Spermiogram - Hilfe bei Auswertung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nina.dec1985 03.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Mann hat sein Spermiogram zurück bekommen, allerdings war die überaus NETTE und LIEBENSWERTE Ärztin recht wortkarg und hat uns mit dem Befund im Regen stehen lassen. Könnt ihr mir was dazu sagen?

Volumen: 9ml
pH: 8,1
Viskosität: >5

Motilität
9% schnell progressiv bewegliche Spermatozoen
17% progressiv bewegliche Spermatozoen
46% nicht progressiv bewegliche Spermatozoen
28% unbewegliche Spermatozoen

Dichte
32 Mio Sperm./ml

Morphologie
34% normal geformte Spermatozoen
66% pathologisch geformte Spermatozoen
(davon 39% Kopfdeformation, 44% Mittelstückdef. und 27%Schwanzdef.)

3 Spermiogenesezellen
2 Leukozyten

Vitalität >= 75% lebende Spermatozoen
Eosin-Test 86 >= 75% Spermien eosinnegativ

Beurteilung: Astenozoospermie

Häää? Ich komm nich mit. Ich weiß, könnte auch googeln, aber ihr kennt euch sicherlich besser aus, als irgendein Fach-Chinesisch im I-Net

Beitrag von zynp89 03.05.11 - 19:49 Uhr

Hallo Nina,
ich glaube im fortgeschrittenen Forum kriegst du mehr Anworten...
LG

Beitrag von almararore 03.05.11 - 19:56 Uhr

Hallo!

Die lieben Ärzte #klatsch

Also ich finde es bei diesem Befund eine Frechtheit, wenn eine Ärztin nicht aufklärt. Aber ich kenne das von der Ärztin meines Mannes auch...

Unter einer Asthenozoospermie versteht man eine verminderte Beweglichkeit (Motilität) der Spermien im Ejakulat. Eine Asthenozoospermie liegt nach den WHO-Kriterien für ein normales Spermiogramm vor, wenn weniger als 50% der Spermien progressiv motil sind und weniger als 25 % schnell progressiv.

Ich weiß leider nicht wer Euch zum Spermiogramm geschickt hat, aber frag mal Deinen Frauenarzt was er Dir empfehlen würde. Wegen nochmaligem Spermiogramm, da sollte man ja mehrere machen. Was diese Diagnose bedeutet usw....

LG und Alles Gute
Alex

Beitrag von nina.dec1985 03.05.11 - 20:01 Uhr

Danke für deine Antwort.

Wir sind mehr oder weniger aus "eigenen Stücken" dorthin, da es nach 2 Jahren üben immernoch nicht geklappt hat. Da ich schon eine Tochter aus einer früheren Beziehung habe, meinte meine FÄ das bei mir ja demnach alles funktionieren würde...

aber da sich ja immernoch nix tut, werde ich trotzdem bald mal zu ihr gehen und mich checken lassen, sicher ist sicher ;-)

Beitrag von almararore 03.05.11 - 20:57 Uhr

Hallo!

Ich kenne das, war mit meinem ersten Partner nur vom Hinsehen schwanger, mit meinem zweiten Mann hat es auch ewig gedauert. Haben schon eine gemeinsame Tochter aus meiner ersten Beziehung habe ich zwei Kinder.
Wir haben, nachdem es mit dem zweiten Kind nicht klappen wollte, ein Spermiogramm machen lassen. Leider sind wir nicht viel weiter gekommen, da ich nach einem Unfall, einem Hypophysentumor und einem beidseitigen Lungeninfarkt meinen KIWU mal begraben musste.

Bin aber heuer zum großen Erstaunen aller Ärzte natürlich schwanger geworden, habe unser Krümelchen aber in der 11. SSW verloren. Ich denke das war eine Erinnerung daran, dass wir da noch was vorhatten. Wir werden es aber künstlich versuchen.

LG
ALex

Beitrag von lemona 03.05.11 - 20:48 Uhr

Hallo!

Habe mal beim Urologen gearbeitet und selber Spermiogramme gemacht bzw untersucht.
Ich möchte da eigentlich nicht soviel dazu sagen ich finde es besser du gehst zum Gyn wie meine Vorschreiberin auch schon vorgeschlagen hat und lasst euch vom Arzt/Ärztin beraten.

Lese gerade ein sehr interessantes Buch über Gesundheit wo drinne steht Omega3-Fettsäuren und Zink machen die Spermien flink. Zu viel Omega 6-Fettsäuren dagegen sind nicht so gesund. Kann man alles im Blut untersuchen!!!! Omega3 u Zink Tbl bekommt man in der Apotheke. Kann auf jeden Fall net schaden!!!

Viel, viel, viel Glück!
Und lasst niemals den Kopf hängen.