sterilisiert.....dennoch schwanger?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ratlos3 03.05.11 - 13:20 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab da eine etwas größere Ratlosigkeit im Moment........
Ich bin seit fast 3Jahren sterilisiert(mit rausnahme der Eileiter),also wäre eine ss doch ziemlich unmöglich oder?
Ich hab in den 3Jahren immer regelmässig meine MB bekommen und nun seit zwei Monaten gar nichts mehr...noch nicht mal diese typische Vorzeichen die man so hat!
Kennt das jemand und könnte mich vielleicht etwas beruhigen oder doch so schnell wie möglich einen Test?


LG Ratlos

Beitrag von kanojak2011 03.05.11 - 13:23 Uhr

Hi, die Wahrschienlichkeit einer Schwangerschaft bei einer Sterilisation liegt bei 0,2 Prozent !!!!!!!!!

Wenn du aber komplett beruhigt sein willst, mach einen Test. Klar.

Es konnte so viel Gründe haben (Hormonveränderungen etc.) Wann warst du das letzte Mal beim Frauenarzt ?

Alles Liebe!#winke

Beitrag von fantimenta 03.05.11 - 13:25 Uhr

huhu,

also wenn du keine eileiter mehr hast dann kannst du auch nicht schwanger sein denn wo sollten die eier denn herkommen die du zum schwanger sein brauchst?????!!!!!#kratz


ich denke nicht das du schwanger bist,total unmöglich ohne eileiter.

viell bist du nun durch die sterilisation in die "wechseljahre" gekommen und somit hast du keine blutung mehr.wird sicher nen hormon prob sein.

ich würde mal bei deinem arzt anrufen und da nachfragen könnte ja auch andere ursachen haben,tumor ect.


aber schwanger auf keinen fall

lg und alles gute



Beitrag von connie36 03.05.11 - 22:14 Uhr

hi
die eileiter sollten eigentlich die eier transportieren...ich kann mir nicht vorstellen, das das ei zielsicher irgendwie ein schlupfloch in die gm findet.
da die befruchtung auch schon im eieliter normalerweise stattfindet, udn sich die gm bei einer befruchtung so schon vorbereitet, damit das ei, wenn es in der gm ankommt, ein passendes mileu vorfindet. das geht bei dir ja alles nicht.
ich würde sagen---------------nicht schwanger!

Beitrag von carrie23 03.05.11 - 22:58 Uhr

Möglich ist es keine Frage, meine Mutter wurde nach der Sterilisation noch einmal schwanger, konnte aber keine Kinder mehr austragen ( deshalb hat sie sich auch sterilisieren lassen ) weil sie eine extreme Gebärmuttersenkung hat.
Sie hat das Kind verloren und sich bei der Kürettage gleich noch einmal sterilisieren lassen.
Von daher würde ihr dir zu einem Test raten denn nur der, oder ein Arztbesuch, können dir Gewissheit geben.