Ich weiß nicht weiter

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von roccoliano 03.05.11 - 15:29 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann bringt mich mal wieder total auf die Palme.
Ich glaube der spinnt solangsam,oder bin ich die doofe??
Also heute kam mein Sohn von der Schule,hat seine Hausaufgaben gemach,dann hatte ein Freund von ihm angerufen und gefragt ob er mit raus geht.
Für mich garkein Problem,ist ja schönes Wetter(gut er hatte jetzt noch kein Mittag gegessen).Ich hatte ihm gesagt,das er bis vier erst Mal raus darf.
Mein Mann dagegen war total stinkig auf mich,das ich ihn ohne essen und ohne Üben(normalerweise übt er noch ein paar Aufgaben)raus geschickt habe.
Ich weiß nicht,was daran soooo falsch war#kratz.
OK mein Mann und mein Sohn haben momentan eine schwierige Vater-Sohn-Beziehung,jeder muss dem anderen wiedersprechen und es wird alles bis zu letzt ausdiskutiert.

Was denkt ihr??

Danke und einen #sonne Tag

Beitrag von redrose123 03.05.11 - 15:39 Uhr

Das Ihr mal über Regeln diskutieren solltet, ob mit oder ohne essen rausgegangen werden darf, ob er nur die hausis machen soll usw. ;-)

Beitrag von schmunzelmonster123 03.05.11 - 17:25 Uhr

Hallo Du,

ich finde da jetzt nichts Schlimmes dabei, wenn ein Freund anruft und man sein Kind fuer eine weile raus laesst. Haette er jetzt so dollen Hunger gehabt, haette er vermutlich gesagt, dass er wenigstens nen Apfel mitnehmen will. Es wird ihn nicht umbringen, mal einen Tage spaeter zu essen oder mal nicht noch zu ueben. Mein Mann und ich rasseln auch schon mal aneinander, ich bin eher der spontane Mensch, der auch schon mal sagt: wir gehen jetzt was unternehmen und machen die Hausaufgaben (oder den Abwasch) nachher. Bob muss immer alles durchstrukturiert haben und kann nicht gut damit umgehen, wenn ich alles stehen und liegen lasse weil die Sonne jetzt gerade rausgekommen ist und wir lieber spazieren, auf den Spielplatz oder Eis essen gehen wollen (hier in Schottland muss man jede Sonnenminute auskosten.... man weis nie wie lange es dauert bis es wieder regnet ;-) ). Mittlerweile gewoehnt er sich dran ;-) nicht das er eine andere Wahl hatte....

Mach Dir keine Gdanken, Dein Sohn hatte wohl einen schoenen Nachmittag und alles andere kann er gleich noch machen!!

Sabine

Beitrag von -sylvi- 03.05.11 - 20:35 Uhr

Na das sind doch zwei paar Schuhe.

Eine schwierige Vater-Sohn-Beziehung hat Ursachen (die hier nicht zur Debatte stehen sollen...), über die ihr euch so oder so Gedanken machen solltet.

Geregelte Essenszeiten hingegen sind wichtig - gerade für Kinder.
Nicht nur wegen des Energiebedarfs... sondern weil es das Kind auch innerlich festigt, wenn es Rituale und "Normablaufpläne" hat.
Es hätte doch nichts dagegen gesprochen, erst noch in Ruhe etwas zu Mittag zu essen und dann raus zu gehen, oder?

Sollte es sich um eine einmalige Aktion gehandelt haben, ist es kein Beinbruch (das geht allerdings nicht eindeutig aus deinem Post hervor.)

Der Stress, der zwischen dir und deinem Mann herrscht, hat aber vermutlich weniger mit dieser Einzelsituation zu tun, als vielmehr mit grundlegenden Sachen. Sonst würdest du nicht das Bedürfnis, haben hier deinen Ärger kund zu tun und das Ganze unter "Ich weiß nciht weiter" zu posten.

Wie tief die Kerbe bereits ist, wirst du nur selbst sagen können.