nicht intakte ss. komische vorm der fb ähnlich einer 8 nur ..hoher hcg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mami201106 03.05.11 - 15:26 Uhr

hallo ihr lieben !
muss mich vllt leider wieder von euch veraschieden :-(
war eben beim fa wegen ganz leichte sb gestern abend !
er hat geschallt und man hat auch eine früchtblase gesehen nur in einer komischen form ....ähnlich einer 8 nur ohne strich in der mitte :-(
er meinte es sieht so aus als würde ich es verlieren bzw. es sei keine intakte ss. :-( heute und übermorgen wird blut abgenommen und am freitag weiß ich dann mehr ....!

ich könnte so heulen #heul
ich sag schon mal tschüss und eine wunderschöne ss euch allen #liebdrueck
vlg jenny

Beitrag von bertabby 03.05.11 - 15:30 Uhr

Warte bitte erstmal ab.
Das war bei ner Freundin von mir auch. UNd die Schwangerschaft war ok.
FÄ neigen glaub ich gerne schonmal zur schwarzmalerei.
Ich drück dir die Daumen und meld dich mal wenn du mehr weißt

Liebe Grüße #liebdrueck

Beitrag von birnika 03.05.11 - 15:30 Uhr

Jenny, warte doch einfach mal ab. Blutungen in der FrühSS sind nicht so selten. Ich würde noch nicht aufgeben!

Beitrag von lilibili 03.05.11 - 15:31 Uhr

Das ist ja traurig! #heul

Ich wünsche dir, dass doch noch alles gut wird. Drücke ganz fest die Daumen.

LG#liebdrueck

Beitrag von puschel1603 03.05.11 - 15:47 Uhr

Meine Freundin hatte auch diese 8 er Form, war bei einem Spezialultraschall und alles war in ordnung. Hat sich später gegeben mit der Form.

Lg

Beitrag von zicke79 04.05.11 - 00:33 Uhr

Huhu,

ich möchte dir hierkeine Hoffnungen machen, da wenn es dann nicht zutrifft um so zerschmetternder ist. Jedoch möchte ich Dir sagen, das Du die Hoffnung desshalb nciht ganz aufgeben sollst. In meiner jetzigen Schwnagerschaft hatte ich genau das selbe!! Ich ging zum Arzt, hatte zuvor Schmierblutungen. Er geschallt und gemeint da ist eine Fruchthöhle jedoch leer, dies nicht gut aussieht, ich solle eine Woche später wieder kommen um nochmal nachzusehen. Gesagt getan, wieder war in der Fruchthöhle nichts, die Fruchthöhle war jedoch riesiger als die Woche davor, jedoch Sichelförmig und er meinte, es sehe ganz nach einer nicht intakten schwangerschaft aus, es würde wohl gerade abgehen. Er sehe keine Hoffnung darin. Mein Mann und ich waren uns jedoch unsicher und er meinte es MÜSSE zumindest der Dottersack zu sehen sein und dies wäre nicht so, er empfehle mir in einer Klinik anzurufen und die "Fruchthöhle" wegmachen zu lassen oder eben abbluten lassen, was jedoch nicht viele Frauen möchten. Da wir dennoch unsicher waren, gab er uns noch einen Termin für eine Woche später, JEDOCH mit der Aussage, er glaube ja nicht daran aber er MÜSSE ja unsere Unsicherheit und Hoffnung verstehen und würde uns den "Gefallen" tun.

Mit dieser Aussage gingen wir und ich rief meine Schwägerin an, die mir dazu riet einen anderen Arzt aufzusuchen um eine zweite Meinung einzuholen. Dies tat ich. 4 Tage dann später hatte ich den Termin und Baby war zu sehen #huepf.
Alles war/ist gut. Mein jetziger Arzt informierte meinen alten dann darüber das die Schwangerschaft intakt ist und es dem kleinen Wurm gut geht.

Es waren natürlich gegenüber dem anderen Arzt gemischte Gefühle zwischen wut, Enttäuschung etc. da, jedoch muss ich diesem Arzt zugute halten, das er uns anrief und sich für seine Aussagen sowie seine voreilligen Entschluss entschuldigte!!

Ich wünsche Dir alles gute, und auch wenn ich so was keinem Wünsche, die Angst und die ungewisseheit, hoffe ich das auch bei dir dennoch alles gut geht.

Fühl dich gedrückt