Wie "bändigt" ihr Spannbettlaken?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo zusammen,

ist ja nicht wirklich ein Problem, aber jedesmal beim Wäsche zusammenlegen, so wie gerade eben, ärgere ich mich über diese verfluchten Spannbettlaken. Irgendwie schaffe ich es nie, die Dinger einigermaßen vernünftig zu falten, sofern falten überhaupt möglich ist.
Wie macht ihr das denn? Ich bin jetzt nicht unbedingt der Typ, der alles bügelt, schaffe ich schon rein zeitlich nicht, aber eine gewisse Ordnung im Schrank hätte ich schon gerne, und ich produziere immer nur zerknüllte Häufchen unterschiedlicher Größe, die sich dann eben auch nicht vernünftig stapeln lassen. Ich habe in meiner "Verzweiflung" sogar schon daran gedacht, die Teile zu rollen, so wie manche ja bevorzugt Gästehandtücher gerne gerollt im Regal haben.

Also, wer hat den ultimativen Tip???

Danke euch und liebe Grüße

zoulika

Beitrag von anyca 03.05.11 - 19:51 Uhr

Spannbettlaken falten? #rofl Darauf bin ich echt noch nie gekommen.

Ich stopfe die in eine Schublade oder eine Unterbettkommode, fertig. Glatt werden sie beim Aufziehen aufs Bett ja von selber.

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:20 Uhr

...auch eine Möglichkeit, aber DIE Schublade, in die alle meine Bettlaken passen, müsste schon ziemlich riesig sein. Deshalb versuche ich ja, sie platzsparend zu falten, damit die Dinger nicht so viel Platz wegnehmen.

LG
zoulika

Beitrag von ichbins04 03.05.11 - 19:59 Uhr

hallo,

ich hab eine schublade für die dicken winter spannbettlaken und eine schublade für die dünnen spannbettlaken
und da werden die einfach reingestopft......

meine mom legt die immer zu zeit akkurat zusammen #rofl

seh ih absolut nicht ein.... genauso wie das bettzeugs bügeln....

glg

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:41 Uhr

Ha, du bist also auch eine Schubladenstopferin;-)

Ich habe leider derzeit keine Schublade, die auch nur annähernd groß genug für diesen Zweck wäre, deshalb müssen meine Laken in den Schrank.
Gafaltet, aber NICHT gebügelt:-p

LG
zoulika

Beitrag von serena79 03.05.11 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich falte Spannbettücher...#hicks
Das Laken längs halten.
Die oberen zwei Ecken auf der Richtigen Seite lassen, die unteren nach Außen stülpen. Dann das Spannbettuch in der Mitte falten, die umgestülpten Ecken in die anderen legen. (Hoffe du verstehst was ich meine)
Das geht einfach, wenn du deine Hände in die unteren Ecken steckst und dann damit in die oberen gehst.
Danach die rechte und linke Seite etwas einschlagen und von oben sauber auffalten.#kratz verstanden?

Das sieht im Schrank einfach ordentlicher aus und nimmt auch nicht so viel Platz weg.

LG

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:29 Uhr

Danke! So ähnlich versuche ich es immer, aber irgendwie kriege ich das nicht hin... Längs halten, heißt das, du faltest über die längere Seite zuerst? Das macht die Sache ja noch schwieriger, ich mach das immer andersrum, und das ist schon schlimm genug!

Aber ich übe weiter:-)

LG
zoulika

Beitrag von bu83 03.05.11 - 21:15 Uhr

hehe,

so mach ich das auch. ;-)

lg

Beitrag von jana-marai 03.05.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

schwierig, das zu beschreiben, zeigen wäre leichter. Wo wohnst Du denn?
Also, ich werde es mal versuchen.
Du legst das Laken vor Dich, steckst das linkle untere Eck in das linke obere Eck, rechts das gleiche. Alles schön parallel, ziehst alles glatt, so dass keine Falten entstehen (dazu muss der Rand meist schon etwas nach innen gefaltet werden).
Jetzt ziehst Du die ineinandergesteckten Ecken und die untere Kante in die Mitte (dabei wird die Außenfalte evtl schon nach innen falten), so dass sich rechte und linke Ecke und die nach unten laufenden Ränder innen begegnen (ich lasse gerne etwas Platz).
Nun machst Du weiter, wie es am besten in Deinen Schrank passt. Ich klappe meistens in der Mitte zusammen (d.h. die linke Hälfte auf die rechte) und drittel oder halbiere dann von unten nach oben.
Nachvollziehbar?
LG
jana-marai

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:33 Uhr

Hallo!

Nach mehrmaligem lesen hab ichs jetzt glaub ich verstanden#hicks

Werde es auf jeden Fall ausprobieren, selbst wenn ich morgen früh mit meinem Laptop neben dem Wäscheständer stehe und parallel deine Anleitung noch mal lesen muß:-D

Danke
zoulika

Beitrag von kitty1979 03.05.11 - 20:23 Uhr

Hallo!

Ich ziehe die Betten ab, Wasche die Bettwäsche, danach kommt sie in den Trockner und dann ziehe ich sie wieder auf....so brauch ich nix zusammenlegen oder so ;-)

Lg Nicole

Beitrag von jana-marai 03.05.11 - 20:26 Uhr

Keine Ersatzlaken???

Beitrag von kitty1979 03.05.11 - 20:45 Uhr

Doch, gibt es, aber da sie eigentlich nie zum Einsatz kommen, habe ich das irgendwie zusammengestopft, und muss das zum Glück nicht regelmäßig machen!;-)

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:35 Uhr

Hihi, genau SO löse ich das Problem auch oft, um dem Kampf mit den Laken zu entgehen.

Aber irgendwann will man ja auch mal ne andere Bettwäsche...

LG
zoulika

Beitrag von kitty1979 03.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo Zoulika!

Na da haste mich auf was gebracht....habe soeben 2 neue Garnituren Bettwäsche gekauft :-)

Und das Gute: Das alte Bettlaken passt farblich zur neuen Bettwäsche ;-)

Lg Nicole

Beitrag von blinkingstar 03.05.11 - 20:36 Uhr

Ich habe es aufgegeben. Glücklicherweise bekam ich als Aussteuer Bettlaken geschenkt. Also richtige Laken, die sogar so groß sind, dass sie locker über unsere zwei Matratzen gehen (also gute 2mx2m).
Und die zu falten ist dann natürlich kein Problem ;-)

Früher hatte ich auch nur die von Dir beschriebenen Knäuel. Evtl. gibts da ne Anleitung bei Youtube?

Viele Grüße
Blinking#stern

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:39 Uhr

Jaaaaa, die richtigen Bettlaken habe ich auch noch, aber leider nur einzelne Exemplare, die nehm ich immer fürs Gästebett...

Aber youtube ist ja DIE Idee!!! Muss ich sofort mal suchen!

Danke
zoulika

Beitrag von blinkingstar 03.05.11 - 20:45 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=oUMc4eRBWNY

Hab zwar grad keinen Ton am Laptop, aber das hab ich auch ohne Ton kapiert :-D sieht ja einfach aus!

Beitrag von ichbins04 03.05.11 - 20:53 Uhr

#rofl#rofl danke für den lacher des tages..

ich finde es absolut unnötig und zeitraubend ...

mir ist dafür die zeit viel viel zu schade.....

ich bin immer wieder platt, für was die zeit so vergeudet wird#rofl#schein#winke:-p

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:59 Uhr

Also, wenn dich Laken falten schon umhaut, das kann ich noch toppen:

http://www.youtube.com/watch?v=amFnT25MuDo

Immerhin habe ich nicht DANACH gefragt:-p

Beitrag von blinkingstar 03.05.11 - 21:02 Uhr

:-O
Nee oder? #rofl

DA bin ich ja noch NIE drauf gekommen!!! #rofl

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 21:03 Uhr

Schlimmer geht immer...:-)

Beitrag von zoulika 03.05.11 - 20:56 Uhr

Du warst schneller! Immer wieder schön, was man bei youtube alles findet.

Auch Schön: Hemden bügeln:

http://www.youtube.com/watch?v=e_WV_OsWFdo&feature=related

Danke
zoulika

Beitrag von umsche 04.05.11 - 13:37 Uhr

Jaaaaaaaaaaaaaa!!!! Ich danke danke danke dir! #liebdrueck#kuss#danke#pro#verliebt#verliebt#liebdrueck#kuss#kuss#kuss

Wenn ich das wirklich so hinbekommen sollte, wird endlich Ordnung in mein Lakenfach im Schrank kommen! #winke

Beitrag von umsche 04.05.11 - 20:07 Uhr

Das klappt SUUUUPER!!!!! #huepf

  • 1
  • 2