ich komme irgendwie zu nix, zum arbeiten hätte ich gar keine zeit mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 17:35 Uhr

hachje..


jetzt bin ich schon den ganzen tag daheim und komme zu rein gar nix #schwitz


wie soll das nur werden wenn das würmchen erstmal da ist??? kann mir das mal jemand verraten?? #schock

ich bin im moment so hunde müde... muss mehrmals nachts aufstehen da mein "großer" (20Monate) nachts öfter wach wird. morgens ist er um 7 hell wach, dann kuscheln wir noch kurz im bett, dann frühstück machen, brotdose für den kiga, dann ab zur eingwöhnung... heut mittag nach haus, dann auf´s ohr gelegt und schon den kleinen wieder abgeholt. nach hause, spielzeit für den lütten, abendbrot, waschen und nun sitz ich eben auf der couch und müsste eigentlich haushalt und abendbrot für männel vorbereiten (der im augenblick von mo-sa ca. 10h pro tag arbeiten muss #schmoll )


oh man... wie soll das nur mit baby werden??

klar, dann ist die eingewöhnungszeit vorbei, aber dann hab ich ja erst recht keine zeit mehr zu putzen #rofl


nur gut das ich nicht arbeiten muss, denn ich wüsste gar nicht wann ich das noch machen soll #schein

Beitrag von henzelinos 03.05.11 - 17:40 Uhr

Ja, kenn ich ;-) so wie Du Dich heute fühlst so ging es mir vor knapp 4 Jahren.... unser grosser war da 3 1/2 ich war mit dem kleinen schwanger und hab mir gewünscht der Tag hätte doch nur 36 Stunden #rofl

Heute ..... Bin ich wieder schwanger ..... der grosse kommt dieses Jahr in die Schule und der (noch) kleinste ist 3 1/2 und ich gehe arbeiten ;-)

Also keine Panik man wächst mit seinen Aufgaben .... Kopf hoch :-D

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 17:44 Uhr

wenn nur diese müdigkeit nicht wäre, dann könnt ich jetzt in aller ruhe schön kochen, aber ich bin so knülle #schmoll



vielen #herzlich-lichen dank für deine lieben worte!! das hab ich jetzt wirklich gebraucht #liebdrueck


es fehlt dann doch jemand zum reden und sinnlos quatschen!!! wenn mein mann nach haus kommt, ist er frühestens gegen 8 fertig (mit duschen und seinen sachen zusammenräumen) und dann quatscht er mich mit seiner arbeit zu #schwitz da bin ich dann aber schon fast im land der träume...

Beitrag von henzelinos 03.05.11 - 17:54 Uhr

Ja die Müdigkeit ..... ich kenne das aber keine Bange das geht bald vorüber. Das ist eben die Umstellung des Körpers ..... dann noch die schlaflosen Nächte weil der grosse nicht schlafen mag. So kommt eins zum anderen. Aaaber ..... kochen für Männe ist nicht wichtig, wenn es nicht geht geht es nicht, er wird doch in der Lage sein sich selbst was zu basteln ;-)

Auch ich liege mittlerweile abends gegen 20:30 auf dem Sofa und schlafe schon fast, aber auch das ist normal und wird besser. Ich gönne mir aber die zusätzliche Ruhe denn die werde ich hier bald brauchen.

Keinen zum quatschen zu haben ist natürlich doof, dann bist du erstens frustriert weil es so ist wie es ist und zweitens wirst du das auch nicht los.
Kannst mich gerne über VK anschreiben .... zum sinnlos quatschen bin ich gut zu gebrauchen ;-)

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 17:56 Uhr

och na ich sag mal so, ich sehne mich nicht unbedingt danach andauernd 30km in die stadt zu fahren um mich dort (rein theoretisch) mit meiner freundin zu treffen, denn das ist mir zu anstrengend #schein

quatschen könnt ich auch mit irgendwem am telefon, aber auch dazu fehlt mir die energie #schwitz


aber einfach... ach keine ahnung... bin grad selbst zum denken zu knülle #rofl #schein



danke für dein angebot!! #cool

Beitrag von henzelinos 03.05.11 - 18:02 Uhr

Zu knülle zum quatschen ...#rofl das is allerdings hart .....
Tipp: heute Abend ab in die Badewanne und dann früh ins Bett ;-) hilft bei mir wahre wunder;-)

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 18:07 Uhr

*lach* also in die wanne würd ich noch kommen, aber mit sicherheit nimmer raus #rofl


ich lieg eh wieder gen halb neun im bett :-p mein kleiner schmeisst mich dann heut nacht eh wieder paar mal raus, oder der hund, oder doch mein schnarchender mann??? #rofl

Beitrag von sana78 03.05.11 - 17:43 Uhr

Hi,

ich kenne das zu gut... bei mir sieht es genau so aus ;)
Nur mein kleiner wird am Sonntag erst 1 Jahr alt !
Könnte auch den ganzen Tag schlafen, mir fällt alles im moment sehr schwer.

Hoffe ich bekomme das alles gebacken wenn die kleine dame dann bald dabei ist !

Lg Sandra

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 17:46 Uhr

*g*


glückwunsch zum madel ;-)


allerdings bekommst ja dann noch weniger schlaf als jetzt, denn wenns baby nachts wieder alle paar stunden kommt #schwitz ich darf gar nicht dran denken!!


das was ich in der ersten ss an lange weile hatte, fehlt mir jetzt an zeit #rofl


alles gute dir und vielen dank für deine antwort!!

Beitrag von smaedi 03.05.11 - 18:03 Uhr

Hallo! Mir gehts ähnlich.... bin den ganzen Tag nur am schauen dass ich nicht einschlafe! Meine Kleine ist erst 8 Monate und ich bin auch erst in der 8ssw und trotzdem denke ich mir jetzt schon wie ich das schaffen soll wenn das Kleine dann da ist!

Ich weiß nicht warum aber zur Zeit habe ich für nichts eine Kraft.... hoffentlich wird das dann bald besser!

L.G Smaedi mit Mia Marleen und Bauchzwergi

Beitrag von traumkinder 03.05.11 - 18:08 Uhr

achjee, du ärmste!!

es wird haarig werden, aber ich bin mir sicher das wir das schaffen werden!!! denn mama-liebe ist löwenstark #liebdrueck

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.05.11 - 18:30 Uhr

Dann gehts´s dir so wie Millionen Rentnern und Arbeitslosen. *lach* Kenne ich aber. Ich habe auch ständig was zu tun. Liegt vielleicht daran, dass man auch mehr versaut, wenn man den ganzen Tag daheim ist? Ich bin letztes Jahr arbeiten gegangen und war danach die meiste Zeit mit der Kleinen bei meiner Oma. Irgendwie war es da viel ordentlicher bei uns. Wenn man den ganzen Tag daheim ist, beschäftigt man sich eben auch mit ganz anderen Dingen. So wie ich #schwitz Heute Morgen hab ich Fotos eingeklebt, Wäsche gefaltet, war kurz was kaufen und schon war die Zeit wieder rum... #zitter

Beitrag von lexa8102 03.05.11 - 20:52 Uhr

Hallo,

ich kann gut verstehen, wie es dir geht.

Ich gehe Vollzeit arbeiten, mein Erstgeborener ist 28 Monate alt. Mein Tagesablauf sieht wie folgt aus:
- Früh mache ich mich zuerst fertig, dann wecke ich den Kleinen, er frühstückt und ich bringe ihn zur Tagesmutti. Mein Mann kann sich seine Sachen zum Glück alleine fertig machen.
- Nachmittags holt mein Mann den Kleinen ab, ich komme gegen 17:15 Uhr nach Hause. Dann fordert mein Sohn natürlich meine volle Aufmerksamkeit.
- Um 18 Uhr ist Abendbrot, dann noch ein bißchen spielen, dann Sandmann und dann liegt er spätestens 19:45 Uhr im Bett.

Und daaaaannnn .... müsste ich eigentlich Haushalt machen. Müsste, denn meistens habe ich keine Kraft mehr dafür. Deshalb sieht es bei mir aber nicht dreckig aus. Es bleibt halt mal der Abwasch liegen oder die Wäsche einen Tag länger auf der Leine. Ich bin eh nicht der Putzteufel, der jeden Tag schrubben muss - einmal die Woche reicht völlig.

Ich frage mich auch, wie das beim Zweiten werden soll - es muss halt entweder noch mehr liegen bleiben oder das Zweite muss sich mal alleine beschäftigen - solange man in Elternzeit ist, ist das ja noch ok, aber wenn ich dann wieder arbeiten gehe.... Oh mann.

Fazit: Es ist alles eine Sache der Organisation (lasse dir helfen) - und der Gelassenheit.

Viele Grüße,
Lexa