Jetzt gehts mir Abends immer schlecht :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elfchen84 03.05.11 - 13:19 Uhr

Ich war so froh das ich das schlimme Erbrechen und die Übelkeit nach der 12. Woche zum grössten Teil los war..
Aber neuerdings gehts mir jetzt Abends immer schlecht... bekomme es dann im Magen und immer so nen blöden Kloß im Hals das ich würgen und auch brechen muss :-(

Hab schon Kautabletten gegen Sodbrennen geholt.. weil ich oft nur diesen ekligen Magensaft erbreche...

Sarah, 14.ssw#ei

Beitrag von mara2505 03.05.11 - 13:28 Uhr

Hallo Sarah,

versuch´s mal mit Salatgurke und/oder Roggenbrötchen. Das saugt die Magensäure auf und sollte dir etwas helfen bei dem Sodbrennen.

Mir hat´s super geholfen bzw hilft es immernoch!

Alles Liebe für euch,

Mara

Beitrag von diemadi 03.05.11 - 13:33 Uhr

Mir gehts in der 10. Woche auch so und bisher habe ich immer nur drüber gestanden, Tee getrunken und bin zeitig ins Bett!
Gestern habe ich gelesen, dass man an frischen zitronen riechen soll,
mein Mann hat mir gleich n ganzes Netz mitgebracht.
Dann hat er mir gestern abend eine gefirtelt udn mit ein viertel gegeben.
Gleich einige Sekunden später nach dem ich dran gerochen habe, gings mir viel besser.
Hab sie dann weggelegt, nach ner Weile nochmal dran gerochen.
Nach 3 Minuten hatte ich durch den Duft so ne Lust da rein zubeißen, was ich dann auch gemacht habe
und was soll ich sagen:
Gestern brauchte ich das erste Mal keinen Brecheimer neben mir am Bett, mir gings echt super!

Auch wenns nur einbildung war, es hat geholfen und ich probiere es weiter!!

Beitrag von annibremen 03.05.11 - 13:38 Uhr

Hi Sarah,

ich bin jetzt in der 18. SSW und mir ist immer noch abends schlecht, ich hoffe, ich hab dir jetzt nicht noch mehr den Appetit und die Laune verdorben ;-)

Mir hilft ein Glas Milch oder ich lutsche ein bisschen auf Lakritze rum, das hilft auch ganz gut. Im Zweifel einfach ins Bett gehen und früh schlafen ...

Alles Gute!

LG Anni

Beitrag von elfchen84 03.05.11 - 13:42 Uhr

Ja Übelkeit kommt auch noch dazu und ich kann dann nur einschlafen wenn ich fast im Bett sitze...
Das mit der Zitrone werd ich mal probieren! Danke!

Es ist nur so schade weil ich abends gern mal wieder ins Kino gehen würde oder sowas, aber da ich genau weiss mir gehts dann eh wieder schlecht trau ichs mich nicht! :-(

Beitrag von annibremen 03.05.11 - 13:44 Uhr

Das ist bestimmt nur vorübergehend so, akzeptier einfach, dass du derzeit abends nicht ausgehfähig bist, das wird auch wieder anders ;-)

Ich bin derzeit auch nur zu Hause, weil ich neuerdings aggressiv werde, wenn Leute rauchen und Alkohol trinken.

Wir haben´s schon nicht leicht, was? ;-)

LG Anni

Beitrag von elfchen84 03.05.11 - 13:51 Uhr

Zum Glück weiss man wofür es ist ;-)
Wenn man den Krümel dann per Ultraschall sieht vergisst man die negativen Begleiterscheinungen zumindest für den Moment! ;-)

Agressiv werd ich nicht, bin nur total nah am Wasser gebaut momentan... und auch ein bisschen depressiv aufgrund der Einschränkungen...