Wie 1 jährigen im Flugzeug beschäftigen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabple 03.05.11 - 12:29 Uhr

Hallo Mädels :)

In ein paar Tagen fliegen wir nach Mallorca. Fuzzi ist dann 13 Monate alt.

Leider werden wir nicht die erste Reihe bekommen (die ja mehr Platz am Boden hat)
Mein Wirbelwind will nie lange auf´m Schoß sitzen bleiben. Laufen kann er leider nicht noch nicht. Kann ihn doch nicht die Gänge rauf und runter krabbeln lassen oder? #gruebel Zumal ja ständig Leute rum laufen.

Ich weiß, ich mache mir wahrscheinlich zu viele Gedanken, aber wie soll ich ihn nur beschäftigen?

Gibt es noch gute Tipps gegen den Druck im Ohr? Er trinkt nämlich nicht. Füttern? Reicht ein Schnuller auch aus?

LG Und danke schon mal #winke

Beitrag von sunflower.1976 03.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo!

Mach Dir nicht zu viele Gedanken. Nimm ein paar spannende Spielsachen und Bilderbücher mit (ggf. auch etwas Neues, was er noch nicht kennt), genauso wie etwas zu essen.Rimkrabbeln finde ich okay, allerdings finde ich den Fußboden in Flugzeugen eher eklig und würde mich vorher mit Feuchttücher und auch Desinfektionsmittel (zum reinigen der Hände vorm essen) eindecken.

LG Silvia

Beitrag von sternchen1208 03.05.11 - 13:27 Uhr

Hallo #winke,

ich fliege mit unserem Sohn seit er ein halbes Jahr alt ist regelmäßig. Du wirst sehen, er wird das alles so spannend finden, dass er abgelenkt ist, versuch dich mit ihm ans Fenster zu setzen und zeige ihm wie es hoch geht. Wie meine Vorschreiberin schon sagte eventuell ein neues Bilderbuch oder so. Lange fliegt man ja nicht nach Mallorca, die Zeit geht schnell rum. Auf dem Flugzeugboden krabbeln, dass geht nicht, die Kinder müssen, auf dem Schoß/bzw. ihrem Sitz sitzen bleiben (es sei denn man muss mal, sitzen bleiben wird ja für Erwachsene auch empfohlen). Bei dem Druck, reicht eigentlich auch der Schnuller, meiner wollte auch nicht immer was trinken.

Sei entspannt und freue dich auf den Flug, zeig Begeisterung, dann wird auch dein Kind ein begeisterter Flieger!!!

LG und einen schönen Urlaub #sonne wünscht Sternchen

Beitrag von sephora 03.05.11 - 13:48 Uhr

Diese sorge hatte ich letztes jahr auch. Da war die Maus 10 Monate alt und ein Krabbelkind. ich konnte mir nicht vorstellen, wie sie 2 Stunden auf meinem Schoß sitzen blieben sollte. Naja, sie ist auch ein sehr aktiver Zappelphillip:-) Jedenfalls fand sie dann alles total spannend. Wir haben auch Spielzeug von der Stewardess bekommen, so ein Babybuch und noch was andres zum spielen. Dann hat sie mal was gegessen..ja und ist sogar in meinem Arm eingepnnet. Was normalerweise nie passiert.

Dieses Jahr habe ich wieder die gleichen Sorgen. jetzt ist sie allerdings 1,5 jahre alt und noch viel aktiver. Sie will überhaupt nicht sitzen und läuft überall rum. Kann mir nicht vorstellen, wie ich sie beschäftigen soll die lange Zeit. Das wird was werden...Damals hat sie noch mit so "kleinigkeiten" gespielt, aber heutzutage reicht ihr das nicht.

lg

Beitrag von jasminw 03.05.11 - 14:27 Uhr

hi

wir sind letztes jahr im mai auch nach mallorca geflogen. da war maja gerade 14 monate alt. habe mir vorher auch gedanken gemacht. es wurde uns vorher auch gesagt, dass wir die erste reihe nicht bekommen könnten, da sie ja kein baby mehr ist, sondern ein kleinkind. als wir dann beim einchecken waren, haben wir nochmal gefragt, und die frau vom personal meinte " ist doch gar kein problem, bei uns dürfen kinder bis 2 jahren ganz vorne sitzten". würde da also nochmal fragen, wenn ihr bei "check in" seid.

wir sind ganz früh morgens geflogen und so hat sie die nacht nicht viel geschlafen. maja ist dann kurz nach dem start eingeschlafen und erst bei der landung wieder aufgewacht. (denk dran, was zu trinken zu reichen beim "in die höhe gehen", wg dem druck)

schlimmer fand ich dann die busfahrt zum hotel. es war warm und alles so eng. das nächste mal würde ich mir dort einen wagen mieten.

mit welcher gesellschaft fliegt ihr?
wir hatten airberlin. da gab es auch ne wundertüte, windeln, fläschen, feuchttücher etc.

einen tollen urlaub wünsch ich euch

jasmin

Beitrag von katrinchen-p 03.05.11 - 15:00 Uhr

Hallo sabple,


ich fliege mit meinem Sohn regelmäßig seit er 6 Monate alt ist, d.h. 2-4 Mal im Monat. Ich nehme einige seiner Lieblingsspielzeuge mit sowie 1-2 Bilderbücher mit Text. Meißtens will er aber von dem Spielzeug gar nichts wissen, alles andere ist viel interessanter.
Ich habe Jasper auch mal krabbeln lassen und seit er läuft, läuft er auch mal von Sitz zu Sitz.

Mach Dir nicht zu viele Gedanken.

Liebe Grüße

Katharina mit Jasper (1 Jahr alt) #winke

Beitrag von snoopygirl-2009 03.05.11 - 15:08 Uhr

Wir sind im April nach Californien/USA geflogen, das sind 15 Stunden Flugzeit, vom Umsteigen etc. mal abgesehen, da kann ich bei dir nur müde lächeln:-p

Ich hab noch beim Einsteigen am Schalter gesagt das ich den "Babyplatz" brauche und schwupp, hatte ich einen.

Viel Spass:-D

Beitrag von mausmadam 04.05.11 - 00:56 Uhr

Wir fliegen auch nächste Woche #huepf

Wohin fliegt ihr denn und wie lange?

Wir haben auch nicht die 1. Reihe bekommen (Condor), dürfen nicht einmal ale zusammen in einer Reihe sitzen.

Ich platze fast vor Vorfreude, hoffentlich wird das Wetter besser #schwitz

Beitrag von sabple 04.05.11 - 12:39 Uhr

Wetter sieht im Moment wieder super aus auf Mallorca ;) Wird schon.

Wir fliegen für 10 Tage nach Santa Ponsa nächste Woche. Und ihr?

LG