ich nehme und nehme nicht ab

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mama.ines 03.05.11 - 23:50 Uhr

guten abend liebe urbianer;-)
morgen gehe ich zu einem fitnessstudio um mal zu schauen wie es dort so ist und wie viel mich der spaß kosten wird.
august letzten jahres habe ich mein 2tes kind auf die welt gebracht und habe nach der geburt 95 kg gewogen,jetzt sind es 5kg weniger trotz das ich mich gesund ernähre und viel bewege.
habe sogar die hilfe einer ernährungsberaterin in erwähgung gezogen da ich vll doch ein paar versteckte falsche lebensmittel esse.
ja es waren welche dabei aber da ichdie so gut wie garnicht esse nicht weiter schlimm.(zb wie jetzt zu ostern ,es gab schoki und ich habe nur 2 kleine eier gegessen und dann wars wieder vorbei mit dem schoki monster)
ich trinke 2-3 liter am tag(wasser) esser3-4 kleinere mahlzeiten.
ich bin immer zufuß unterwegs.
vor kurzem wurde bei mir in schilddrüßen problem festgestellt,sie war enzündet zumglück an einer op vorbei geschrammt,seitdem nehme ich l-thyroxyn 75mg 1tablette am tag(schilddrüßen überfunktion)
liegt es vll daran?
ich bin verzweifelt ,90 kg bei einer größe von 165 das ist doch viel zu viel,hosengröße 44 früher 36(65kg)
will wenigsten auf 75kg.
wielange könnte das dauern wenn ich 3mal in der woche zum fitness gehe?
hilfe

lg
ps#sorry für den ganzen langen text aber ich bin schon etwas müde und habe gerade meinen durchhänger

Beitrag von shalom 04.05.11 - 04:24 Uhr

Hallo,

es kann wirklich mit der Schildrüse zu tun haben. Wie lange nimmst du die Tabletten schon? Soviel ich weiß, sollte es mit den Tabletten besser werden.
Ich denke du meinst Schilddrüsenunterfunktio?
Schilddrüsenunterfunktion = Gewichtszunahme.
Schilddrüsenüberfunktion= Gewichtsverlust. So stehts zumindest bei Google,

Verlier nicht den Mut. Der erste Ansporn sollte erst einmal die gesunde Ernährung sein.

Beitrag von mama.ines 15.05.11 - 23:32 Uhr

nehme die tabletten jetzt seit ich glaub 2-3 monate weis es gerade nicht.
also die im kh die meine schilddrüße geschallt hatt meine ich hätte laut bluttest überfunktion,bei der kann man nämlich auch dick werden/sein

Beitrag von sweety03 04.05.11 - 08:12 Uhr

Guten Morgen,

das kann auf jeden Fall mit Deiner Schilddrüse zusammenhängen. Eventuell bist Du noch nicht optimal eingestellt? Ich würde noch mal zum Doc gehen und ihm das schildern.
Ansonsten klingt das ganz vernünftig bei Dir.
Ich habe seit Ende Janaur 10 kg abgenommen und möchte noch 5 kg bis zu meinem Traumgewicht.
Ich mache SIS, das klappt sehr gut kombiniert mit Sport.

Sweety

Beitrag von carrie23 04.05.11 - 12:03 Uhr

Das kommt drauf an wie lang deine Schilddrüse braucht um eingestellt zu werden.
Ich hatte auch eine musste auch die L-Thyroxin 75 nehmen,allerdings wurde es bei mir erst festgestellt als ich schon hochschwanger war.
Nur haben die bei mir jetzt eine leichte Überfunktion ausgelöst weshalb ich jetzt Euthyrox 50mg nehme und wieder mal zur Untersuchung sollte um zu gucken ob ich die Dosis beibehalten, komplett absetzen oder niedriger ansetzen muss.
Bin nur in letzter Zeit wegen Taufe, Schichtdienst beim Mann, Fitnessstudio nicht dazu gekommen.

Beitrag von stephiefr 05.05.11 - 21:07 Uhr

Hey,

Kopf hoch, das wird schon!!! Musst halt nur dran bleiben - auch wenn es da effektivere Möglichkeiten gibt die Kilos zu verlieren. Es kommt nämlich beim Sport nicht unbedingt auf die Zeit an - denn auch hier gilt: Weniger Ist Mehr!!

Allerdings musst Du dabei beachten, dass Du besser in kurzer Zeit die Übungen richtig und mit viel Power machst :) Ist wesentlich effektiver - glaubs mir :) :)

Hier noch ein paar Lesetipps:

http://wellnbeauty.de/category/diat/

Grüßle Steph