Taschengeld für 12Jährige

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von truli 03.05.11 - 11:04 Uhr

Wieviel würdet oder gebt Ihr Euren Kindern?Mit 12J.denke ich die Woche 2Euro ist ok,aber viele sagen,das ist zu wenig#kratz


12Jahre lieber wöchentlich oder gleich im Monat 20-25Euro?



Danke Lg Sandra#sonne

Beitrag von horsternetti 03.05.11 - 11:42 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist auch 12 Jahre alt.
Bis letzten Monat bekam sie jede Woche 5 Euro.
Da sie aber lernen soll sich das Geld für einen ganzen Monat einzuteilen, bekommt sie seit diesem Monat 20 Euro.
Sie wollte es auch so.
Ist das Geld dann nach 14 Tagen alle, hat sie halt Pech gehabt. Sie ist aber im allgemeinen sehr sparsam und gibt nichts für unnützes Zeug aus. Nur mal in den Freistunden für ein paar Süssigkeiten.


LG Annette

Beitrag von truli 03.05.11 - 11:50 Uhr

Danke,denke auch,werde 20,-das reicht auf jeden Fall,meine ist auch sehr sparsam;-)



Lg#winke

Beitrag von jazzbassist 03.05.11 - 12:37 Uhr

Also hier auf Urbia habe ich am häufigsten gelesen, dass die Eltern so mit 1,50 Euro die Woche in der ersten Schulklasse anfangen, und, dann mit jeder Schulklasse einen Euro drauflegen.

Das wären dann bei einem 12-Jährigen so 25 Euro im Monat, was ich dann auch für angemessen halte. Wöchentliches Taschengeld brauchen die in diesem Alter eigentlich nicht mehr - die sollen ja gerade lernen, finanziell einen ganzen Monat planen zu können, um halt auch noch am Monatsende Eis essen gehen zu können. Wöschentliches Taschengeld gibt man eher noch bei Grundschülern, da die das oftmals halt noch nicht so gut können, einen gnazen Monat finanziell zu planen.

Beitrag von sandra7.12.75 03.05.11 - 12:41 Uhr

Hallo

Unsere Tochter bekommt 15 Euro im Monat.
Die 11 Jährige bekommt 12,50 und die 7 Jährige 9 Euro im Monat.
Die bekommen es einmal im Monat ausgezahlt.
Ich muß mal wieder aktualisieren.

lg

Beitrag von maischnuppe 03.05.11 - 13:20 Uhr

2 Euro ist auch zuwenig für das Alter. Da kann man sich ja noch nicht einmal eine Zeitschrift für kaufen.#schmoll Unsere Tochter bekommt seit dem 6. Geburtstag Taschengeld mit jährlicher Steigerung von 0,50 €/ Woche und sind jetzt mit 10 Jahren bei 2,50 €/Wo angekommen. Nach den Sommerferien (dann auf der weiterführenden Schule) werden wir ausserplanmässig etwas erhöhen und monatlich einteilen.

Beitrag von rienchen77 03.05.11 - 13:44 Uhr

mein Kind wird 11...sie bekommt 20 Euro im Monat auf ihr Taschengeldkonto...

also 2 Euro hat sie mit 9 bekommen in der Woche....

Beitrag von manavgat 03.05.11 - 17:17 Uhr

Was soll das Kind mit 2 Euro?

Ich halte 5 Euro/Woche für angemessen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von truli 03.05.11 - 17:28 Uhr

Danke Euch Allen


Lg Sandra#herzlich

Beitrag von frech1995 03.05.11 - 21:21 Uhr

Mein Sohn ist 11 Jahre und bekommt 15,- Euro im Monat. Meine Tochter ist 13 Jahre und bekommt 20,- Euro im MOnat

Du kannst aber auch hier schauen und Dich daran vielleicht orientieren:

http://www.jugendberatung-mobile.de/Taschengeldtabelle.html