ICSI - Chancen!?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 17:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir wollen jetzt wahrscheinlich eine ICSI machen lassen. (Mann OAT III)
Leider müssen wir meine Behandlung selbst zahlen, da ich privat Versichert bin und die nach dem Verursacherprinzip gehen und das liegt bei meinem Mann.
Es wird also ziemlich teuer.....
Meine Frage wie hoch sind den die Chancen auf eine SS bei einer ICSI?
Wie bei einer natürlichen SS (20%)?

Über Meinungen und Erfahrung würde ich mich sehr freuen!!!
DANKE und LG

Beitrag von majleen 03.05.11 - 17:38 Uhr

Es sind ca. 30% pro Zyklus. Viel Glück #klee

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 17:58 Uhr

Hallo Maileen,

hast du schon Erfahrung mit ICSI?
Der Arzt meinte wir sollen so früh wie möglich los legen wegen dem Alter.
Ich bin erst/schon 33.

Lg

Beitrag von majleen 03.05.11 - 18:15 Uhr

Ich hab 3 ICSIs im Spontanzyklus ohne Stimu hinter mir. Ich bin 31 und man sagt mir immer, dass ich noch so jung bin. Und das ist auch gar nicht so falsch. Ich meine immer wenn ich in der KiWuPraxus bin, sind da Paare, die einiges älter sind, als wir. #klee

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 18:18 Uhr

Was heißt ICSI im Spontanzyklus? Sind die dann Eingefroren gewesen?
Was müsst ihr denn immer so zahlen?

Könntest du mir auch nochmal beim Spermiogramm helfen?
Du hattest mir mal geantwortet auf unser erstes Spermiogramm und meintest es wäre gar nicht so schlecht wegen der Menge.
Jetzt haben wir ein zweites machen lassen was sagst du dazu?
Hier die Werte!

ph-Wert 7,2
Volumen 7,1
Konzentration 54mio/ml
Gesamtmenge 383,4 mio (40 Mio)
Leukozyten 8 mio/ml
Motilität (a+b, C, D) in %: 6, 8, 86 (A+B 10%)
totale Motilität (A+B+C) in %: 14
progressive Motilität (A+ B)in %: 6
Vitalität%: 44
Porphologie%: 3
Befund: Asthenoferatzozoospermie

VIELEN DANK!!!

Beitrag von majleen 04.05.11 - 06:33 Uhr

Guten Morgen!

Im Spontanzyklus bedeutet einfach, dass es ohne Stimulation gemacht wird. Der Rest bleibt gleich. Zuerst ist die PU, wo eben die eine Eizelle entnommen wird und dann der TF. Ist in unserer Praxis sehr viel günstiger, als eine normale ICSI. (Wären sie eingefroren gewesen wären es Kryos)

Sind das nicht die gleichen Werte des letzten SG? Wenn ja, dann hatte ich dir ja geantwortet. Die Morphologie ist nicht gut. Nur 3%, aber die Menge ist sehr sehr gut. Die Beweglichkeit ist auch eingeschränkt, aber auch da finde ich es nicht so schlimm, da ja so viele Spermien da sind. (Ab 5 Mio schnellen macht man eine IUI und das ist bei euch doch der Fall). Aber da sind immer noch die 8 Mio Leukozyten. Ist das nicht besser geworden?

Viel Glück #klee

Beitrag von shiningstar 03.05.11 - 18:19 Uhr

Die besten Chancen hat man (bzw. Frau), wenn es nur am Mann liegt und bei der Frau alles in Ordnung ist. Generell liegen die Chancen bei etwa 30 % pro Behandlung. Kumulativ natürlich steigt die Chance -nach drei Versuchen sind etwa 60 von 100 Frauen schwanger (was leider nicht heißt, dass auch alle ein Baby bekommen).

Ich finde das IVF-Register sehr interessant. Da werden alle Behandlungen in Deutschland gespeichert und pro Jahr entsteht eine schöne Statistik.
http://www.deutsches-ivf-register.de/

Ich selbst hatte drei ICSI -die erste mit 25 (negativ), dann zwei mit 26 (Abbruch; dann positiv).

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 18:23 Uhr

Oh danke muss ich gleich mal reinschauen in das Register.

Wie oft ist denn Pause zwischen den ICSIs?
Was musstet ihr denn dann für 3x bezahlen?

Meine KiWu Klinik meinte so ca. 5000 Euro. Da ich von meiner Kasse nichts bekomme.

Lg

Beitrag von kra-li 03.05.11 - 19:17 Uhr

wir auch so, mann OAT III, GKV und ich PKV und beihilfeberechtigt, bei mir zahlt (hoffentlich) wenigstens die Beihilfe noch einen Teil der Kosten, habe schon jetzt (ZT 11) 1800 € für die Medis bezahlt und heute abend sind se alle...

Chancen liegen wohl bei 27 %, je nach Alter weniger (bin schon 37) aber wenn man schon mal schwanger war höher (unser sohn ist 10)

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 19:29 Uhr

Ich bin auch beihilfeberechtigt!!!

Du bist wie ich wahrscheinlich ganz gesund oder?

Hast du mal bei der Beihilfe nachgefragt? Wieviel würden die denn übernehmen? Was hat denn deine PKV gesagt oder hast du es gar nicht probiert?

Oh je 1800 Euro ist schon ganz schön viel.... was denkst du auf wieviel du kommen wirst?

Lg

Beitrag von trixiz 03.05.11 - 19:27 Uhr

Hallo
Kommt dann auch auf die Eiqaulität an, wie hoch die Schleimhaut aufgebaut ist. Mein Doc sagte ich hätte 40% bei meinen beiden schönen 8 Zellern.
Hat aber auch nicht geklappt.#heul
Medis im Ausland bestellen! Hab statt 1200 nur 800 bezahlt!
Kann dir Adressen geben, schreib mir bei Interesse;-)
LG

Beitrag von aufgehts 03.05.11 - 19:31 Uhr

Hi du,

sorry, dass es nicht geklappt hat.
Machst du jetzt noch einen Versuch?

Oh ja die Adresse hätte ich gerne!!! Akzeptieren die KIWU Kliniken die Medis dann auch? Oder ist es ihnen egal?

Lg