PCOler: Wer hat euch Metformin verschrieben?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetbeat 03.05.11 - 10:43 Uhr

Hallo liebe PCO-Mädels!

Wollte euch mal fragen wer euch Metformin verschrieben hat, bzw wo ihr den Zuckerbelastungstest gemacht habt.

Meine Frauenärtzin weigert sich so dagegen mir eine Überweisung zu den Test zu geben und mir das zu verschreiben und verweist nur auf die KIWUKlinik.
War bei einer Internistin, die wollte den Test auch nicht machen. Mit der Begründung - mein Langzeitzuckerwert wäre völlig i.O.

Da es noch einige Zeit bis zum Ersttermin in einer KIWUKlinik dauern wird, wollte ich nicht tatenlos rumsitzen und hatte gehofft, diesen Test irgendwo machen zu können und mit Metformin zu beginnen..

Viele Grüße und schon mal Danke fürs Antworten!
sweetbeat

Beitrag von pieruline 03.05.11 - 10:49 Uhr

Hallo sweetbeat!

Mir hat das der KIWU-Arzt verschrieben.
Ich würde an Deiner Stelle einfach bis dahin warten. Du hast ja eh eine gewisse Vorlaufzeit bis zum Beginn der Behandlung.

Alles Gute!

Pieruline

Beitrag von sweetbeat 03.05.11 - 10:52 Uhr

Was meinst du mit Vorlaufzeit?

Wie ist das eigentlich mit Rötelnschutz. Hast du dich vorm Kinderwunsch nochmal impfen lassen?
Habe auf der Internetseite gelesen das der bei beiden Partnern bestehen muss.
Sollte ich das meine FÄ nochmal prüfen lassen?

Ich hasse es einfach tatenlos rumzusitzen...

Beitrag von pieruline 03.05.11 - 10:59 Uhr

Na, meistens ist es so, dass man vorher noch einen Monat die Pille nimmt, um den Zyklus runter zu fahren und einigermaßen sicher planen kann. Wenn Du also zur KIWU-Klinik gehst, wird nicht am gleichen Tag mit der Stimulation angefangen. Es gibt allerdings auch Fälle, die diesen Vorzyklus nicht machen mussten. Ich musste es bisher immer...

Rötelnschutz kannst Du schonmal checken lassen. Ist eigentlich auch normal, dass der Frauenarzt das checkt, sobald man sagt, man hat Kinderwunsch. Vor Beginn der Behandlung muss auf jeden Fall der Rötelschutz bestehen, mind. 6 Wochen vor Schwangerschaft muss geimpft werden. Früher waren es 3 Monate, aber das ist nicht mehr aktuell.

Wann hast Du denn Deinen Termin?

Beitrag von sweetbeat 03.05.11 - 12:51 Uhr

Rötelnschutz wurde bei mir nie überprüft. wurde halt in der Kindheit mal geimpft..
Weiß nicht ob das noch anhält, oder man sich nochmal impfen lassen muss.

Den Termin muss ich erst noch vereinbaren. Wird aber Ende Juni werden, wenn es klappt. Da wir da erst wieder Urlaub haben. Müssen uns erst noch eine Klinik aussuchen...

Beitrag von lilliby03 03.05.11 - 11:00 Uhr

Hey,

bei mir wurde Blut abgenommen im KiWuZe (nüchtern) und der HOMA-Index war erhöht (= bei mir Insulinresistenz). Bekam dann Metformin.

Danach ging ich zu nem Diabetologen, der verschreibt mir jetzt Metformin. Wenn Du da 10 € bezahlst, brauchst Du doch auch keine Überweisung, kannst also selbst bestimmen, ob Du dahin gehst.

LG

Beitrag von katreinerle 03.05.11 - 11:32 Uhr

Hallo!

Mich hat damals der Kiwu-Dok zum Internisten geschickt. Der hat Blut abgenommen & den Blutzucker getestet. Er hat mit mir auch kurz den Befund besprochen & die endgültigen Ergebnisse an die Klinik geschickt. Dann bin ich hin & der Kiwu-Dok hat mir Metformin verschrieben.

Alles Gute!

VG katreinerle

Beitrag von rotes-berlin 03.05.11 - 13:04 Uhr

Ich hab den Test im Laufe der Jahre schon 3 mal gemacht:

1x Hausarzt
1x KiWu
1x FA

Also machen kann es jeder. Allerdings musst du es bei HA und FA (ca 20-25€) selbst bezahlen, in der KiWu nur die Rezeptgebühr.

Beitrag von sweetbeat 03.05.11 - 16:52 Uhr

Meine Frauenärtzin sträubt sich dermaßen dagegen den Test zu machen oder mich zu überweisen.

Habe jetzt einen Termin beim Diabetologen ausgemacht. Erstmal zu Vorgespräch, und hoffe das er den Test machen wird.

Hast du nach den Tests dann auch gleich Metformin verschrieben bekommen?

Beitrag von a-fire-inside 03.05.11 - 19:47 Uhr

ich habe auf eigene faust beim endokrinologen angerufen und einen termin dafür ausgemacht. habe ihm ganz offen gesagt das ich pco habe und die ir unbedingt abgeklärt haben möchte...

eine ir konnte er zwar nicht nachweisen, hat mir aber trotzdem metformin verschrieben um zu schauen ob es was bringt. ich bin diesem arzt unendlich dankbar. meine zyklen pendelten sich wieder ein und mittlerweile bin ich ganz spontan in der 13ssw

Beitrag von sweetbeat 04.05.11 - 11:27 Uhr

irgendwie stosse ich da nur auf wiederstand. Das ist echt zum heulen.
Der Internist bei dem ich war.. wollte den Test auch nicht machen, geschweigedenn mir das verschreiben.

Habe jetzt nochmal einen Termin beim DIabetologen gemacht.