Kind 15 Monate trotzig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von betsy0103 03.05.11 - 21:08 Uhr

Hallo zusammen ,
habe einen süssen Sohn der mir zur Zeit Sorgen bereitet . Er ist ein aufgeweckter lieber Junge der natürlich viel Aufmerksamkeit erhält (Einzelkind :-D). Jetzt gehe ich seit einem Monat einige Tage arbeiten und er bleibt mit Papa alleine . Das klappt auch sehr gut . Sobald ich aber wieder zu hause bin läßt er mich nicht alleine . Widme mich dann auch ihm sehr , wir spielen viel zusammen. Möchte ich aber dann mal Putzen oder nur zur Toilette meckert er und zur Krönung fängt er jetzt an mit dem Kopf vor die Schranktür zu hauen . Nicht sehr fest aber ich erschreck mich schon sehr über dieses Verhalten . Heute wollte ich das Mittagessen zubereiten und er wollte auf meinen Arm habe ihm gesagt das ich gleich für ihn Zeit habe ein Liedchen gesungen . Er hatte genug Spielzeug auf dem Boden fing an zu schreien und mit dem Kopf auf den Boden zu hauen . Wir reagiere ich darauf ??? Habe es mit mit gut zureden versucht mit erhobener Stimme und aufgehört hat er erst als ich ihn auf dem Arm hatte .

Vielen Dank für Tipps und Tricks

Beitrag von lexa8102 03.05.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

ich nehme an, dass hat noch mit der Umstellung zu tun, dass du nicht mehr zuhause bist.

Nimm ihn doch mit aufs Klo und beim Essen machen darf er sicher auch zugucken oder mal den Löffel mit dir zusammen festhalten, oder? Unserer steht meist mit einem Stuhl daneben und guckt zu oder "hilft" mit.

Viele Grüße,
Lexa