brauch mal euren Rat...bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1182 04.05.11 - 09:14 Uhr

hallo wir sind jetzt anf. 6 Mo
und wir trinken morgens eine Flasche,mittags ein ganzes gläschen und dann ein obstgläschen und abends brei..die hebamme meint dann brauchen sie keine flasche mehr weil sie auch genug tee am tag trinken.

wir haben allerdings nach dem brei so gegen 22uhr noch eine flasche und um 2 uhr noch eine flasche..die hebamme meint das das angewohnheit wäre und sie das nicht bräuchten..jetzt hab ich die flaschen verdünnt angerührt..und sie haben bei beiden flaschen 170 ml getrunken???

wie soll ich die abgewöhnen??

hat das jemand schon gemeistert? ich wäre froh wenn ihr mal schreibt.

lg marina mit ben und lenny

Beitrag von kathanguyen 04.05.11 - 09:46 Uhr

Hallo!

Versuch doch mal stattdessen Tee zu geben. Vielleicht ist es ja nur Durst. Aber sollte es nicht klappen ist es dann doch wohl der Hunger. Dann würde ich entgegen des Rats der Hebamme weiterhin die Flasche geben.

Meine Tochter schlief übrigends Nachts durch und wollte nichts mehr essen, seit ich ihr nach dem Abendbrei vor dem Schlafen gehen, die "Gutenachtmilch" gab.

LG!

Beitrag von anka1974 04.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo,
meine Tochter hat bis zu ihrem 2. Geburtstag nachts ein Fläschchen getrunken und der Kinderarzt sagt, das wäre ok, da sie eher sehr dünn war. Alle anderen sagten, das es falsch wäre, aber wir haben es trotzdem gemacht und die nächtlichen Mahlzeiten haben sich kurz nach dem 2. Geburtstag von allein gegeben.
Unser Kinderarzt meinte, das sie evtl. tagsüber nicht genügt isst und daher nachts noch was braucht. ABER es wäre absolut in Ordnung.
Ach ja, Karies war bei uns kein Problem!!! Unsere Tochter hat ein super Zähne.
Ich würde es wieder machen.
Frag doch deinen Kinderarzt wie er es sieht.

Viele Grüße
Sandra