wie die flasche abgewöhnen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leozicke 03.05.11 - 11:13 Uhr

wie kann ich meinen kleinen fast 1 1/2 jahre die flasche abgewöhnen?
und aus was trinken eure kleinen tagsüber ? mit den becher klappt bei uns noch nicht

Beitrag von schnuffel0101 03.05.11 - 11:27 Uhr

Entweder Sigg-Flasche oder Becher sind es bei uns. Pulle ist schon lange tabu.

Beitrag von co.co21 03.05.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

wie du das abgewöhnen kannst, keine Ahnung, weil Lara als Stillkind nie ne Flasche bekommen hat. Wobei ich es auch davon abhängig machen würde, wann das Kind aus der Flasche trinkt....denke bei der Abendflasche oder nachts ist das auch in dem Alter noch ok...tagsüber eher nicht.

Lara trinkt in der Regel aus dem Glas/Becher/Tasse, unterwegs haben wir in der Regel nen Flasche (Sportlerflasche) von Tupper dabei, nachts hat sie ne Trinklernflasche (die harten von MAM) im Bett, weil die nicht auslaufen.
Ihre Abendmilch bekommt sie aus ner Aventflasche mit Avent TRinklernaufsatz, finde ich abends gemütlicher als nen Becher.

LG Simone

Beitrag von sarie. 03.05.11 - 12:40 Uhr

Also ich würde die Flasche morgens und Abends garnicht abgewöhnen.
Ich finde den Gedanken so einem kleinen Kind zwei mal am Tag noch die Flasche zu geben sehr schön... irgendwie gemütlich, heimelig Ich finde es vermittelt Geborgenheit... Aber das ist vielleicht mein Ding... ;-)

Mein Kleiner wird noch ca. 4 Mal Tagsüber gestillt und trinkt Wasser, Tees und dünne Saftschorlen aus einem Trinkhalmbecher! http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/Shopexd.aspx?productid=67842
Ich liebe das Teil! Kann ich nur empfehlen! Der von Rossmann ist sehr handlich und mein relativ kleiner Sohn kann den Becher schon selbst umher tragen! Sieht dann witzig aus, als würde er einen riesen Cocktail schlürfen :D
Der ist auch praktisch für Unterwegs und läuft nicht aus.

LG

Sarie & Sohn 1 Jahr

Beitrag von cera83 03.05.11 - 13:54 Uhr

Unsere Tochter ist jetzt auch knapp 1,5 Jahre und bekommt morgens (halb6/6) noch ihre 1er aus der Flasche. Sollte sie mal länger schlafen, bekommt sie die nicht, sondern wir frühstücken direkt normal. Beim "richtigen" Frühstückt bekommt sie H-Milch aus einer normalen Tasse, die wir aber noch mithalten, da sie sie sonst mit wachsender Begeisterung auskippt...#aerger
Tagsüber trinkt sie aus einem Strohalmbecher. Ich hab sie einfach immer wieder damit versuchen lassen und es ihr erklärt und dann hatte sie den Dreh fix raus. Es hat halt noch ein paar Tage gebraucht, bis sie gemerkt hat, dass sie die Flasche runterhalten muss und nicht rauf#rofl
Zum Abendbrot gibts wieder Milch aus der Tasse.
LG
Cera