Sachkosten bei IUI nicht zu 50%?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von julimey 03.05.11 - 11:22 Uhr

Hey Mädels,

wir haben gerade die Rechnung für unsere 1. IUI bekommen und es wurde alles zu 50% von unserer Praxis berechnet, so wie es die KK genehmigt hat. Nur die Sach- und Sprechstundenkosten sollen wir zu 100% zahlen. Darunter fällt z.B. der Inseminationskatheter und das Aufbereitungsmedium. Beides ist aber im Kostenplan, den die Praxis aufgestellt hat verzeichnet und wurde ja zusammen mit den Medis und den Kosten für die ärztliche Behandlung zu 50% genehmigt.
Weiß einer, warum die Praxis das nicht abrechnen kann oder wurde einfach nur geschlampt und ich reiche die Rechnungen nachträglich noch bei der KK ein?

Danke

Beitrag von kra-li 03.05.11 - 12:08 Uhr

ruf doch bei der kasse an...

Beitrag von engelchen939 03.05.11 - 12:19 Uhr

Wir hatten Samstag unsere erste IUI und warten auch auf die Rechnung.... #zitter wie hoch ist eure rechnung denn??

aber die sachen die du aufzählst gehören einer Meinung nach auch zu 50 % getragen da das ja genehmigt wurde!!!

Beitrag von majleen 03.05.11 - 12:27 Uhr

Wir hatten 1 IUI im Spontanzyklus und da war alles zu 50% zu bezahlen. Wäre aber auch nicht wirklich viel mehr gewesen, wenn wir bei dem Katheter und die Sprechstunde alles bezahlt hätten, denn wir hatten nur eine Rechnung von 45€