aaaaaaaarrrrrrggggg :-[ Wasser ... kompressionsstrümpfe???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meandco 04.05.11 - 09:49 Uhr

bei mir wird das wasser immer mehr ... salz und eiweiß bringen mich nicht mehr weiter - mittlerweile gehts noch nicht mal mehr über nacht weg ... meine füße sehen schon beim aufstehen aus, als wären es nicht meine :-(#heul

jetzt überleg ich wegen kompressionsstrümpfen ... wer von euch hat welche wegen wasser und helfen die wirklich?

lg
me

Beitrag von patricia0910 04.05.11 - 09:52 Uhr

ich hab sie zwar nicht,aber ich bin krankenschwester und bei sowas kenne ich mich aus!
sie helfen sicherlich...sie sind nicht gerade angenehm,aber ich denke vollgeblasene beine auch nicht!

achte allerdings darauf,das sie gut angepasst werden, d.h. richtig ausgemessen an der waade und deiner beinlänge,denn sie nützen dir auhc nur dann was,wenn sie richtig sitzen!!

lg patti mit babygirl 37+3

Beitrag von meandco 04.05.11 - 09:55 Uhr

hmm ... geht das jetzt? wasser sollte ja weniger werden und meine füße würden nen elefanten vor neid platzen lassen #schwitz

wo lass ich denn das am besten machen? im fachgeschäft?

und was angenehm anlangt ... mittlerweile ist es soviel wasser dass ich nachmittags meine füße nicht mehr abwinkeln kann und meine zehen immer wie grade striche abstehen ... ich denke, alles ist angenehmer als das #cool

kann ich die dann übrigens nachts auch oben lassen, oder nur tagsüber?

lg
me

Beitrag von laohu 04.05.11 - 10:14 Uhr


Du bekommst die strümpfe auf Rezept!
das erste Paar habe ich in der Apo vermessen lassen. Diese waren maßgeschneidert. Beim zweiten Paar war ich in einem Fachgeschäft. Die Beratung war um einiges besser. Die zweiten habe ich auch auf Rezept bekommen.

LG
Laohu

Beitrag von luna-star 04.05.11 - 10:02 Uhr

Guten Morgen,

ich habe welche und muss sagen sie helfen nur bedingt.
Die Beine sind bei mir dennoch geschwollen und dazu juckt es nach einiger Zeit ganz ungemein (obwohl meine genau angepasst sind und auch gut sitzen). Allerdings scheint sich nicht NOCH MEHR Wasser einzulagern.

Wirklich geholfen hat bei mir aber nichts. Also auch die Strümpfe nciht. Das aktuell etwas kühlere Wetter hat Linderung gebracht (über 4 kg schlagartig weniger - alles Wasser, dass ich über Ostern eingelagert hatte). Allerdings nciht für die Hände - die schmerzen noch immer furchtbar und schlafen ständig ein.

Meine Parole heißt jetzt "Durchhalten" - ist zum Glück nciht mehr lang (außer Krümelchen bleibt länger).

Grüße und alles Gute

Beitrag von laohu 04.05.11 - 10:12 Uhr

Hi,

also ich trage Kompressionstrümpfe. Inzwischen sogar freiwillig. Meine FA hat mir diese verschrieben. Die helfen bei mir wirklich wunderbar. Es ist am Anfang nicht unbedingt angenehm aber man gewöhnt sich dran.

Akupunktur soll auch helfen. Leider schaffe ich im Augenblick nicht regelmäßig zu Akup. zu gehen. Daher trage ich die Strümpfe.

Laohu

Beitrag von meandco 04.05.11 - 10:19 Uhr

na, dann werd ich gleich mal den ha anrufen damit die mir das verschreiben #pro

hab schon im sanitätshaus angerufen - selber würden die 70 euro kosten #schock mit verschreibung zahl ich "nur" 30 euro ... #schwitz aber wenn es hilft - ich brauch dringend noch was sonst wirds eng die nächsten 2 wochen :-(

lg
me

Beitrag von laohu 04.05.11 - 10:35 Uhr

Du brauchst nix zu zahlen, da du schwanger bist. Sprich deinen FA an.

Beitrag von meandco 04.05.11 - 10:40 Uhr

bin in ö, werd aber noch mal meinen fa anrufen wie das ist #gruebel

lg
me

Beitrag von schnutchen 04.05.11 - 11:02 Uhr

Ach Gott, du Arme! Ich wurde bisher davon verschont, aber ich habe viele Freundinnen, die momentan dasselbe durchmachen, wie du. Ich bin immer ganz schockiert, wenn ich deren Elefantenfüße sehe! Unglaublich!!

Eine Freundin, die jetzt in der 38. SSW ist, hat von ihrer Ärztin Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen. Frag doch mal deine Ärztin, ob die das auch machen kann? Es wird ja nicht besser, wenn es draußen wärmer wird.

Ansonsten kann ich dir diese Seite sehr empfehlen:
http://www.elsira.de/
Da kriegt man auch Strümpfe, die nicht nach Kompression und alter Oma aussehen! ;-)

Mein Arzt hat mir zudem bei Wassereinlagerungen noch empfohlen viel zu trinken, viel Salz zu mir zu nehmen, Reis, Spargel und frische Ananas zu essen.

Ich drück dir die Daumen!!

LG

Beitrag von daniela0814 04.05.11 - 12:03 Uhr

Ich hab zwar nur leichte Ödembildung aber bei mir hilft Akupunktur sehr gut. Schon nach der ersten Sitzung war eine deutliche Verbesserung zu sehen.

Alles Gute