Ab wann in "normalen" Einzelbett?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tyler26 03.05.11 - 12:06 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ab wann habt ihr eure Mäuse in einem normalen Bett schlafen lassen?
Wir haben so eins von Ikea, das ist ca 10-15 cm vom Fußboden entfernt, also die Matratze.

Es ist aber von der Läge und Breite her, finde ich schon sehr knapp mitllerweile.

Meine Maus ist im Februar 2 geworden u überlege nun, ob sie schon ein normales Bett haben kann.

Hätten noch so ein Brett, was man als Schutz vor machen kann, hat sie jetzt auch dran. Kommt aber nicht von alleine raus, sie ruft immer ;-)

Für eure Erfahrungen wäre ich dankbar

Beitrag von cherry4884 03.05.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

wir haben das Gitterbett unserer Tochter zum Juniorbett umgebaut als sie ca. 2 Jahre alt war, also so wie eure...
Die Seitenteile, die ja ganz unten angebaut werden, sind höher als die Matratze, da kann eigtl nix passieren. Sie kennt es auch so aus dem Kindergarten...
Ansonsten würde ich bei einem "normalen" Bett (also wo die Matratze höher ist) auf jeden Fall einen Schutz davor machen.

LG

Beitrag von chrisdrea24 03.05.11 - 13:40 Uhr

Meine Tochter war ganze 5 Jahre im kleinen Bett und sie wollte auch nicht das Gitter abmachen lassen. Und glaub sie würde heute noch reinpassen mit fast 7, aber inzwischen hat sie ein großes Bett. Anfangs hatten wir einen rausfall- Schutz dran.
ANDREA

Beitrag von njb007 03.05.11 - 13:48 Uhr

Mein großer hat sein Bett mit 2,5 bekommen weil ich Ihn daran gewöhnen wollte bevor das Baby da war!

Nicht das er dann noch Sauer wird das das Baby Sein Bett hat!

Haben Ihm dann ein Autobett geholt weil das so hohe Seitenteile hat das er halt nicht rausfallen kann.

Beitrag von nordstern80 03.05.11 - 14:36 Uhr

Hey,

unser Sohn hat auch mit 2 Jahren sein großes Bett bekommen - da das Gitterbett sowie der Umbau zum Jugendbett zu klein war.

Am großen Bett ist bis heute (er ist jetzt 4) ein Rausfallschutz dran.

Grüße

nordstern80

Beitrag von de.sindy 03.05.11 - 19:37 Uhr

benito schläft nun seit fast einem monat in einem großen bett. er wird morgen 11 monate.
ich hätte ihn aber sehr gerne noch im gitterbett gelassen. ging aber nicht, weil er nachts eine schiene tragen muss und sich trotz nestchen was um das ganze bett ging immer wieder mit der schiene in den gittern verfangen hat. da war mir die gefahr zu groß, dass da mal was ernsthaftes passiert. und da er die schiene tragen muss bis er 4 oder 5 jahre ist, gabs halt gleich ein richtiges bett. wir haben allerdings so ein reisegitter dran was über die ganze länge geht http://www.gimahhot.de/images/products_large/53/537372/marco-marco-universal-bettgitter.jpg.

LG