1.Einschulunsuntersuchung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von michi78 03.05.11 - 16:41 Uhr

Hallo

Mein Sohn 4,5 Jahre hat nächste Woche diese 1.Einschulungsuntersuchung im Kiga.
WIe lief das bei Euch ab ? Mein Sohn ist sehr schüchtern und ich früchte er wird nicht gerade kooperativ sein da er mit fremden kaum redet.

Was machen die da mit den Kindern ?

Wer hat sie schon hinter sich und kann mir davon berichten ?

LG
Michi

Beitrag von waldschnecke 03.05.11 - 16:43 Uhr

Hi!

Meinst Du den Delfin Test?
waldschnecke

Beitrag von michi78 03.05.11 - 16:47 Uhr

Hallo
Was ist ein Delfin Test ?

Da steht 1 Einschulungsuntersuchung / Basisuntersuchung im vorletzten Kindergartenjahr.

LG

Beitrag von ina_bunny 03.05.11 - 16:50 Uhr

Jedes Bundesland hat da seine eigenen Tests und Methoden.

Aus welchem Bundesland kommst du?

LG Ina

Beitrag von michi78 03.05.11 - 16:51 Uhr

Achso, das wusste ich nicht. Ich komme aus Ba - Wü.

Beitrag von whybette 03.05.11 - 22:59 Uhr

Wir kommen auch aus Ba-Wü und waren auch vor ca. 2 Wochen bei dem Test.

Es wurde gemalt und ein Hör- und Sehtest gemacht. Das klappte alles super. Dann wurde noch ein bisschen Sport getrieben (auf einem Bein hüpfen, auf beiden Hüpfen, usw), auch da gab es keine Probleme.
Dann kam die CD ran, was ich nicht so toll fand, genau wie meine Große.
Von der CD wurden Sätze abgespielt, die mein Tochter dann genau so nachsprechen sollte. Anfangs waren die Sätze kurz, dann wurden sie immer länger (z.B. Tim und Nina sitzen im Wohnzimmer hinter der Couch und spielen ein Spiel) Das hat bei den langen Sätzen nicht so gut geklappt.
Und dann kamen die Zahlenfolgen. Das klappte gar nicht, wobei ich mir da jetzt nicht sicher war, ob meine Tochter verstanden hat worum es ging oder sie einfach keine Lust mehr hatte (drehte die ganze Zeit an ihren Haaren rum #augen) Wobei ich das auch relativ schwer fand, für ein gerade mal 4,5 - 5 jähriges Kind, sich 6 oder 7 Zahlen in beliebiger Reihenfolge zu merken.
Fantasiewörter gab es auch noch, z.B. Fa-Le-Mi-Ro, die dann eben auch in den Silben wiederholt werden sollten. Das klappte super.

Na gut, nach diesen auditiven Wahrnehmungen wird jetzt im KiGa nochmal genauer geschaut und dann bei Bedarf gehandelt. Ansonsten sollen wir den KiA bei der nächsten U nochmal darauf hinweisen, dass sie statt "Drache" immer "Grache" sagt, da kann es also evtl. ein paar Logopädie Stunden geben. Ach ja und auf die Stifthaltung beim malen bzw. schreiben wurde geachtet.

Das ganze lief relativ locker und lustig ab und soll wirklich nur auf bereits vorhandene Defizite hinweisen, um noch frühzeitig unterstützen zu können. Finde ich generell gut, auf der anderen Seite finde ich die Kids für einige Tests doch noch generell zu klein.

LG
Why

Beitrag von michi78 04.05.11 - 11:08 Uhr

Hallo

Danke für deine Antwort. Bin ich mal gespannt wie das bei uns nächste Woche abläuft. 50 minuten sind ja doch lange.

LG
Michi

Beitrag von andrea_29 03.05.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

bei uns verlief diese Untersuchung wie eine U. Mit Messen, Wiegen und so ein paar kleinen Aufgaben wie Malen, Erzählen, etc. Eben wie beim Kinderarzt.

Es war den Eltern freigestellt, dabei zu sein oder nicht. Ich bin hingegangen, aber meine Tochter hat mich nach 5 Minuten rausgeschickt. Sie wollte das alleine machen. Es war aber auch kein Problem, dabei zu bleiben!

Ein paar Wochen später bekamen wir dann einen Durchschlag des "Ergebnisses" per Post. Das Ganze ist hauptsächlich für die Akten und für Fälle, bei denen was im Argen liegt. Damit vor der Schule noch Zeit genug ist, zu reagieren.

Wir haben eine Logo-Empfehlung bekommen und das war's.

LG
Andrea

Beitrag von arielle08 03.05.11 - 20:08 Uhr

Huhu,

Wir mussten auch anfangs April den 1. Test machen und zwar hieß dieser bei uns " Besuch im Zoo"

Ich habe bisher noch keine ergebnise allerdings kann ich dir da nur sagen das meine kleine auch ziemlich schüchtern ist und sich wohl garnicht so schlecht angestellt hat laut Erzieherin :) sobald ich das ergebnis habe kann ich dir ja nochmal alles genaustens erklären :)

Beitrag von geli0178 03.05.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

bei uns (Sachsen) war eine Seh- und Hörprüfung, ein Sprachtest, Farben und Formen, Sport (springen und hüpfen) und es musste etwas gemalt werden. Impfpass und Vorsorgeheft wurde angeschaut. Nach 30min war das ganze vorbei und danach wusste ich das mein Kind super hört und ich mir den Besuch beim HNO-Arzt sparen kann. Am meisten waren über das Ergebnis die Erzieher erfreut ;-) .

VG Geli