Vorzeitige Wehen - die nach Stunden wieder aufhören ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mary2010 03.05.11 - 13:54 Uhr

Hallo, ich hab morgen meinen ET. Letzte Nacht hatte ich ab ca. halb 12 ständig ein starkes Ziehen in der rechten Leistengegend - also wie sehr starke Regelschmerzen. Hab dann um 1 ein Bad genommen u. dann ging es mir wieder besser. Dann um 3 Uhr wiederholten sich die Schmerzen wieder die bis zum ganzen Oberschenkel ausstrahlten. Es waren dann ca. alle 5-10 sehr starke Schmerzen. Bin auf allen 4en im Bett gestanden um die Schmerzen auszuhalten. Also beschlossen wir um 6 in KH zu fahren. Auf dem Weg in die Klinik bwz. im KH beim Wehenmesser waren die "Wehen" wie weggeblasen. Das kanns doch nicht sein. Wir sind nach ca. 1 Stunde wieder heimgefahren. Ich hab mich so geärgert , da es ja schon das 2, Kind ist u. es wirklich arge Schmerzen waren. Hattet ihr auch mal ähnliche Erfahrungen vor der Geburt u. wie lange hat es dann bei euch noch gedauert?`

LG Mary

Beitrag von finchen05 03.05.11 - 14:14 Uhr

Hallo Mary,

Bei uns war es ähnlich hatte seit letzten freitag immer wieder ein extremes ziehen im unterleib und dazu ein stechenden schmerz im Rücken sind aber erst gesten ins Kh gefahren und auch gleich wieder nach hause geschickt worden da der mumu erst 1,5 cm offen und die wehen auf dem Ctg wie weggeblasen waren nur eine einzige wurde angezeigt. aber als wir dann wieder zu hause waren fing es langsam wieder an und es ging jetzt auch die ganze nacht bis jetzt hin durch das das drücken nach unten nicht aufhört aber wir müssen ja nun morgen wieder hin und dann hoffe ich mal das es dann jetzt bald los geht!

naja aber dadurch das der kleine zu groß ist und ich zu wenig fruchtwasser habe müssen wir jetzt alle 2 tage wieder hin. :-(

Ich denke das es dann bei dir auch bald los geht er macht sich ja jetzt schon mal langsam auf dem weg!

Und dann alles gute für euch! #winke

Liebe grüße finchen05 39+3

Beitrag von asturis 03.05.11 - 14:50 Uhr

hallöchen,

och das kenne ich nur zu gut.
bin heute bei ET+4 und hatte die letzten Tage jeden Abend Wehen, leider auch total unregelmäßig und jeden Morgen sind die wie weggeblasen.
da das CTG immer vormittags gemacht wird, werden da auch nie Wehen aufgezeichnet. ich kann aber die Uhr danach stellen... so ab 17/18 Uhr gehts los mit den Wehen ;-) bis jetzt bin ich kein einziges mal ins KH gefahren abends/nachts, da eben total unregelmäßig und die hätten mich ohnehin immer wieder nach hause geschickt. logischerweise denn mein Mumu ist auch erst minimal offen.
so heißt es nur weiter warten warten warten und evtl. wird am DO oder FR dann doch eingeleitet, da ich schon extrem wenig Fruchtwasser habe.
mal schauen.

lg, Asturis mit Eric 3J und Strampelinchen 40+4