Nuva ring ? Erstesmal davon gehört!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von hase92 03.05.11 - 21:19 Uhr

Habe hier in diesen Forum das erste mal von Nuva ring gehört!
Meine Frage ist jetzt einfach ..
Wie soll der funktionieren (will nicht damit verhüten) denn ein einfacher Ring wie so ein Gummyband hm?
Kann mir jemand das sagen wie das schützen soll und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das man da trotzdem schwanger werden kann ?

liebe verwirrte grüße

Beitrag von gracekelly 03.05.11 - 21:48 Uhr

Der Nuvaring enthält Hormone wie die Pille und wird vaginal eingeführt. Er gibt drei Wochen lang diese Hormone ab, dann macht man wie bei der Pille eine Woche Pause und legt den neuen Ring.

Ist im Prinzip vergleichbar mit dem Verhütungspflaster oder dem Verhütungsstäbchen.

Der Pearl Index der Pille beträgt 0,1 - 0,9, d. h. 0,1 - 0,9 von 100 Frauen werden pro Jahr schwanger.
Beim Nuvaring/ Vaginalring sind es 0,4 - 0,65 von 100 Frauen, die schwanger werden können.
In der Regel aller Fälle werden in diese Angaben auch Fehler eingerechnet.

Beitrag von emily86 05.05.11 - 16:35 Uhr

Der Nuva Ring ist vergleichbar mit der Pille.

Das positive:
Nur 1x die Woche an Verhütung denken.

Das negative:
Gleiche Nebenwirkungen wie die Pille.