Einmal gekauft, aber nun zweimal abgebucht

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cinderella-79 03.05.11 - 17:26 Uhr

Ich hab am Freitag in einem Geschäft was eingekauft und die
Waren dann mit der Ec Karte bezahlt.
Bei der Bezahlung zog die Verkäuferin die Karte zu früh raus und der Vorgang ist abgebrochen.
Also das ganze nochmal,, nun hatte es geklappt.

Heute mittag ging ich zur Bank, holte mir meine Kontoauszüge, und was sehe ich??
Da wurde doch tatsächlich zweimal der selbe Betrag abgebucht, obwohl die Verkäuferin sagte es wird nur einmal abgebucht, denn das erste mal wurde es ja abgebrochen.

Ich also rein zur Bank, wollte dieser Abbuchung widersprechen. Aber was jetzt? Das geht bei dieser Abbuchung nicht, da ich ja mit Pineingabe bezahlt habe.

Also ich zu dem Geschäft, die meinten nur, wenn ich zwei Buchungen drauf hab, werd ich wohl auch zweimal eingekauft haben. Klar, zweimal, zur gleichen Zeit und auch noch den allerselben Betrag und die selbe Belegnummer? So ein Schmarrn. Ist auch nicht so, hab nur einmal eingekauft.

Was soll ich denn nun tun??
Wie komme ich denn nun wieder an mein Geld?
Es waren 44€ und für mich ist das echt viel Geld.

Habt ihr da bei sowas vielleicht erfahrung und könnt mir sagen was ich machen soll jetzt?

Danke schonmal im vorraus.

Steffi

Beitrag von tritratrullalala 03.05.11 - 17:32 Uhr

Hallo,
wenn du die Nerven hast: Noch einmal ins Geschäft, richtig Alarm machen, Filialleiter sprechen wollen. Möglichst noch Kunden, die mit Karte zahlen wollen, warnen und den ganzen Laden wuschig machen. In deren Unterlagen wird der Vorgang ja auch zu finden sein und die willst du einsehen.

Wenn das nichts nützt: einen bösen Brief schreiben, Kopien der Belege beilegen und mit einer Anzeige wegen Betruges drohen.

Lg,
Trulli

Beitrag von mama2003-2009 03.05.11 - 18:30 Uhr

Hallo

Normaler weise, so kenn ich es von meiner ehemaligen Arbeit muss es ja auch doppelt im PC erscheinen. Bei uns war es leider auch oft das EC Geräte nicht ordnungsgemäß gingen und es zu Abbrüchen des Vorganges kam aber dennoch wurde es nicht doppelt berechnet.

Ja leider kannst du einen mit PIN bezahlten Einkauf nicht zurück buchen. Kann natürlich auch sein das es da ausnahmen gibt.


Ich würde erneut in dieses Geschäft gehen mit der Filalleitung reden das diese im PC nachschauen sollen ob es da eventuell auftaucht 2x. Ansonsten würde ich mit Polizei drohen, und dort auch hingehen und Anzeige erstatten wenn dies Möglich ist.


LG

Beitrag von oma.2009 03.05.11 - 18:33 Uhr

Hallo,

ab in das Geschäft, warten, bis viele Kunden da sind, dann lospoltern, am Besten das Ganze wirklich mit dem Filialleiter....... Sollte das nicht ausreichen: zur Polizei und Anzeige erstatten. Auch dieses laut und deutlich vor der Kundschaft aussprechen. Je mehr Zuhörer umso besser...

Viel Erfolg!!!!

Beitrag von arkti 03.05.11 - 18:58 Uhr

Warum gleich lospoltern?
Ich glaube nicht das sie beim ersten Mal schon mit dem Filialleiter gesprochen hat sondern mit irgendeiner Kassierin.

Der Filialleiter hat bestimmt sehr viel Lust Nachforschungen zu betreiben wenn da jemand reinrauscht wie ein aufgescheuchtes Huhn.

Beitrag von cinderella-79 03.05.11 - 19:16 Uhr

Ich war bei der Filialleiterin und von der bekam ich diese Arrogante, patzige Antwort.

Ich werde da morgen nochmal hingehen und klartext reden.
Und sollte ich keinen Erfolg haben werde ich wohl zur Polizei gehen und Anzeige erstatten.

Und für die Zukunft weiß ich das ich nie wieder mit der Karte bezahlen werden. Das ist eh sehr selten das ich sie benutze. Und klar, mir muss dann natürlich auch sowas passieren.

Beitrag von katrinredrose 03.05.11 - 20:31 Uhr

welcher Laden war es denn???

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.05.11 - 19:57 Uhr

Ich wäre da nicht ohne mein Geld raus gegangen. Ich hätte da echt Rabatz gemacht und von mir aus alle Kunden aufmerksam gemacht. Wirklich eine Frechheit.

Beitrag von kraxy 03.05.11 - 20:12 Uhr

Hallo,

also, wenn zweimal gebucht worden ist, wirst du doch auch zwei Belege haben - ansonsten könnte es auch sein, dass bei der Bank der Betrag doppelt steht für einige Zeit und dann einmal zurückgebucht wird (kommt hier bei uns auch bei einer Tankstelle vor, da ist auch immer zwei Tage lang die Doppelbuchung zu sehen - beim ersten Mal, als ich das gesehen hatte war ich auch sehr erschrocken...).

Wenn das nicht der Fall sein sollte, würde ich freundlich (!) nochmal im Geschäft nachfragen, dass sie dir die Buchungen von dem Tag vorlegen sollten, die Ware und Kaufbeleg nimmst du natürlich mit und weist anhand des Belegs nach, dass du die Ware nur einmal erhalten hast und somit auch nur einmal bezahlen musst.

Dann würde ich mal abwarten, was passiert.

alles Gute
kraxy

Beitrag von arkti 03.05.11 - 20:33 Uhr

Wozu soll sie die Ware mitnehmen? #kratz
Das ist doch eh kein Deweis das sie die Ware nur einmal hat, schließlich könnte das andere zuhause liegen #kratz

Beitrag von kraxy 04.05.11 - 22:42 Uhr

#aha

ein Bon, eine Buchungsnummer, eine Ware

oder

anhand der Ware und der Artikelnummer ist eventuell der Buchungsvorgang schneller auffindbar

Beitrag von frau-pepsi 03.05.11 - 21:42 Uhr

Und wenn sie die schon aufgegessen hat?

Beitrag von moeriee 03.05.11 - 21:29 Uhr

Hi Steffi! #winke

Hast du bei Roller gekauft und/oder bist bei der VR-Bank? Dasselbe Problem hatte meine Schwester nämlich auch. Es wurde heute und gestern abgebucht. Ein Anruf bei der Bank: Der Fehler lag auf deren Seite. Sie haben bei Kartenzahlung am Samstag leider doppelt abgebucht.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von buffel2010 04.05.11 - 07:40 Uhr

Guten morgen.

Rabatz bringt erstmal gar nix.
Geh auf die Filialleiterin zu und bitte sie sich das anzuschauen. Und sich kundig zu machen. Ich weiß nicht wo du einkaufen warst, aber die FL kann bestimmt nicht einfach so schauen. Bei uns macht das der Verkaufsleiter.(höhere Instanz). Der kann im computer kassenvorgänge nachvollziehen.

Verlange am besten den verkaufs oder Bezirksleiter.

Die müssen dir helfen!

Ich arbeite selbst als Filialleiterin im Discounter und ich würde auch erstmal doof gucken wenn da eine kommt und mir sowas erzählt#augen

Allerdings würd ich nach Lösungen suchen.

Schau dich mal im kassenbereich um. Da hängen vielleicht auch Hotlinenummern. Da kannst du dich dann auch noch über die FL beschweren. Vielleicht springt noch was für dich raus. Einkaufsgutschein oder so;-)

Bei uns wird auch immer mal eine ec-Zahlung abgebrochen, aber doppelt hat's noch bei niemanden abgebucht. Bei uns wird erst gebucht, wenn der Bon rauskommt. Und wenn das passiert weisen wir unsere Kunden sogar drauf hin, beim Kontoauszug genauer hinzuschauen.

Hast du den wenigstens?

Beitrag von lichtenstein 04.05.11 - 14:29 Uhr

Hast Du noch die Belege für Deinen Einkauf? Also Quittung und den Beleg vom Online-Terminal? Wenn Du nämlich angeblich zweimal etwas gekauft hast, muss der Laden dazu die entsprechende Gegenbuchung haben und die sollte sich doch finden lassen.

Du sagst Filialleitung? Ist das ein Unternehmen mit vielen Niederlassungen? Falls man Dich auch beim zweiten Versuch so abwimmelt, dann ruf bei der Firmenzentrale an. Vielleicht gibt es sogar sowas wie eine Beschwerdehotline.

Viel Glück

Lichtenstein