unregelmäßiger Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lamaus85 03.05.11 - 15:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal euren Rat. Ich habe mir zwar geschworen nicht mehr zu arg zu hibbeln, aber jetzt klappt es irgendwie nicht mehr.

Also…
Ich habe seit ca. nem halben Jahr die Pille abgesetzt und seit dem keinen regelmäßigen Zyklus gehabt. Der längste war um die 50 Tage. Wurde dann immer weniger bis zu 33 Tagen.
Letzter Zyklus ist aber wieder auf 37 Tage angestiegen. Heute wäre ich 2 Tage über dem 37. Tag.
SS-Anzeichen habe ich so wirklich eigentlich nicht. Meine Brust tut zwar weh, aber mehr nicht.

Was meint ihr, soll ich jetzt schon testen oder lieber noch ein bisschen warten?

Danke schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von suessback 03.05.11 - 15:20 Uhr

Hallo!

Mist du denn deine Temperatur, oder benutzt du Ovus oder irgendwas, um deinen Eisprung zu bestimmen?

Wenn deine Zyklen noch so unregelmäßig sind, ist es schwierig eine Aussage darüber zu treffen.
Wenn du weißt, wann dein ES ist, kann man den NMT einfach besser bestimmen...

Beitrag von lamaus85 03.05.11 - 15:47 Uhr

Ich habe mal am Anfang meine Temperatur gemessen. Hab aber aufgehört, weil ich mich so auf ne SS versteift habe. Und das wollte ich einfach nicht.

Daher weiß ich, dass wenn meine Temp bei ca. 36,8 ist meine Mens kommt. Und momentan bin ich bei ner Temp von 37,0. Also noch im grünen und hohen Bereich.

Ich weiß leider auch nicht genau, wann mein Eisprung ist, da mein Freund auch Schicht arbeitet, haben wir gar nicht die Möglichkeit immer beim Eisprung auch zu herzeln. Aber diesen Zyklus hatten wir Urlaub und in der gesamten Zeit, in der der Eisprung hätte stattfinden können, auch viel geherzelt.

Daher habe ich auch ein ganz gutes Gefühl.

Beitrag von kiri24 04.05.11 - 09:55 Uhr

Nimm doch mal Mönchspfeffer um Deinen Zyklus zu stabilisieren z.B. in Form von einem Tee s. http://www.frauen-heilkraeuter.de/kraeuter-fuer-frauen/kinderwunsch/kinderwunsch-frauenkraeuter.php

#winke#winke#winke