Lohnhöhe im BV jeden Monat anders?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jules6 03.05.11 - 15:37 Uhr

Hallo #winke

kann das sein,dass der Lohn im Beschäftigungsverbot jeden Monat unterschiedlich ist?

Laut Gesetz werden die letzten 3 Monate zugrunde gelegt, was bei mir im Januar noch der Fall war. Seitdem bekomme ich immer rund 100 Euro weniger.

Die Abrechnungstante konnte mir das auch nicht genau erklären, muss morgen nochmal jemand anderes im Büro anrufen..... würde nur gerne wissen ob die mich evtl übers Ohr hauen wollen....#aerger

würde mich sehr freuen,wenn jemand antwortet der sich auskennt oder bei dem es auch so läuft!



Danke im vorraus!



jules6 mit nico 22.ssw#klee

Beitrag von kleene-fee 03.05.11 - 15:40 Uhr

also wenn du wirklich bv geschrieben bist müssen die dir in jedeem fall dein volles gehalt bezahlen! wenn du im schicht dienst bist/ warst kann es natürlich um ein paar euro variieren...aber das kann net soviel sein!

Beitrag von puschel1603 03.05.11 - 15:40 Uhr

Mein Gehalt war immer gleich, Chef hat nur direkt am Anfang meine Fahrpauschale gestrichen (da ich ja nicht mehr hinfahre....grins).
Und ab nächsten Monat ändert es sich erst aufgrund Beginn des Mutterschutzes.

Lg Nina+Ben inside (27+6)