29+0, insullinpflichtiger Diabetes, Kind zu gross :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von viowo 03.05.11 - 15:25 Uhr

hallo,

kennt das jemand ? wie hat sich das bei euch weiterentwickelt ? mußte das kind vorher geholt werden ?
war heute beim FA und mein kleiner ist zw 1700g-1800g schwer ,laut FA ist es das Gewicht was er in 10 Tagen haben müsste.
Nun müssen wir wohl das Insullin erhöhen, do gehts zum Diabetalogen.
Habt ihr Erfahrungen oder Vergleichswerte?

Langsam bin ichs echt leid, bin genervt und demotiviert.

LG vio

Beitrag von saraste 03.05.11 - 15:45 Uhr

Hallo

War heute auch beim FA und er meinte meins sei zu groß.
Habe heute auch gepostet.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3130672&pid=19821338

Aber anscheinend ist mein Zwerg genau wie die anderen.

Wie willst du das Insulin erhöhen wenn deine Eintstellung stimmt?
Dann bist du ja die ganze Zeit Unterzucker gefährdet?

LG Sara

Beitrag von bouncecat 03.05.11 - 15:45 Uhr

Hallo,

ich hatte das gleiche durch gehabt. Da mein Sohn dann bereits in der 36+0 Woche bereits über 3 KG hatte, musste es drei Wochen vorher geholt werden.

Wurde bei dir denn kein Test gemacht? Oder hattest du allgemein schon Diabetes?

lg
bouncecat