öfters hart werdender Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel260991 04.05.11 - 09:07 Uhr

Hallo ihr lieben kuglis :-)

Ich hab seit vllt 2 Wochen so das ich früh beim aufwachen immer nen harten Bauch hab. Das ist wie als ob sich der Bauch zusammen zieht und das Kind hochdrückt. Ab und an ist es aber auch abends so wie gestern einfach aus dem nichts heraus fühlt man richtig wie sich der Unterbauch zusammen zieht ganz langsam und die Murmel immer weiter rauskommt. Das hab ich manchma jeden Tag manchma aber auch nur aller 2 Tage und dann auch nur einmal maximal zweimal.
Sind das übungswehen ?? Weil weh tun tuts ja nich. Aber es gab ja auch schon Fälle wo Frauen schon so zeitig richtige wehen hatten aber die müssten ja dann schmerzhaft sein oder ?? Seit einiger Zeit ist mein Kind auch extrem aktiv und schlägt schon ordentlich zu das man es auch schon sehr gut von außen spüren kann.
Ich hoffe ihr könnt mir meine Sorge etwas nehmen.

Lg Puschel mit kleinem Prinz 23. Ssw #verliebt

Beitrag von lilja27 04.05.11 - 09:11 Uhr

HUHU

Hm hab ich auch seit ein paar tagen, öfter wir der bauch mal ganz hart, aber ohne schmerzen einfach eine unangehnehme Spannung, morgen hab ich gyn termin dann werd ich mal fragen.

lg

Beitrag von mariechen1990 04.05.11 - 09:22 Uhr

Hey, das kenne ich nur zu gut.
Hatte gerade FA Termin und habe sie deswegen mal gefragt, sie meinte das ist völlig normal und das darf auch sein weil der Bauch ja wächst. Es ist zwar unangenehm aber wenn es nicht schlimm ist bin ich ja beruhigt.
LG Mariechen 19+6

Beitrag von tattoorai 04.05.11 - 09:24 Uhr

bin jetzt 21 woche und habe das auch seit ca. sonntag, ich denke das das nichts heisst solange du auch keine schmerzen hast :-)
bin auch beruhigt das es nicht nur mir so geht :-)

Beitrag von puschel260991 04.05.11 - 09:32 Uhr

Ja es tut echt gut zu lesen das man nicht die einzige ist mit dem Problem :-)

Beitrag von leenchen82 04.05.11 - 10:08 Uhr

Guten Morgen, ja was ihr da habt sind Übungswehen, man nennt sie auch Vorwehen oder wilde Wehen. Was in der ersten Zeit noch hilft ist Magnesium aber je weiter die SS voranschreitet je öfter werdet ihr sie auch bekommen und Magnesum hilft dann auch nicht mehr viel.:-( Die Übungswehen haben den Zweck das die GM schon mal für die Geburt übt. Es gibt aber auch Frauen die sie gar nicht oder kaum haben. Ich hingegen habe sie seit der 21.SSW mal jin und wieder. Sei der 30.SSW regelmässig und seit der 36.SSW in Minutenabständen die auch ganz schön ins Kreuze gehen können.:-( Aber sie sind nicht MuMu wirksam!!;-)

leenchen (40.SSW)#winke