Kaninchen abzugeben. Wo am besten??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schnuffi218 03.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo

Gleich vorweg...Nein ich bitte euch hier kein Tier an!

So und nun zu meinem Problem. Ich habe zur Zeit 5 Kaninchen in Aussenhaltung. 1 spätkastrierten Zwergwidderbock(2 Jahre alt) dazu 3 Geschwister ( 2 Mädels und einen noch unkastrierten Bock. Alle knapp 3 Monate alt) Die 4 verstehen sich sehr gut und es hat auch von Anfang an sehr gut geklappt.
Dazu haben wir noch einen spätkastrierten Löwenkopfbock(2 Jahre alt). Dieser verträgt sich leider sogar nicht mit der Gruppe. Es ist aber nicht so das er ausgeschloßen wird, sondern er jagt knurrend hinter den anderen her und tyranisiert die ganze Gruppe. Nach nun 2 gescheiterten Versuchen das er sich doch noch einfügt in die Gruppe, haben wir beschloßen ihn ab zugeben. Er soll aber nicht in einem Kinderzimmer in Einzelhaft landen sondern soll am besten zu jemanden kommen der mehr Ahnung von Vergesellschaftung hat als ich.
Wie finde ich so jemanden?
Oder hat jemand noch eine Idee was ich noch machen kann?

Hilflose Grüße

Beitrag von tauchmaus01 03.05.11 - 21:54 Uhr

Du hast unkastrierte Böcke mit Mädels zusammen? Ich denke Du hast bald noch mehr Kaninchen die ein neues Heim suchen.

Bitte informier Dich doch mal über die Haltung von Kaninchen, auch über die Zusammenstellung einer Gruppe.

www.diebrain.de könnte da schon helfen.

Mona#augen

Beitrag von schnuffi218 03.05.11 - 21:59 Uhr

Der Tierarzt sagt er kastriert erst mit 4 Monaten und bis dahin wäre das so ok.

Beitrag von dersonnenschein80 03.05.11 - 22:33 Uhr

ist aber riskant weil es auch frühreife Rammler gibt....sonst such dir einen anderen TA.

Man kann auch frühkastrieren mit 10wochen.

Beitrag von pechawa 04.05.11 - 08:29 Uhr

... dann musst du ihn ab 3 Monaten aus der Gruppe nehmen, weil er ab diesem Alter evtl. schon für Nachwuchs sorgen kann. Außerdem darf er dann nach der Kastration ca. 6 Wochen nicht in die Gruppe, weil er noch bis zu 6 Wochen danach fruchtbar ist! Informiere dich mal über Frühkastration - wie dir hier schon geraten wurde!

LG

Beitrag von tauchmaus01 04.05.11 - 09:02 Uhr

Dann würde ich dem Vollhonk aber auch die ganzen Baby bringen die bald kommen.
Ein Kaninchenbock kann ab der 12 Wochen die Damen decken. So gesehen wird es bei Dir schon so sein dass diese trächtig sind.

Du solltest schnellstens diesen Tierarzt in die Wüste schicken und Dir einen suchen der Ahnung hat.

Ich halte seit 20 Jahren Kaninchen und versichere Dir, ab der 12 Woche kann jeder Schuss ein Treffer sein.

Mona

Beitrag von schnuffi218 04.05.11 - 11:45 Uhr

1. Ist mein unkastrierter Rammler erst am 19.2. geboren und somit also erst knapp 11 Wochen alt, also alles im grünen Bereich.
2. Ist er kein Zwerg sondern eine Mischung aus Deutscher Riese und Zwergkaninchen (keine Ahnung was genau für eins). Der Tierarzt meint sie kommen eher nach dem Vater, da sie jetzt schon fast so groß wie die Mutter sind.

3. War die Kastration ja gar nicht das Thema, sondern was ich mit meinem Streithammel machen soll.

Viele Grüße

Beitrag von germany 04.05.11 - 06:48 Uhr

http://www.sweetrabbits.de/f101/index.html

Dort kommt er in artgerechte Haltung.



lG germany

Beitrag von schnuffi218 04.05.11 - 07:23 Uhr

Danke schön. :-)

Beitrag von herzogsa85 04.05.11 - 09:00 Uhr

Hi,

also die zwei Seiten die genannt wurden sind wirklich super um sich zu informieren. Wie lange sitzen die denn schon zusammen? denn eine gewisse Rennerei und Fellfliegerei ist normal. solange keiner Verletzt wird. Es ist auch hilfreich sie erstmal auf neutralem Boden zusammenzubringen. Wenn er nämlich das als sein Revier ansieht kann es schon schwieriger werden. Es kann manchmal schon 1-2 Wochen auf jeden Fall dauern bis alle Rangverhältnisse geklärt sind. Und bei mir klären die 3 jeden Frühling wo sie im Rang stehen.
Also wie lange versuchst du es denn schon? Manchmal hilft es wenn du den Streithammel wieder 2 Wochen von der Gruppe trennst, ohne Sicht und Geruch. Dann kennt er die anderen nicht mehr und du kannst es nochmal von vorne neutraler vllt. probieren. Aber poste auch mal bei sweetrabbits. Die können dir sehr gut weiter helfen.
Aber ich muss den Vorrednern zustimmen, gerade bei ZWergkaninchen ist die 4Monatsgrenze nicht unbedingt so sicher. Ich habe 4kg Kaninchen, bei denen kann es sich evtl dann bisl verschieben mit der Geschlechtsreife, einfach weil sie auch bisl größer sind. Aber bei Zwergen kann 4Monate schon schief gehen. Such dir einen Tierarzt der früher Kastriert, der dürfte dann auch mit Kaninchen mehr Ahnung haben.

Hoffe das haut hin:-D

alles Gute;-)

Beitrag von bianca0182 04.05.11 - 13:31 Uhr

Hallo,

es müssen immer mehr Mädels als Böcke in einer Gruppe sein!

Für mich hört sich das nach einem Rangordnungs-Kampf an.

Informiere dich mal, wie man fremde Kaninchen zusammenfügt.

Es gibt auch erfahrene Leute, die dir dabei helfen koennen.

Ich habe seid 17 Jahren Kaninchen und auch Zusammenführungen gehabt. Aber die liefen immer in einer neutralen(!) Umgebung ab und auch immer mit einem positiven Ergebins.

LG

Bianca