Mumu weich und Fingerkuppen durchlässig...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maike385 03.05.11 - 19:22 Uhr

Hey, wie schon oben steht habe ich von meiner Frauenärztin den Befund erhalten,dass mein äußerer Muttermund weich ist und fingerkuppen-durchlässig...der innere wäre noch so zu,dass sie den Schleimpropf nicht lösen konnte!Nun ist meine Ärztin niemand die gerne erklärt oder so... Also meine Frage: wie lange vor der Geburt hattet Ihr so einen Befund?Kann es nun losgehen?Und was ist der innere und äußere muttermund? (sorry wg der fehlenden Absätze - schreib vom Handy aus) Liebe Grüße Maike mit Joel Fynn inside (38+0)

Beitrag von trixie04 03.05.11 - 19:39 Uhr

Hi....

bei mir ist der schleimpfropf schon weg und mein mumu ist 2cm offen, trotzdem hat meine FA gemeint, es kann bald losgehen oder erst in paar wochen.....
da steckt man einfach nicht drin!!!
alles was wir wissen ist, wir kriegen irgendwann ein baby!!! :-D

LG Trixie

Beitrag von unser-wunschkind 03.05.11 - 21:01 Uhr

Hallo

Das hat leider nicht viel Aussagekraft...

Jeder hat einen äußeren und einen inneren Muttermund. Der äußere öffnet sich zuerst.

Bei mir ist der innere bereits fingerdurchlässig und alles ist weich - bin gerade mal 32+2. War aber auch gerade 8 Tage im KH wegen vorzeitiger Wehen und bekomme jetzt Wehenhemmer...

Drücke dir die Daumen, dass es bei euch bald soweit ist - aber anhand des Befundes kann man das leider nicht vorhersagen...