Wenig Kindsbewegungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki22 03.05.11 - 13:31 Uhr

Hallo ih rLieben Mitschwangeren,
ich bin morgen in der 31.SSW also heute 29+6. Mein Kleiner hat Makrosomie ist also zu groß u zu schwer wegen meiner SS-Diabetes. Er wog letzte Woche 2000g. Nun habe ich seit einigen Tagen das Gefühl, dass er sich kaum meldet (momentan hat er Schluckauf, dass hat er 1x täglich) aber ansonsten meldet er sich abends mal mit ein paar Tritten und sonst gar nichts kann dass durch seine schnelle Zunahme und dadurch weniger Platz kommen oder ist das normal dass es langsam weniger wird? Was sagt ihr? Außerdem habe ich nachts immer das Problem dass mein linkes Bein taub wird und mein Bauchnabel tut weh, was könnte das sein? LG Schnucki

Beitrag von johannab. 03.05.11 - 13:40 Uhr

Willkommen im Club ;0) Ich habe Nachts sehr häufig Krämpfe in den Beinen/Waden. Immer wenn ich auf dem Rücken liege. ich weiss das soll man nicht, aber ich drehe mich da immer automatisch hin und dann gehen die Krämpfe los. Der Bauchnabel tut bei mir auch ab und an weh, denke, dass es daran liegt, dass er sich langsam nach außen "wölbt".

Mein Würmchen bewegt sich im Moment immer mehr habe ich das Gefühl, aber ich denke schon, dass es bei Dir daran liegt, dass er weniger Platz hat bei Dir durch die Größe. Würde sonst mal bei Deinem FA nachfragen. Würde mir aber keine Sorgen machen, wichtig ist ja, dass Du ihn spürst :0)

Liebe grüße!!

Beitrag von oliivi 03.05.11 - 13:41 Uhr

Hallo! Mein Baby ist "normal groß" aber ich denke auch, das meins sich zu wenig bewegt. Und das seit 2 Tagen. Zum Glück habe ich morgen CTG und werde noch fragen. Es stimmt ja schon dass die Babies später wenig Platz haben und können nicht mehr so viel toben, aber jetzt schon? Ich weiss es nicht :( Mache mir auch sorgen.
lg, oliivi 35+3.

Beitrag von buttercup137 03.05.11 - 13:44 Uhr

Hallöchen!

Ich denke das liegt zum einen an der Größe Deines Schatzes und zum anderen an den Entwicklungsschüben.
Erstmal hat er natürlich weniger Platz um sich richtig aktiv zu bewegen. Außer ab und zu hin und her drehen wird da evt. nicht mehr viel möglich sein. Zum anderen kann es auch sein, das er sich gerade in einer Entwicklungsphase befindet und deshalb seine Energie dafür spart.
Solange Du ihn merkst würde ich mir da keine Gedanken machen. Ist ja klar, das es zum Ende der SS auch etwas weniger wird.

Das Dein Bein einschläft liegt entweder an Deiner Liegeposition oder das der Kleine evt. auf einen Nerv drückt. Auch eigentlich nicht weiter schlimm. Der Bauchnabel tut bei mir auch manchmal weh. Dauert meist 1-2 Tage und dann gehts wieder weg. Ich glaube das liegt an der Hautspannung um den Nabel.


Liebe Grüße und noch eine schöne SS!
#winke