Ideen/ Meinungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zitronenschnittchen 03.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo,
ich brauche mal Ideen/ Meinungen zu folgendem sachverhalt: Also, ich bin seit kurzem -nach der Homonspirale- wieder am Üben. Meine erste Blutung hatte ich am 13.März und dann nach 24 Tagen am 6.April und nun bin ich bei einem angenommenden Zyklus von 24 Tagen bei ES+17, aber der Test war negativ.
Vor der Zeit von SS und Spirale hatte ich einen super pünktlichen Zyklus, aber nun...? Ist es nun ein längerer Zyklus oder ist die Chance SS zu sein noch da und der Test war zu früh???
Ich freue mich auf Antworten und sage schon mal danke im vorraus.

Lg zitronenschnittchen

Beitrag von wartemama 03.05.11 - 21:19 Uhr

Ich tippe darauf, daß Dein Zyklus sich erst noch einpendeln muss, nachdem Du gerade erst ein hormonelles Verhütungsmittel abgesetzt hast; d.h. längerer Zyklus als das letzte Mal.

LG wartemama

Beitrag von 84sterchnchen84 03.05.11 - 21:30 Uhr

Ich denke auch das Dein Zyklus sich erst einpendeln muss.
Vielleicht ist DEin jetziger einfach ein paar Tage länger, weil sich DEin ES verschoben hat.

Bei mir varriert das auch zwischen 26 und 31 Tagen bis jetzt.
Habe die Pille im September abgesetzt.

Viel #klee