kein Durchblick beim Strom

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tweety111 03.05.11 - 22:40 Uhr

Hallo ihr,

ich bin alleinerziehend und hab ne kleine Tochter (16 Monate).

Jetzt bin ich hier eingezogen Ende Jan und hab meine Zähler zum 1.5. ablesen müssen wegen der Rechnung. Ich zahl 100 Euro im Monat an Strom voraus (wir heizen hier mit Strom).

Jetzt hab ich die Zähler abgelesen und würd gern überschlagen was ich für ne Rechnung bekomm.

Nur check ich das überhaupt nicht, zusammen gezählt hab ich seit 28.1. 810 kw gebraucht .. is das normal oder viel?

Und in meinen Unterlagen hab ich 4 versch. kw/h Preise wo ich nich weiß welchen ich nehmen muss #schmoll

Kann mir von euch jemand helfen?

Lg

Beitrag von .roter.kussmund 03.05.11 - 23:40 Uhr

"Kann mir von euch jemand helfen? "

ja, DEIN vertragspartner. lege dir deine kundennr. bereit und rufe dort an und frage deinen tarif ab. aber eigentlich hast du ja mit deiner anmeldung einen vertrag abgeschlossen, wo dein preis aufgeführt ist.

Beitrag von mami2kids 04.05.11 - 00:49 Uhr

Du heizt mit Strom?

Na viel Spass....

Beitrag von tweety111 04.05.11 - 08:26 Uhr

Äh bei was soll ich Spass haben?
Ich kann auch nix dafür dass hier mit Strom geheizt wird #bla

Beitrag von wemauchimmer 04.05.11 - 08:39 Uhr

Hi Tweety,

eine KWh Strom kostet ungefähr 1/4 Euro. Natürlich nur grob, je nach Tarif und Versorger ist es bissle mehr oder weniger. Dazu kommt meist noch so eine Grundgebühr für den Zähler, Größenordnung 10€/Monat.

Diese 810 KWh kosten also um die 200€. Nun ist es aber so, daß Euer Stromverbrauch in der Heizperiode wesentlich höher ist als wenn nicht geheizt wird. Da im April kaum oder nicht geheizt wurde, würde ich sagen, daß Dein Abschlag eher ein bisschen zu hoch ist bzw. Du ein bisschen was rausbekommen solltest. Aber genauer kann man es aus der Ferne schlecht sagen, weil wir ja nun Deinen Tarif nicht kennen.

Wenn Du zwei Zähler hast (z.B. Tagstrom/Nachstrom), dann ist der günstigere Tarif (Nacht- bzw. Heizstrom) meist deutlich unter dem Normaltarif und dementsprechend bekämst Du dann noch mehr zurück.

LG