Sturz auf die Zähne,wie wars bei euch?Mussten sie raus?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luca2006 03.05.11 - 19:11 Uhr

Hallo
Mein großer hat gestern den kleinen mit dem Fahrrad umgefahren.
Der kleine ist dann mit dem Gesicht auf die Steine gefallen.
Es lief sofort Blut,aber in was für Mengen das könnt ihr euch nicht vorstellen.
Ich sofort ins KH,Lippenbändchen durch,Zahnfleisch oben an den Zähnen weg und nen hammer Hämatom.
Zähne wackeln auch :-(
Zahnärztin sagte wir müssen in 6-8wochen wieder kommen,wenn wir Glück haben werden die Zähne wieder fest.
Hoffe ich mal mal #schwitz
Er blutet nun immer noch ab und an,aber wenn dann richtig weil er Marcumar bekommt :-(
Ist euren Kindern sowas auch schon mal passiert?Mussten die Zähne raus?
GLG
Sarah mit Luca(5) und Cihan( 2,5)

Beitrag von zoora2812 03.05.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

das war bestimmt ein Schock für euch #zitter Gute Besserung für den kleinen Unglücksraben #liebdrueck

Emilia ist damals auch hinten auf die Steinfliesen geknallt, die oberen Schneidezähne hatten jeweils die Ecken weg. Wir sind dann auch sofort zum Notzahnarzt, war Abends gewesen.

Der sagte, er macht nix daran da die Zähne keinen Riss oder so hatten.

Nach Monaten hat sich allerdings eine Fistel oder Zyste oben am Zahnfleisch gebildet die von einer beschädigten Wurzel kam. Also musste der Zahn doch gezogen werden, unter Vollnarkose #schwitz

Unsere Nachbarin hatte dasselbe mit ihrer Tochter, die ist nur 2 Monate älter wie Emilia. Erst hatte sie an einem Zahn eine Fistel/Zyste, der wurde raus geholt und 2 Monate später musste der andre auch raus.

Das sind unsere Erfahrungen, deine können ganz anders sein. Ich drück euch die Daumen das alles wieder fest wird.

LG Jennifer

Beitrag von tattel 03.05.11 - 19:47 Uhr

Hi,

meine Kids sind auch auf die Zähne gefallen. Meine Tochter war damals noch nicht ganz 2 Jahre alt. Der eine Zahn hat danach leicht gewackelt und sich nach einigen Wochen grau gefärbt. Mein Zahnarzt meinte, dass er nicht gezogen werden müsse. Er blieb auch drin bis sie 5 1/2 war, aber richtig fest wurde er nicht mehr.

Mein Jüngster (fast 4) ist vor ein Tagen mit den zähnen auf den esstisch geknallt#schmoll, der Zahn wackelt jetzt auch leicht. Ich hoffe , der bleibt drin .

LG

Tattel

Beitrag von schachti2005 03.05.11 - 19:49 Uhr

Hallo!



Oh ja, wir haben dass mit unserer Tochter auch durch.
Kurz nach ihrem 2.Geburtstag stürzte mein Mann ganz böse mit ihr, so dass 3 Zähne oben arg wackelten, das Lippenbändchen durch war und ich mit ihr 4 Tage ins 50km entfernte KH musste da sie dort auch eine Kinderkieferchirurgie hatten. Auch der Verdacht auf Gehirnerschütterung bestand, was zum Glück nicht so war.
Die Zähne wurden in der ersten Zeit etwas dunkel, aber raus mussten sie nicht.



LG Sandy

Beitrag von deoris 03.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo
mein Sohn (jetzt 7 )ist auch einmal im KiGa auf einen Stuhl mit dem Gesicht drauf gefallen,die Zähne standen richtig nach forne ab #schock.Die Zahnärztin hat die wieder gerade gemacht und sie mussten nicht raus zum Glück und dunkel wurden sie auch nicht ,allerdings kommen jetzt die Bleibende Zähne etwas schief raus aber da sagte die Zahnärztin ,dass es auch nicht schlimm ist ,da der Kiefer noch wächst,können sie sich noch gerade stellen.Oder er bekommt später eine Klammer.

LG Ewa

Beitrag von sunflower.1976 03.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo!

Mein großer Sohn (knapp 6) hat sich mal im KiGa auf eine Holzkiste aufgestützt, die dann umgeschlagen und ihm auf den Mund gekracht ist. Die beiden oberen Schneidezähne haben gewackelt und der Zahnarzt meinte, dass die Zähne ggf. etwas eher rausfallen und die bleibenden Zähne nachkommen. Das Ganze ist jetzt über ein Jahr her und mittlerweile hat mein Sohn zwei bleibende Schneidezähne unten aber die oberen sind drin und wackeln nicht.

Ich drücke Euch die Daumen, dass die Zähne wieder fest werden!

LG Silvia

Beitrag von cgwkmg 03.05.11 - 23:22 Uhr

Hallo,

Hendrik ist mit knapp 2 von meinem Rücken voll mit dem Mund auf das Laminat gefallen. Seine Schneidezähne waren komplett nach innen gedrückt, Blut überall, nach einigen Tagen alles blau. Der Zahnarzt meinte damals, man würde nichts machen. Bei Hendrik wurden die Zähne auch tatsächlich wieder gerade und fest. Sie sehen nur etwas grauer aus als der Rest. Das sieht man aber nur wenn man es weiß und genau hinguckt. Ich war auch ganz erstaunt.
Oliver ist mit 2 auch auf die Schneidezähne gestürzt, bei ihm ist dann einer abgebrochen. War auch wieder beim Zahnarzt aber der meinte wieder, man macht da nix. Nun hat er eben nen halben Zahn aber der ist weiß geblieben und scheinbar tut das ja nicht weh denn er beißt sogar Eis damit ab.
Scheinbar können die Milchzähne einiges ab.
Alles gute!

Beitrag von krokomobil 04.05.11 - 12:10 Uhr

Meine kleine Schwester (damals 2 inzwischen 30) ist bei Kopfkissenaufschütteln (bettenmachenhelfen) mit dem Oberkiefer auf die Bettkante meiner Eltern gefallen. Der Bissabdruck auf dem Fussende des Bettes war, bis das Bett vor 2 Jahren entsorgt wurde, ewiger Zeuge. Kind am brüllen, Zähne weder auf dem Boden noch im Mund auffindba#schwitzr. Nach einem Eis zur Kühlung und Beruhigung sind wir zum Zahnarzt. Da waren alle Zähne zurück in den Kiefer gedrückt worden und wuchsen die nächsten 6 Wochen ohne zu Wackeln und gerade wieder raus und auch die festen Zähne sind nicht durcheinander gekommen. sie hat immer noch ein wunderschönes Lächeln#freu

Liebe Grüsse

Rike

Beitrag von fascia 04.05.11 - 14:35 Uhr

Au weia - da hat´s aber gerumst.
der Große ist bestimmt auch ganz schön erschrocken...

Meiner hat sich auch mal so lang gelegt, dass die oberen Schneidezähne wackelten. Er war drei Jahre alt.
Die zähne wurden wieder fest, unverschoben und gerade.
Einer wurde nach etlichen Tagen graubraun, ziemlich dunkel sogar.
Das war ein Hämatom im Zahn.
Es hat Monate gedauert, während er wieder heller wurde bis er wieder ganz normal aussah.

Alles gut geworden.

Gute Besserung deinem Kleinen!
f.