super streng riechender Urin/Blasenentzündung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -vivien- 03.05.11 - 11:05 Uhr

gestern morgen ist mir schon aufgefallen das der urind von meinem sohn irgendwie merkwürdig riecht. mittags ist mir aber nichts weiter aufgefallen und es war alles beim alten. dachte dann es lag vl an der pampers. die riechen ja auch manchmal komisch.

heute morgen bemerkte ich wieder das er durch seinen schlafi total stark nach komischen urin riecht. ich kann den geruch auch nicht richtig beschreiben. ich würde es damit vergleichen, dass es genauso streng riecht, wie wenn ich unsere hasen ausmiste. (sorry anders kann ich es nicht erklären. hört sich gemein an:-( )

mir geht das die ganze zeit nicht ausm kopf. hab nun beim kinderarzt angerufen und diese sagte ich soll heute abend (eher haben sie leider keinen termin mehr frei) kommen und dann kleben sie ihm so einen beutel vorne an. ich hoffe er macht dann dort auch noch pipi, damit wir es schnell abklären können. leider ist er kein besonders guter trinken. aber wir versuchen alles.

kennt das jemand und kann mir vl jetzt schon sagen ob es tatsächlich eine blasenentzündung sein könnte? er hat kein fieber. war aber am freitag krank mit fast 40 fieber und hat sehr viel geweint. ab samstag war aber wieder alles beim alten. nur seine laune bessert sich nicht. es bricht aber auch grade ein eckzahn durch. dachte es liegt daran.

was mir noch einfällt: heute morgen beim wickeln ist mir aufgefallen das seine penis spitze leicht rot ist. er wollte sich dort auch nicht anfassen lassen.
lg

Beitrag von sunflower.1976 03.05.11 - 11:22 Uhr

Hallo!

Das könnte schon eine Blasenentzündung sein. Die Symptome sind bei kleinen Kindern nicht immer eindeutig.
Mein kleiner Sohn hat von Geburt an nur eine Niere und beim leichtesten Verdacht auf einen Harbwegsinfekt (z.B. unklares Fieber) müssen wir ihm ein Beutelchen ankleben und mit einem Stick den Urin testen (haben wir zuhause). Ein Mal hatte er einen Harnwegsinfekt und auch nur kurzzeitig Fieber. Ohne diesen Test hätten wir wahrscheinlich gar nicht so schnell herausgefunden, was die Ursache für das Fieber war.


Eigentlich muss man beim Harnwegsinfekt möglichst schnell reagieren und möglichst innerhalb der ersten 24 Stunden ein Antibiotikum geben. Das Ankleben de sBeutelchens dauert mkeine Minute und kann durch jede Arzthelferin gemacht werden, ebenso wie der Test mit dem Stick. Nur wenn dann wirklich ein Infekt bestätigt ist (Kontrolle des Urins unterm Mikroskop) musst Du eigentlich zum Arzt rein. Mich wundert, dass Du so lange hingehalten wirst, zumal es dauern kann, bis Dein Sohn Pipi macht, wenn er das Beutelchen drankleben hat. Obwohl mein kleiner Sohn erst seit kurzem Interesse am Töpfchen hat, hält er schon lange den Urin mehrere Stunden ein, wenn er das Beutelchen dran hat. Und dann kommt so viel, dass alles ausläuft.

LG Silvia

Beitrag von -vivien- 03.05.11 - 11:47 Uhr

also zum arzt rein muss ich auch.
sie wollen ihn dort kurz vor 18 ankleben. dann sollen wir etwas warten und dann hoffen wir das es geklappt hat. mich nur wie wir das so schnell schaffen sollen. die geben auch nur bis 18 uhr termine. also denke ich ist dort so gegen halb 7 schicht.

also bin ich schon fast sicher das ich es morgen früh selber bei ihm versuchen muss. das zieht sich ja alles über tage:-(

naja danke für deine antwort. vl spring ich dort heute nachmittag auch mal fix selber rein und frage ob sie mir so einen beutel mitgeben.sie fragte mich auch am telefon ob ich selber solche beutel zu hause hab und das schon mal machen könnte. wir haben aber sowas noch nie gebraucht. kann ich das selber ankleben?? auch wenn ich das noch nie selber gemacht habe?
lg

Beitrag von sunflower.1976 03.05.11 - 14:04 Uhr

Hallo!

Ja, das Ankleben ist nicht schwer. Wasche Dein Kind vorher gründlich um außen sitzende Keime (die ganz normal sind) so weit es geht zu entfernen. Dann schiebst Du den Penis Deines Sohnes in die Öffnung des Beutelchens und klebst ihn so an, dass der untere Rand der Öffnung direkt im Winkel zwischen Penis und Hoden liegt. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Schieb den Penis so weit es geht in das Beutelchen und kleb es dann am Hoden fest. Dein Sohn wird es nicht so gut finden, daher ist es sinnvoll, dass Du noch jemanden dabei hast zur Ablenkung. Aber es geht auch alleine ganz gut. Mir hatte niemand gezeigt, wie man das mit den Beuteln macht sondern einfach ein Päckchen vom Arzt bekommen.

LG Silvia

Beitrag von blucki 03.05.11 - 12:06 Uhr

hallo,

geh doch in die apotheke und hol dir die urinbeutel, dann kannst du gleich einen drankleben und hebst das auf für den arztbesuch. sonst sitzt du stundenlang beim arzt rum. ich hab die immer zuhause. meine ärztin schreibt mir die auch auf rezept.

hört sich aber schon nach bakterien an.

lg
anja

Beitrag von -vivien- 03.05.11 - 12:11 Uhr

ich spring heute nachmittag fix beim arzt rein und frage nach so einem beutel. dann können wir ihn zu hause selber aufkleben. hoffe nur ich bekomm das auch richtig hin. ich glaube nicht das er in der krurzen zeit (der kia macht glaub ich gegen halb 7 zu, wir haben einen termin um 17:40 uhr) pipi macht.

lg

Beitrag von blucki 03.05.11 - 13:20 Uhr

ja mach das mal. bei jungs kann man die ganz gut festkleben. mein zweites kind ist ein mädel. das ist da schon etwas komplizierter, da ist mir schon was daneben gegangen.

lg und gute besserung
anja

Beitrag von doreensch 03.05.11 - 14:50 Uhr

Zähne machen kein Fieber sie wachsen nur schneller wenn das Kind Fieber hat..

Urin der riecht deutet immer auf zuwenig Trinken hin, die rote Penisspitze würde ich glatt unter Pilzverdacht stellen

Aber ihr seid ja bald beim Arzt, mal sehen was der feststellt