jetzt muss das kind doch nichtmehr in die waschmaschine

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yassiii198o 03.05.11 - 17:35 Uhr

ich hab zur zeit öfter mal den kleinen meines bruders bei mir für ein paar stunden am nachmittag...jedes mal wenn das liebe kind was zu essen bekam..musste ich entweder meine bude renovieren oder den ganzen kerl in die waschmaschine stecken (ne keine angst, hab ich nicht gemacht)...jetzt hab ich die letzten wochen öfter mal überlegt was ich dagegen machen kann....malerfolie über den zwerg? nee....regencape zerschnippeln...neee.....dann hab ich so tolle lätzchen bei 3.2.1 gefunden....die passen über den ganzen kerl...und siehe da...wenn ich ihm das auszieh nachm essen ist die kleidung sogar noch sauber.
ok das problem mit dem bude renoviern ist geblieben....aber da muss ich wohl durch.

Beitrag von la1973 03.05.11 - 17:39 Uhr

ich habe Lätzchen schon lange weggepackt. Wir arbeiten nur noch mit Gerschirrtüchern die hinten am Hals mit ner Wäscheklammer zusammengemacht werden.
Da Lucy bei Essen und Trinken sehr experimentierfreudig ist, warte ich auf den Sommer und setze sie dann nur noch mit Windel an den Tisch.

Beitrag von bieni-maja 03.05.11 - 17:41 Uhr

Huhu,

wie alt is denn der Zwerg #kratz ... unser Kind is erst 1,5 Jahre und ich muss nich alles immer renovieren und so .. und Lätzchen gibts bei uns auch nur die normalen ... #kratz#kratz#gruebel#gruebel

Vielleicht sollten die Eltern des Kleinen ihn mal das Essen beibringen? Sorry ... aber ich grübel da echt immer, wenn ich sowas lese #kratz#kratz

LG bieni-maja - wennst willst kannst mich dafür ruhig steinigen

Beitrag von yassiii198o 03.05.11 - 17:47 Uhr

nö ich steinige dich nicht...aber ich denk mit 12 monate darf noch ne sauerrei beim essen rauskommen...für seine 12monate landet doch ab und an mal was im mund (ja er bekommt auch von seinen eltern und vor mir was gefüttert und muss ned verhungern wenn nichts im mund landet) dennoch lässt man ihn üben..was ich auch gut finde.

Beitrag von canadia.und.baby. 03.05.11 - 18:29 Uhr

Meine Tochter probiert mit ihren 17 MOnaten auch noch viel aus beim Essen.

Sie will nicht mehr gefüttert werden , ich lass sie machen .

Auch wenn sie täglich Baden muss und frische Klamotten anbekommt, es ist ein Kind und Kinder sollten auch probieren dürfen!


Aber hier gibt es auch nur die Normalen Lätzchen , teilweise (wenn mal mehr soße dabei ist) erweitere ich das lätzchen mit ner Mullwindel um die Hüfte :P


Beitrag von celi98 03.05.11 - 19:35 Uhr

hallo,

darah hatte immer mullwindeln um. die gingen auch über den schoß. das war prima zum essenlernen.

übrigens: sie ist dreieinhalb und will ihre spagetti unzerbrochen selber auszwirbeln. dabei hat sie immer noch ein lätzchen. ich hab ihr das bisher noch nicht besser beibringen können:-p.

lg sonja

Beitrag von nager 03.05.11 - 21:30 Uhr

Hallo,
ich habe die durchsichtige Schreibtisch-Matte für Holzböden von Ikea unterm Hochsitz liegen-weiß leider nicht wie die genau heißt. Ist so ein Schutz vor Kratzer von den Schreibtischstuhlrollen...Meine Fugen haben es mir gedankt!Gruß