Noch ne Frage bezüglich Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von eisblume84 03.05.11 - 14:13 Uhr

Heute bin ich wirklich nervig.

Mir stehen ja 6 Wochen vor und 8 Wochen danach zu.
Mein ET ist 14.07, Mutterschutz beginnt am 02.06.11, wenn ich genau am ET entbinden würde, würde dieser bis zum 08.09.2011 gehen.

Ok unrealistisch, nehmen wir also nun mal an, der kleine Zwerg kommt eine Woche eher oder auch später, kann ich die eine Woche die mir vor dem ET jetzt fehlt dann hinten dran hängen?

#herzlichDank

LG

Beitrag von henzelinos 03.05.11 - 14:16 Uhr

Sollte das Kind ne Woche vor Et kommen hängst du einfach die Woche Muschu hinten dran ;-) Das weiss ich sicher denn so wars bei mir .... wie das ist wenn man meinetwegen ne Woche nach ET entbindet weiss ich nicht genau ... aber da wird es sicher jemanden geben hier

Beitrag von junibaby11 03.05.11 - 14:29 Uhr

Wenn du eine Woche vor dem ET entbindest, dann wird die Woche drangehangen...also hättest du dann 9 Wochen Mutterschutz nach der Geburt.
Und die 8 Wochen Mutterschutz NACH der Entbindung stehen dir zu, auch wenn dein Baby eine Woche später kommt.