Frage ..wegen zusätzl.Flasche in der nacht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 1182 04.05.11 - 09:19 Uhr

hallo wir sind jetzt anf. 6 Mo
und wir trinken morgens eine Flasche,mittags ein ganzes gläschen und dann ein obstgläschen und abends brei..die hebamme meint dann brauchen sie keine flasche mehr weil sie auch genug tee am tag trinken.

wir haben allerdings nach dem brei so gegen 22uhr noch eine flasche und um 2 uhr noch eine flasche..die hebamme meint das das angewohnheit wäre und sie das nicht bräuchten..jetzt hab ich die flaschen verdünnt angerührt..und sie haben bei beiden flaschen 170 ml getrunken???

wie soll ich die abgewöhnen??

hat das jemand schon gemeistert? ich wäre froh wenn ihr mal schreibt.

lg marina mit ben und lenny

Beitrag von caitlynn 04.05.11 - 09:43 Uhr

Kinder im ersten Lebensjahr holen sich tatsächlich noch viel Nahrung nachts das ist eben so und leider unumstößlich.
Mein Zwerg möchte jetzt immernoch teilweise nachts oder gegen sehr frühen morgen (4-5 uhr) eine flasche haben und ich gebe ihm eine, warum auch nicht.

Du kannst natürlich testen obs hunger oder nur durst ist indem du nachts einfach wasser anbietest und wenns klappt...durst wenn nicht...doch hunger.

Ich halte persönlich nichts von ''abgewöhnen'' denn meiner meinung ist da nix angewöhnt... wenn dein kind mit 2 immernoch nachts ne flasche möchte dann kannst du dich ans abgewöhnen machen aber vorher möchten viele kinder eben noch ihre nachtfläschchen und dein kind ist doch noch sooo klein..

lg cait mit john 15 mon

Beitrag von kathrincat 04.05.11 - 09:44 Uhr

du sollst nichts abgewöhnen, deine hebi ist da falsch informiert, es ist voll normal das kinder bis zum 2 geb. nacht flasche wollen, auch später kann es immer mal vorkommen.

dein kind braucht die milch, also gibt sie. wenn die kleine keine mehr brauchen hören sie von alleine auf.

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.05.11 - 09:47 Uhr

Nein, deine Hebamme erzählt Unsinn! Die Kleinen haben nachts auch Hunger und Durst! Du möchtest nachts sicherlich was trinken, oder? Nicht jedes Baby kann 6-8 Stunden ohne Essen bzw. Flüßigkeit aushalten.
Lass ihr ihre nächtliche Flasche! Mein Sohn ist bald 14 Monate, er benötigt immernoch seine 1-2 Flaschen Milch nachts. Mit Wasser oder Abgewöhnen ist da nichts zu machen, sonst macht er die Nacht zu Hölle#schwitz Tagsüber isst er vom Familientisch die Portionen, von denen ein Erwachsener satt wird.
Du musst halt durch, wie viele andere Mamis auch. Manche 2-jährige trinken noch etwas nachts. Das ist normal!

Beitrag von nele27 04.05.11 - 10:07 Uhr

Hallo MArina,

laut VK sind Deine Kinder 4 Monate alt und bekommen schon zwei Mahlzeiten am Tag ??? #schock

Wenn Du das schom unbedingt so machen musst, danmn lass ihnen wenigstens die restlichen Milchflaschen - auch nachts! Im ersten Lebensjahr ist Milch die WICHTIGSTE Nahrung!!!

Deine Hebamme erzählt Bullshit. Auch nachts brauchen viele kleine Babys Nahrung.
Und in Deinem Fall, da sie ja schon so viel Essen bekommen, ist es sogar gut und richtig, dass sie 2 Flaschen kriegen, schließlich hätten sie sonst viel zu wenig Milch!

Liebe Grüße
Nele

Beitrag von sarahjane 04.05.11 - 11:23 Uhr

Ob der Nachwuchs nun 4 oder 6 Monate alt ist: Die Kinder sind noch sehr jung und brauchen definitiv sehr viel Milch. Selbstverständlich gewöhnst Du keine Milchfläschchen ab in diesem zarten Alter, sondern fütterst weiter unverdünnt (!) nach Bedarf.

Die Hebamme hat in ihrer Ausbildung scheinbar nicht richtig aufgepasst.

Beitrag von me-mausi 04.05.11 - 12:46 Uhr

und du hast wohl in deiner Ausbildung auch nicht richtig aufgepasst.

das was du hier täglich den Stillmüttern ''rätst'' ist echt unter aller SAU.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=3131774&pid=19829197#directaws

Beitrag von mimi3011 07.05.11 - 12:19 Uhr

Huhu,
meine Kleine ist nun 7 Monate. Und seit einiger Zeit kommt sie zwei Mal anstatt ein Mal in der Nacht.
Und ich gebe ihr, das was sie braucht! Sie ist doch noch ein Baby und wenn du es verdünnst, dann kommen sie doch auch wieder früher, oder?


Also das mit dem Abgewöhnen finde ich totalen Schwachsinn!
Gruß
mimi