Mädels hier die noch auf Kiwu warten müssen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von minnimotte 03.05.11 - 11:08 Uhr

Hallo#winke,
hier sind ja viele die bereits schwer am üben sind, aber gibt es auch Mädels die riesen Kiwu haben aber aus diversen Gründen (Arbeit usw.) noch bischen warten müssen. Also bei uns ist es so. Ich platze bald vor Sehnsucht #hicks aber wir sind gerade am Haus bauen und im Herbst fange ich erst wieder an zu arbeiten, dann muss ja auch erst wieder finanziell bischen was laufen bevor wir uns in das zweite Abenteur #baby#verliebt stürzen. Aber es gibt in letzter Zeit Tage, da halte ich das Gefühl beinahe nicht mehr aus, noch warten zu müssen. Die Natur ruft, sie ruft in Chören #schwitz#hicks und ich muss warten #heul , das ich manchmal sogar am heulen bin #schmoll. Bin dann voll sauer auf die reichen Schnösel, die einfach los herzelen können und sich keine Gedanken um das Geld usw. machen müssen :-( ich finde das nicht fair. Die können Kinder griegen ohne sich Gedanken machen zu müssen, dann noch eine Kinderfrau wenn es mal zu viel wird. Ich hätte auch gerne viele Kinder, aber wir haben keine Großeltern (die man als Unterstützung gebrauchen kann......) und sind quasi alleine, also muss alles ein bischen durchdacht sein. Was ja auch ok, ist, aber ich kann das warten manchmal kaum noch aushalten. Meine erste SS und Geburt war so schön #verliebt ich will und möchte das unbedingt nochmal erleben. Und dann aber auch der traurige Gedanken das es nach Nr. zwei dann wohl vorbei ist (zumindest nicht geplant :-p). Geht es noch jemandem so?

Beitrag von mechthild2008 03.05.11 - 11:44 Uhr

hallo, ja mir geht es auch so....

ich habe eine tochter (2,5) und wir wünschen uns noch ein 2.! nun arbeite ich erst seit 5 monaten...habe vorher studiert!
tja und was mach ich nun? mind ein jahr arbeiten um elterngeld zu bekommen...aber was dann??? finde ich wieder einen job mit zwei kindern und nur einem jahr berufserfahrung???

aber ich möchte auch nicht sooo einen großen altersunterschied haben zwischen den mäusen!

wie machen wir es nur richtig???

Tipp??

Beitrag von minnimotte 03.05.11 - 12:03 Uhr

stimmt, genauso geht es mir. Zwar arbeite ich schon 6 jahre in meinem Beruf, aber das ist der Grund warum ich auch so spät Mama wurde ( nach der Umschulung und festem Arbeitsvertrag usw.). Meine Maus ist jetzt 20 Monate, ok, eigentlich noch bischen Zeit, aber, ich werde jetzt schon 32, bis ich dann wieder ein Jahr gearbeitet habe, wegen Elterngeld ist die Kleine schon fast drei bis ich wieder SS werde und bis das Baby dann da ist, ist meine Kleine dann schon vier oder älter sofern es überhaupt gleich klappt #schwitz und ich bin dann schon Mitte 30 #zitter, nicht so tragisch, aber auch nicht unbedenklich. An was ich auch noch denke ist das Jahr 2013. Nicht das ich Abergläubisch bin, aber ich mag die 13 nicht und ich möchte nicht das Nr. 2 dann 2013 geboren wird. Ich weiß, für viele ist das völlig unrelevant und blödsinn #augen aber für mich nicht. Ich möchte nicht das das Kind später einmal deswegen gehänselt wird (spreche leider aus Erfahrungen #schmoll, und Nicht nur Kinder auch, Erwachsene können sehr grausam sein........). Mein Mann meinte zwar mal, das wäre doch eine Glückszahl, kann sein, aber nicht für mich. Ok, zurück zum Thema, 2012 wäre total schön aber was meine Arbeit betrifft zu kurz. Auch müsste ich an einen anderen Ort versetzt werden, oder schon gleich wieder aufhören zu arbeirten, weil ich nicht entsprechende Titter gegen Ringelröteln und Zytomegalie habe. Oder eben 2014, aber das ist noch soooooooo lange #schmoll. Ich weiß, vielen ist es egal, wie und wann, manche können es auch einfach, aber ich z.B. leider nicht. Ich muss gut durchdenken, welchen Schritt wir wählen, weil wir vieles alleine Regeln müssen und da muss alles passen. Einfach so ins blaue, könnte nicht ohne Folgen bleiben. Und im Moment ist alles gerade sehr stabil. Und für Nr. 2 soll es auch stabil bleiben, aber dafür muss erst noch was vorbeiretet werden................... das ist manchmal einfach so ungerecht :-(. Ich träume sogar schon davon #verliebt#schmoll