Hämatome-wie lange SB?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deluxestern 03.05.11 - 17:26 Uhr

Hallo Ihr,
ich kämpfe nun seit Beginn der SS mit Hämatomen. Hatte 4 oder 5 Mal bisher eine kurze rote Blutung, danach war ich jedes Mal bei der FÄ oder im KH. Die letzte rote Blutung war vor einer Woche. Seitdem habe ich jeden Tag SB, anfangs ganz dunkelbraun, jetzt teilweise hellbraun, ockerbraun. Vor jedem Toilettengang habe ich Angst.
Nächster FA-Termin ist Freitag. Bin krank geschrieben und schone mich zur Zeit. Nehme auch Magnesium. Heute war mal wieder mehr SB...

Wie lange haben bei Euch die SB gedauert nach einer roten Blutung? Waren die teilweise auch so ockerfarben? Oh man ich bin echt mit den Nerven runter....


LG Deluxestern

Beitrag von muccilein 03.05.11 - 17:45 Uhr

Hallo Deluxestern,

ich hatte auch ein Hämatom und hatte ca 1 1/2 Tage helle, rote Blutungen. Anschließend so um ca 2 Tage bräunlicher, bis es immer heller- sprich ockerfarbener- wurde. Ist eben der Rest, der braun wird und mit dem normalen Ausfluss raus kommt. Aber ich hatte das auch nur einmal.
Allerdings muss ich sagen, dass ich auch hier im Forum schon verschiedene Angaben gelesen habe, ist also auch sehr individuell.
Hoffe das es bald bei dir aufhört und du nicht mehr bangen musst. Viel Glück und Füße hoch ;-)

LG Mucci

Beitrag von kanojak2011 03.05.11 - 18:20 Uhr

Deluxstern...ich bin hier eher selten aber auf diese aussage kannst du dich verlassen, bin leider Experte drinne:

Bei einer Hämatomblutung kommt es nicht auf die Länge aber ausschleißlich auf die Farbe. Eine einmallige helle Blutung mit langer dunkler Blutung ist tausendmal besser, als einmal die woche hell bluten..

Helle blutung sollte für dich immer ein sehr großes Warnzeichen sein. Es heißt: dein Hämatom ist aufgerissen, bildet sich neu oder hast du ein ganz neues..

Dunkle Blutung heißt, es organisiert sich und insbesondere bei sehr großen Flecken MUSS es auch orfentlich lange bluten. Bei großem Hämatom und keiner dunklen blutung ist es nicht gut.

Die dunkle Blutung kommt vermerhrt, wenn du dich z.B. bewegst, dann kommt auf einmal was. Wenn du aufstehst..Da kannst du seelenruhig sein, weil es kaum was bedeutet.

Bei einer hellen blutung, egal wie stark sie ist, heißt es, FAHRE dein PROGRAMM RUNTER, lege dich hin..

Wenn es dir um die Länge geht, dann kann ich dir persönliche Erfahrungswerte. Ich hatte mehrere große und da blutete ich MONATELANG. Es ist ein Extremfall aber auch der passiert.

die Hauptaussagekraft hat nicht nur die Untershceidunf hell/dunkel aber auch die Maße des Hämatoms, merke es dir jedesmal mal..frag danach
LG