Verdacht auf ELSS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von miamika 03.05.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

also erst mal von vorne:

Ich hatte vor 4 Wochen einen positiven Test und nach 2 Wochen, vermutlich Woche 6 Blutungen und Krämpfe.

Der HCG war dann bei 86 und 4 Tage später auf 74 gefallen. (Das war alles noch in Amerika)

Jetzt bin ich seit Freitag wieder in Deutschland und gestern habe ich plötzlich starke Blutungen bekommen.

Heute morgen war ich gleich zur Kontrolle beim Arzt, im US ist alles weg, aber als ich heute Abend angerufen habe war der HCG Wert auf 82 gestiegen.

Was heißt das? Sind das Ungenauigkeiten beim Messen?

Er meinte heute morgen dass man ausschließen müsste dass es eine ELSS ist aber trotzdem hat die Sprechstundenhilfe gemeint dass ich den Wert erst in einer Woche wieder überprüfen lassen soll.

Ich hab Angst dass es eine ELSS ist und gleichzeitig habe ich keine Ahnung ob es nicht einfach so normal sein kann.

Könnt ihr mir helfen?

Mia

Beitrag von mtinaaa 04.05.11 - 12:02 Uhr

Hallo mia,es muss nicht unbedingt eine ELSS sein,vielleicht hast du noch Rest SS Gewebe drin,was sich wieder aufbaut.
hatte ich nach meiner ELSS OP auch,ansteigendes HCG

L.G Tina