenn er sagt dass alles io ist?

also ehrlich - entweder geh ich nach dem us raus und bin beruhigt (hauptsächlich deswegen geh ich ja hin) oder aber ich such mir nen anderen ...

für mich hört sich allerdings alles nach ganz normal an.

und fg und probleme in der ss - egal ob tags oder nachts, im zweifel würd ich ins kh fahren ...

lg
me

Beitrag von claude2010 03.05.11 - 09:51 Uhr

Also mein Arzt wollte letzte Woche (da war ich in der 15. Woche) einen vaginalen US machen. Dann sagte er: Ui, es ist schon so groß, da müssen wir über den Bauch!:-) Hab mir davor ehrlich gesagt auch schon gefragt wann er wohl einen über den Bauch macht... Is ja nun nicht weiters schlimm. Am Anfang kann man über nen vaginalen mehr erkennen.
Ich an deiner Stelle würde den nächsten Termin noch wahrnehmen und wenn ich dann immernoch n schlechtes Gefühl hätte, wechseln.
LG
Claudi

Beitrag von bjerla 03.05.11 - 10:08 Uhr

Meine FÄ bei ersten Kind stand auch schon kurz vor der Rente. Fand aber, dass sie daher alles etwas lockerer sah, fast immer Zeit für ein Pläuschchen nebenbei hatte, immer US machte und mich auch ohne Grund zur FD schickte usw. Trotzdem hat sie nicht länger untersucht als nötig und es ging zackzack. Auch der US war Ende der 13.ssw noch von unten. Sie meinte da sieht sie einfach besser. Allerdings war mein Männe damals dabei und sie schallte dann für ihn nochmal extra über den Bauch, dass er dabei sein konnte. Jetzt bin ich bei der Nachfolgerin und bin immernoch zufrieden.

Vielleicht hatte er einfach nur einen schlechten Tag. Warte den nächsten Termin ab, wenn es dir dann immernoch Unbehagen bereitet, dann wechsle.

LG B. mit Nr.2 in der 18.ssw