Weleda od.Bübchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leela21 03.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo,
ich wollte mal fragen, warum alle so von den Weleda Produkten angetan sind? Bübchen Produkte haben doch auch im Öko Test mit "sehr gut"abgeschnitten? Das Problem ist, das ich selbst schlecht auf Weleda Produkte reagiert habe, nun weiß ich nicht wie mein Baby darauf reagieren wird.Meine Frage ist, ob es einen bestimmten Grund gibt, dass trotz anderer guter Firmen Weleda so beliebt ist.#kratz

Beitrag von kappel 03.05.11 - 19:38 Uhr

weleda habe ich noch nix ausprobiert
aber bübchen finde ich beschissen die wundcreme zb.

ich nehme penaten

lg

Beitrag von leela21 03.05.11 - 19:44 Uhr

Aber gerade Penaten Pflegeprodukte haben doch nicht so gut abgeschnitten? Genau wie Pampers Feuchttücher.Penaten Feuchttücher sind lt. Test wiederum sehr gut.

Beitrag von muffin357 03.05.11 - 19:45 Uhr

hallo --

man braucht überhaupt diesen ganzen schmier/bad/Seifenkrams überhaupt nicht bis auf EINE: und das ist die babycreme von Weleda die ist unschlagbar und besser als Zinksalbe bei wundem Po und NUR bei wundem Po...

sonst braucht Dein baby überhaupt nix, -- ausser eventuel bei trockener haut Mumi oder Öl (reines Öl, Olivenöl oder angenehmer: Mandeläl) ins Bad

aber so ganz genau war das Deien Frage nicht: ganz einfach: weil einfach bis auf die vertragenssache die Weledasaachen saugut sind in der Praxis aus Erfahrung.... -- dagegen kommt nix andres an ...

zumindest bei meinen Kindern und eigetlich allen meinen Bekannten Mitmamis....

#winke Tanja

Beitrag von finkipinky 03.05.11 - 19:56 Uhr

also....die popo-creme ist unschlagbar!!!!!!! da kann kein bübchen, penaten oder sonst was mithalten!:-D

Beitrag von chellemie 03.05.11 - 19:56 Uhr

Hallo,

also wir benutzen die Weleda Wundcreme und das Calendula-Öl, und ich bin restlos begeistert. Ich hatte auch schon was von Bübchen, Hipp, Penaten usw (alles Proben) aber Weleda hat mich einfach am meisten überzeugt. Emma hat alles vertragen aber Bübchen Hipp usw riechen für meine Nase total künstlich....
Außerdem ist die Wundcreme einfach 1a, einmal drauf gemacht und alles wieder gut!
Liebe Grüße
chellemie mit Emma 5 Monate

Beitrag von elame 03.05.11 - 19:58 Uhr

Hallöchen,

also ich bin kein Weleda Fan, mag diese Ökoprodukte selbst nicht und werde sie daher nicht fürs Kind verwenden. Ich finde die Produkte von Bübchen sehr gut, preiswert und die bewähren sich schon seit vielen Jahrzehnten. Im übrigen finde ich sowieso machen die meisten heut aus der Schwangerschaft und dem Kinderkriegen ein halbes Studium, aber das ist meine persönliche MEinung ;-)

Alles liebe

Ela

Beitrag von 2joschi 03.05.11 - 20:02 Uhr

Ich hatte von Weleda die Calendula-Wundschutzcreme. Fand die aber nicht gut...Lina hatte trotzdem nen wunden Po.
Sie hatte mal ziemlich Durchfall, der Po war total rund und schon blutig..#heul

Hab den Po wieder schön gekriegt mit dem Töpfer Wundschutzbalsam. Der ist echt #pro
Wir haben auch die Töpfer Gesichtscreme. Lina hat, weil wir bei Wind und Wetter draussen sind, ab und zu ziemlich rauhe Haut. Die Creme benutzt die Mama auch. Wir sind super zufrieden und ich kann das nur empfehlen.

lg Susi

Beitrag von lienschi 03.05.11 - 20:40 Uhr

huhu,

ich verwende manche Dinge gerne von Weleda und manche lieber von Bübchen.

Viele machen mit den Weleda-Produkten halt einfach gute Erfahrungen.

Ansonsten finde es viele einfach gut, welche Philosophie das Unternehmen vertritt, dass die Rohstoffe aus kontrolliert-biologischem Anbau kommen und dass bei der Herstellung auf Tier- und Artenschutz achtet wird.

Nein, ich bin kein Weleda-Vertreter... aber ich finde das auch gut und zahl daher auch gerne ein bisschen mehr für die Popocreme. ;-)

lg, Caro

Beitrag von mama-sein-ist-toll 03.05.11 - 21:02 Uhr

Ich habe nur 2 Cremes auf dem Wickeltisch. Weleda Gesichtscreme, nur wenn die Haut mal etwas trocken ist und Sudo-Creme aus der Apotheke für einen wunden Po. Auch nur, wenn wirklich was ist, nicht vorsorglich.
Alles andere ist meiner Meinung nach überflüssig.

Beitrag von douvi 03.05.11 - 21:03 Uhr

Also, ich selber benutze:
- Weleda Öl (ab und an zum massieren, es ist wesentlich ergiebiger als anderes Öl. wir hatten Bübchen, da zog erst mal alles in die Hände, man musste 3-4 mal nachholen, bevor man was an Kind bekommt)
-Weleda Wind und Wetter (Dezemberkind, lässt sich super verteilen, eines der wenigen Produkte ganz ohne Wasser)

Weleda Wundcreme nutzt bei und z.B. nix. Habe dafür einfaches Wollfett!

Beitrag von coolkittycat 03.05.11 - 21:14 Uhr

Hallo,
Louis hat sehr sensible Haut. Er hat auch viel Ohrenschmalz und immer noch Milchschorf. Er hat goldenes Haar, helle Augen und helle Haut. Für sein Gesicht nehmen wir nur noch Lavera. Wir haben viel versucht: Penaten, Bübchen, Weleda, Hipp, babylove.....hat alles nichts gebracht. Seine Backen wurden immer schlimmer. Zeitweise mussten wir dann mitangemischter creme mit Harnstoff aus der Apotheke cremen.
Lavera ist jetzt wirklich gut.
Für den Körper kommt 1* die Woche Mandelöl mit in die Wanne.
Gewaschen und eingecremt wird er mit der Babylinie von Kiehl´s- da ist auch nix Chemisches drin.
Das Massageöl ist auch von Lavera.
Für den Po nehmen wir dialon Zinksalbe. Nachts Penaten. Louis wird in 2 Wochen 1 Jahr alt und hatte höchstens 5 Mal einen wunden Po. Und dann immer beim Zahnen.
Unser Kinderarzt empfahl uns sehr sorgsam mit welelda und co. zu sein. Kinder mit empfindlicher Haut vertragen das oft nicht gut.
Ich hab soooooo viel probiert, dass mein Mann mich immer nach Stiftung Mama Test fragt;-)
lg

Beitrag von 19021982 03.05.11 - 23:56 Uhr

Hi,

wir hatten anfangs die Weleda Pocreme - die ist einfach super.

Jetzt nehm ich allerdings die Babylovesachen. Und bin zufrieden. Denke es geht auch darum wie dein Kind etwas verträgt und was du wirklich brauchst!

LG

Simone 40 ssw und Myriam *8.3.2008

Beitrag von tinasophia 04.05.11 - 20:42 Uhr

Penaten und Bübchen basiert auf Erdöl! Wenn du das deinem Kind auf die Haut schmieren möchtest... Ich möchte es nicht.

Beitrag von tulpe0212 05.05.11 - 06:41 Uhr

benutzen auch von Anfang an Weleda und der kleine Mann hatte nie Probleme mit Wundsein... Die Creme ist so supi, dass sie sogar teilweise seine Neurodermitis Symptome genommen hat(Damals wussten wir aber noch nicht dass es Neurodermitis ist)