schlechtes gewissen, baby weint die ersten minuten in der manduca

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pink20 04.05.11 - 09:14 Uhr

hallo,
mich quält mein schlechtes Gewissen und ich wollte mal eure Meinung hören.
ich habe meinen kleinen ab der 3 Woche in der Manduca getragen, zuerst mit Einsatz und jetzt mit abgebundenem Steg. Soweit denke ich passt das ganze schon gut.
Das Problem ist das der Kleine von Anfang an immer wenn ich ihn rein setze erst einmal mindestens 3-5 Minuten lang weint. Dann wird er ruhig und nach spätestens 10 Minuten ist er eingedöst, feste schläft er nicht, wird nämlich sofort wach wenn ich mich setze.
Mit einem Tuch komme ich einfach nicht zurecht, hab eins hier iegen aber bekomms einfach nicht hin.:-[

Was meint ihr, ist es quälerei für meinen Schatz wenn ich ihn weitertrage und einfach die 5 Minuten weinen in Kauf nehme? Dafür döst er ja dann selig, so schlimm kanns doch also nicht sein.
Müsste er nicht langsam wissen das es bei Mama schön ist?
Hach, ich würde so gerne tragen, ist so schön und auch praktisch.....#verliebt
lg
pink

Beitrag von taewaka 04.05.11 - 09:19 Uhr

Tragen ist toll und richtig. Wenn du dir sicher bist, dass die Haltung deines Babys gut ist, dass es nicht drückt, er nicht überspreizt ist, nicht überstreckt, das Becken kippen konnte, etc.
Dann ist es legitim, dass dein Baby kurz sagen darf "äh, was machst du denn das? das fühlt sich komisch an?"
Bei der Manduca gibt es aber durchaus die Option, dass es drückt oder das Baby überspreizt ist, sollte dies der Grund für das Weinen sein, würde ich auf eine andere Trage ausweichen.

Wie alt ist dein Baby?

LG

Beitrag von pink20 04.05.11 - 09:28 Uhr

hallo, der kleine ist jetzt 14 Wochen alt, wiegt 7,2 kg und misst 62 cm, Kleidergröße 62.
Das einzige was mich etwas stutzig macht ist das er anfangs noch etwas luft am oberen Rücken hat, also mein eHand passt zwischen seine Schulterblätter und die Manduca, wenn er sich entspannt wird der Rücken aber runder und es passt nichts mehr dazwischen.
Ist das normal das er sich am Anfang dann kurz wegdrückt oder liegts an der Einstellung? Habe aber eigentlich alle schnallen schon sehr eng...

Beitrag von taewaka 04.05.11 - 09:35 Uhr

Mit 14 Wochen und 62cm würde ich eine gute Trageberaterin, die differenziert drauf gucken lassen, die nicht nur pro Manduca ist, sondern auch andere Tragen da hat.

Dass am Anfang Luft ist, kann daran liegen, dass dein Baby weint, sich durchstreckt und in dem Zusammenhang einen hohen Muskeltonus hat, wenn es dann sich entspannt, sinkt es etwas ein und füllt die Tragehilfe scheinbar aus.

Ich weiß, dass viele die Manduca abbinden und auch Trageberaterinnen "den Bändiger" verkaufen (ein Schnürsenkel würde hier auch reichen). Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen gemacht. Es ist eher die Ausnahme als die Regel, dass die TH so gut passt, ein ziemlicher Kompromiss den man eingeht, ... wenn man ihn eingeht, sollte man wirklich noch mal jemanden drauf gucken lassen. Wie sind die Beine? Wie die Knie? Wie groß ist der Abspreizwinkel? Was ist das Baby für ein Typ, eher hoher Muskeltonus mit Überstreckung? Wie lang sind die Beine? Wie gut ist die Kopfkontrolle? Etc.
Solche Tragen "funktionieren" mit recht viel Druck, es ist wichtig zu gucken, wie das Kind darauf reagiert und welche Haltung es darin einnimmt.

Tragen ist etwas tolles ... ich habe meine Kinder nur getragen ... mit 14 Wochen würde ich eine solche und vergleichbare Trage nicht pauschal empfehlen.

Gibt es bei dir Trageberaterinnen in der Nähe? Frag mal was sie an Tragehilfen da haben.
Es lohnt sich definitiv noch eine Zweittrage! Vielleicht bekommt ihr auch noch ein Baby und dann bist du gut ausgestattet.
Trageberaterinnen findest du über die Trageschule Dresden, das Rabeneltern Forum, das Stillen und Tragen Forum, Google.

Es lohnt sich wirklich!

Liebe Grüße

Beitrag von taewaka 04.05.11 - 09:38 Uhr

Bei 53... gibt es einige Trageberaterinnen.
Frag nach ob sie verschieden Tragehilfen haben.

Gut wäre ein passender MeiTai, mindestens ein MySol ... sofern dein Baby sich nicht sehr durchstreckt könnte dies passen, ansonsten etwas mit stabilerem Steg (evtl. Fräulein Hübsch) oder vielleicht doch ein Tuch?

Und vielleicht passt die Manduca sich doch noch an ...

Beitrag von pink20 04.05.11 - 10:12 Uhr

[URL=http://s7.directupload.net/file/d/2514/2leve8jl_jpg.htm][IMG]http://s7.directupload.net/images/110504/temp/2leve8jl.jpg[/IMG][/URL]


[URL=http://s7.directupload.net/file/d/2514/jdrthsqz_jpg.htm][IMG]http://s7.directupload.net/images/110504/temp/jdrthsqz.jpg[/IMG][/URL]

so, habe mal Bilder gemacht, hängt doch ganz schön schief der Zwerg#zitter

ja, an eine Trageberatung habe ich auch schon gedacht.
Weiß jemand was das kostet?
Mei Tai kam mir auch schon in den kopf, aber da gibts soviele, teils auch selbstgemacht, woher soll ich da wissen was gut ist?
Habt ihr Empfehlungen?
Ich werde den Steg heute nachmittag nichmal breiter tragen, der kleine hatte jetzt auch Andrücke an dem einen Schenkel, vielleicht hilft das ja auch.
Manno, fand die manduca so schön einfach....:-[

DANKE für eure Hilfe!:-D

Beitrag von taewaka 04.05.11 - 10:33 Uhr

die bilder sind leider nicht zu sehen.
kannst du sie in deine VK stellen? oder auch gerne mailen: info ät die-trageberaterin.de

kosten für eine trageberatung sind unterschiedlich. frag einfach nach. manche beraterinnen nehmen für eine ganze beratung 25€, andere rechnen pro stunde ab, ... solltest du das geld gerade nicht haben, lassen sich viele beraterinnen auf einen rabatt ein.
die beraterinnen haben auch diverse meitais da ... wie gesagt muss man gucken "wie ihr so seit" my sol könnte eine möglichkeit sein oder ein fräulein hübsch oder eine differenzierte betrachtung der haltung im manduca.
ruf doch mal zwei an und frag was es kostet und was sie an tragehilfen da haben.

lg

Beitrag von pink20 04.05.11 - 10:56 Uhr

#sonneso, Bilder sind in der vk, danke fürs schauen

Beitrag von karotomte 04.05.11 - 09:35 Uhr

Ich habe das selbe Problem, beim Manduca weint mein Kleiner (12.Wochen, 65cm lang und 6,5Kg). Das Tragetuch findet er von beginn an gut. Ich denke, dass passt sich besser seinem Körper an. Es gibt doch in Hebammenpraxen oft eine Trageberaterin bzw. können die oft einen Kontakt herstellen, lass dich doch da mal beraten. Das TRagen ist einfach sehr gut für die kleinen.

Beitrag von nele27 04.05.11 - 10:01 Uhr

Hi,

meine Stillberaterin meinte, dass diese Neugeboreneneinsätze wohl nicht sooo toll sind und in den ersten Monaten am besten das Tuch funktioniert.

Versuchs doch noch mal - ich hab auch ewig gebraucht und mich schon für ein bisschen beschränkt gehalten.
Inzwischen brauche ich 30 sek zum Binden #huepf

Schau Dir doch ein Video dazu an, z.B. dieses: http://www.youtube.com/watch?v=7R5Xy04OZYs

Wichtig ist, dass Du das Tuch wirklich ENG bindest, sonst ist das Baby zu schwer.

Ab Hosengröße 68 passen die Babys dann gut in die Manduca oder den Ergo...
Ich habe einen Ergo und mich ungalublicherweise aber so ans Tuch gewöhnt, dass ich es inzwischen praktischer finde als den Ergo #schock Außerdem fühlt sich das Gewicht leichter an...

LG, Nele

Beitrag von skyp 04.05.11 - 11:13 Uhr

Hallo :-)

Meine macht dass seit den Anfang an: erst wir geschrien wie blöd und geschtrappelt und dann wird selig gepennt #rofl

Wir benutzen übrigens ein Tuch. Wenn ich die Kleine dann so seelig schlafen sehe, ganz an den Papa gekuschelt (be uns ist der Papa fürs TT zuständig ;-)) kann ich nicht glauben dass die ersten 5-10 Minuten so schlimm waren und eine Quälerei sind :-p Ich glaube sie wehrt sich halt gegen das Einschlafen...wie die meisten Kids :-p

Lg #blume

Beitrag von miri83 04.05.11 - 11:27 Uhr

Der Text könnte glatt von mir stammen...

Wir hatten vor 2 Wochen eine Trageberaterin hier. Sie war etwa 2 Stunden da und hat 25,00 EUR verlangt.

Naja und wenn ich nun den Thread hier verfolge, denke ich mir für was ich 25,00 EUR bezahlt habe...wir haben ebenso eine Manduca und als wir Milo reingesetzt und angeschnallt hatten, hat er nur gebrüllt...sie meinte es gehöre Geduld dazu bis er sich dran gewöhnt hat, er ließ sich nicht beruhigen, erst dann, als wir ihn rausgenommen hatten...wollte es dann letztens erneut versuchen und bereits beim anschnallen hat er wieder losgebrüllt...mittlerweile denk ich mir, das is einfach nicht sein Ding, wobei ich ihn wirklich gerne tragen würde :-(

Sie hatte die Manduca in hohen Tönen gelobt, aber niemals erwähnt dass der Steg jetzt noch zu breit sein könnte etc...bin schon etwas enttäuscht gerade...

Ich werde es vll. noch 1-2 x versuchen und wenn es nicht klappt das Ding verkaufen und beim Kinderwagen/Buggy bleiben!

LG Miri mit Milo #verliebt