SS Diabetes ohne Insulin .... was macht ihr wenn...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aniko777 03.05.11 - 14:15 Uhr

...die Versuchung zu gross wird ??????? gönnt ihr euch auch mal eine Milchschnitte oder ein STück kuchen oder ein STück schoki ?
oder bleibt ihr ganz eisern ???????

ich hab damit muss ich gestehen echte probleme.... hab am Wochenende gesündigt und ein Eis gegessen udn danach ein super schlechtes GEwissen gekriegt....

meine WErte sind immer gut ich muss auch nciht mehr täglich messen ... sondern nur noch 4 mal die Woche ...

habt ihr interessante frühstücksideen für mich ??? ich kann kein Ei essen .. nur zur info .. bin allergisch.

oder ideen was ihr gegen euren süssunger macht?

bin echt gespannt.

danke schon mal im voraus

liebe Grüße
Aniko

Beitrag von ladyfenja 03.05.11 - 14:23 Uhr

also den süß hunger kannst du super stillen mit obst vermeiden solltest du aber stein obst ananas und banannen alles andere ist kein problem ...

wenn du nun doch mal ne schoki haben musst , keine panik dann ess sie einfach und geh dann ne gute viertel halbe stunde spazieren denn bewegung senkt den zuckerspiegel ganz schnell wieder :-)

ich es zum frühstück derzeit super gern quark mit frischen früchten drin und ein paar nüssen und haferflocken ( cornflakes gehen auch) wenn du es etwas süß haben musst geht entweder süßstoff oder ein wenig honig blos kein zucker der haut wieder rein :-)





Beitrag von borstie2000 03.05.11 - 14:25 Uhr

Hallo Aniko,

ich habe auch einen SS-Diabetes und ich habe mich zur 25. SSW zu sehr in der Ernährung eingeschränkt.

Ich habe mir fast alles verboten, was Kohlehydrate hat. Genaugenommen habe ich keine Nudeln, keinen Reis, keine Kartoffeln und absolut gar keinen Zucker bzw Süßigkeiten gegessen.

Ergebnis: kaum Gewichtszunahme (lediglich 2 Kilo bis zu 26.SSW), schlechte Laune, Schwächegefüle und immer schlechtere Zuckerwerte.

Hab mich bei meinem Diabetikerarzt vor 2 Wochen und der Ernährungsberaterin mal richtig "ausgekotzt" über meinen frustrierenden Diätplan.

Die Ernährung habe ich jetzt umgestellt. Natürlich passe ich mit Weißmehl und Süßigkeiten auf, aber ich gönne mir schon zwischendurch mal ein Duplo, oder ein halbes Stück Kuchen oder einen Riegel Schokolade.

Ich achte darauf, daß ich 5 mal am Tag esse, kein zu großen Pausen dazwischen und immer mit derselben Menge an Kohlehydraten und da sind 1-2 mal am Tag auch kleine Mengen an Süßem erlaubt:-D

Seitdem gehts mir körperlich und psychisch deutlich besser !
Anscheinend hab ich durch zu strenge Diät meinen Körper von den Kohlehydraten entwöhnt und bei jedem doch so kleinen Happen Pizza oder Weißbrot oder Stück Schokolde ist der BZ gleich hochgeschnellt.

KLar solltest Du keine ganze Prinzenrolle auf einmal wegfuttern, aber mit Maß und Zuiel ist (fast) alles erlaubt.

Mach Dir keinen Streß !

LG

Borstie SSW 27

Beitrag von lala-1280 03.05.11 - 14:55 Uhr

Hi,

bei mir wurde in der 25 ssw die Leichte Ss-Diabetis erkannt hab die ersten 2 Wochen rumprobiert mit Essen und Naschen (da ich auch eine totale Naschekatze bin)

mit dem Ergebnis das ich nur zum Frühstück richtig aufpassen muß mit Essen ansonsten kann ich so gut wie alles Essen was ich mag.

hab mit meiner Ernährungsberaterin gesprochen und die meinte wenn ich auch nach einem Stück Kuchen oder etwas Bitterschokolade immer noch mit den Werten im Zielbereich bin spricht nichts dagegen sich auch mal was in die Richtung zu gönnen.

Ich Ernähre mich weiter Gesund und bewust aber wenn es mich gelüstet erlaube ich mir mal ne kleine Pizza, oder etwas Eis und Schoki

(es muß ja nicht immer gleich die rießen Menge sein)

Mit dem Frühstück muss ich leider Passen da ich da ja eher aufpassen muß und meist eine kleine Portion Haferflocken mit etwas Obst esse.

LG

Beitrag von solymar 03.05.11 - 17:36 Uhr

Hallo

Also ich esse auch ab und zu suesses. Z.B mache ich oefter Cookies und davon esse ich auch dann mal eins. Je nachdem wievel Kohlenhydrate ich zu einer der Hauptmahlzeiten hatte gibt es etwas suesses im Anschluss. Wenn die Kohlenhydratanzahl fuer eine Hauptmahlzeit ausgeschoepft ist gibt es auch mal etwas suesses als Zwischenmahlzeitersatz. Ausserdem hilft mir am Morgen etwas Marmelade auf meinen Reiscracker zu geben und auch etwas getrocknetes Obst hin und wieder stillt meinen Appetit auf suesses. Wichtig ist mit allem Mass zu halten. Oft hat ein Stueckchen Schoki nur 2-3 gr Kohlenhydrate und wenn es dann bei einem bleibt ist es auch ok.

LG

Silvia

Beitrag von aniko777 03.05.11 - 19:18 Uhr

zählst du kohlenhydrate ?
REiscracker sind erlaubt ? das ist ja klasse :-) die mag ich gerne :-)

ich weiss ungefähr das ich mittags 2-3 kartoffeln essen darf und die esse ich dann auch .. morgens 1 - 1,5 Vollkornbrote mit marmelade (diät marmelade natürlich)
ist trockenes obst ok ? ich dachte das wär voll mit Zucker ?


lg
aniko

Beitrag von jenny133 04.05.11 - 14:43 Uhr

Hallo Aniko

vielleicht liest du das ja noch?
Eine Kugel Eis mit dick Sahne geht :-) Das Fett in der Sahne und im Eis lässt den Blutzuckerspiegel so langsam steigen, das es kein Problem ist!!

Ausserdem habe ich mittlerweile Rezepte für Vollwertkuchen, Windbeutel mit Vollkornmehl und einen leckeren Rhabarberauflauf in den ich mich reinsetzen könnte #mampf

Für den Notfall habe ich auch eine Diabetikerschoki da. Da nehm ich dann mal ein Rippchen, wenn ich unbedingt nervennahrung brauche ;-)

LG
Melanie (32+3)