Berechnung Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandel12 03.05.11 - 13:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte 1 Jahr in Elternzeit gehen und habe mal eine Frage zur Berechnung von Mutterschutz und Elternzeit:

Beginnt die Elternzeit NACH den 8 Wochen MuSchu und dauert dann 12 Monate. Sprich: Ich bin mit der MuSchuzeit 14 Monate zuhause

oder

Werden die 8 Wochen MuSchu in das Jahr Elternzeit eingerechnet, sprich 8 Wochen MuSchu + 10 Monate Elternzeit.

Ich habe jetzt schon verschiedene Meinungen gehört und bin nich mehr sicher.

Danke für Eure Hilfe!
#winke

Beitrag von juliz85 03.05.11 - 13:43 Uhr

ja, 8 wochen muschu + 10 monate elternzeit. wird leider eingerechnet, also 12 monate sind praktisch gesehen n icht richtig!
ps: pass auf, dass du dann nen kitaplatz hast, ich wollte nämlich auch eigentlich ein jahr, aber die kitas nehmen erst ab august neue kinder! hatte ich nämlich auch nicht dran gedacht.

Beitrag von sandel12 03.05.11 - 13:46 Uhr

Danke Dir!
Einen Platz bei einer lieben Tagesmama habe ich zum Glück schon! #schwitz

Beitrag von windsbraut69 03.05.11 - 14:29 Uhr

Sprichst Du jetzt von Elterngeld oder Elternzeit?

ElternGELD bekommst Du max. ein Jahr bzw. als Alleinerziehende max. 14 Monate, Mutterschaftsgeld wird aber angerechnet, so dass Du ca. 10 Monate dann Elterngeld beziehst.

ElternZEIT kannst Du bis zu 3 Jahren nehmen, wie Du magst, also auch 13 Monate und 3 Tage...

Gruß,

W

Beitrag von susannea 04.05.11 - 08:10 Uhr

Beides nicht ganz korrekt. Die Elternzeit beginnt nach dem Mutterschutz, aber bei der Länge zählt der Muttershutz dazu.

Nur en Jahr zu nehmen ist die unglücklichste Lösung, diese sollte man nur tun, wenn man sich 100%ig sicher ist, dass man gleich wieder Vollzeit dann einsteigen will!

Sonst immer 2 Jahre Elternzeit und Teilzeit in Elternzeit nehmen.