so jetzt reichts...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von le-berlin 04.05.11 - 09:52 Uhr

das kann doch nicht wahr sein:-[...grade eben erfahre ich schon wieder von einer schwangerschaft einer meiner besten freundinnen. das kind ist ungeplant und angeblich trotz pille und kondom entstanden.#augen dann durfte ich mir noch anhören, dass der bruder von meinem freund wahrscheinlich auch bald papa wird (wir ahnen alle schon, dass sie schwanger ist)#schmoll und eine andere freundin von mir hat heute auch offenbart dass sie im 4.monat ist#heul...ich will einfach nicht mehr...ich verliere immer mehr den mut und glaube das ich nie schwanger werde#heul

sorry fürs ausheulen, aber das musste mal raus

Beitrag von mona-78 04.05.11 - 10:11 Uhr

Hallo liebes Berlin,
ich musste schmunzeln beim lesen - ich bin auch schon durch solche Tiefs durch. Ich hab mich dann gefragt warum es mir so zusetzt. Bei uns ist es eben schwieriger wie bei anderen, wir müssen nur unseren Weg finden und ich bin überzeugt das schaffen wir auch ;-) wir sind besonders starke Frauen hier in dem speziellen Forum und ich finde es schön sich auch mal auskotzen zu können ;-)
Ich hab hier meinen lieblingspruch zum Thema "fortgeschrittener Kinderwunsch": das könnt ihr eben nicht mit Geld kaufen :-[ da dachte ich echt ich flippe gleich aus.... Oder wenn ich mir immer mal wieder von Bekannten anhören darf: lass mich mal ran, ich hab schon Künder gezeugt. So hätte ich wohl schon nen kleinen Polizisten, nen kleinen Disponenten etc.:-[
Also Süsse, lass den Kopf nicht hängen und den Mut nicht sinken - es klappt irgendwann ;-)
Sei ganz lieb gegrüsst Mona #winke

Beitrag von madigaa 04.05.11 - 17:22 Uhr

Hi Mona,
genau auf solche dummen Angebote von vermeintlich sehr zeugungsfähigen Männern hab ich heut die beste Antwort iauf der Kiwu-Seite gefunden:

“Es wäre uns schon wichtig, ein einigermaßen intelligentes Kind mit Charakter zu bekommen.” #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl
Das Gesicht vom Gegenüber nach dieser Antwort würd ich zu gern sehen;-)

LG madigaa

Beitrag von kruemelchen-84 04.05.11 - 10:17 Uhr

Hi!!

ich glaube wir kennen alle dieses Gefühl!! Jeder um uns herum wird oder ist schwanger, nur bei uns will es nicht klappen.
Es vergeht keine Woche in der ich mir nicht die Fragen stell: " Warum immer die anderen?" oder "Warum haben wir nicht das Glück und es klappt ?"
"Werden wir jemals Kinder haben?". Manche wollen gar keine Kinder und bekommen sie einfach so!! Das ist mehr als gemein...! Aber damit macht man sich kaputt!

Wir werden auch bald schwanger und genießen es in vollen Zügen, weil wir wissen wie schwer es ist schwanger zu werden!! Und was für ein Gschenk ein Baby sein kann!! Also positiv denken #pro#klee und Kopf hoch!!

Liebe Grüße
Krümelchen#winke

Beitrag von mamaseinwill 04.05.11 - 10:53 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele, die letzten zwei Monate hab ich gaaaanz viel daheim verbracht, und viele Freundinnen gemieden weil ich es nicht ertragen konnte. Wir wissen nicht was die Zukunft bringt, hatten unsere erste Beratung in der Kiwu-Klinik, was kommt weiß man nicht... Und wirklich alle werden schwanger nur ich nicht :( Es gibt kaum jemanden in meinem Umfeld der nicht schwanger ist, selbst im Job bekommt JEDE ein Baby momentan. Ich hoffe, wir werden auch bald dieses Glück erleben und auch mal wieder mehr Freude im Leben haben, so fühl ich mich momentan, hab an vielem was ich eigentlich mag gar keine Freude mehr, da es sich alles ums schwanger werden dreht!

Ich wünsch dir viel Glück und alles Gute!

Beitrag von -jani- 04.05.11 - 10:55 Uhr

Hallo...

Das gefühl kenne ich nur zu gut... ich bin auch jedesmal am durchdrehen wenn mir jemand erzählt das er wieder schwanger ist... und was machen wir falsch??? Üben schon seit 2,5 Jahren und warum es nicht klappt kann uns niemand sagen, denn bei meinen freund und auch bei mir soweit alles ok ist :-(

fühl dich gedrückt... du bist damit nicht alleine...

LG

Beitrag von kra-li 04.05.11 - 11:13 Uhr

ich denke immer wenn wieder eine entbunden hat: so jetzt ist ja wieder platz frei auf der Schwangerenbank...

mich treffen immer die ungewollten Schwangerschaften, die geplanten da kann ich mich mit den Leuten gut freuen...

Beitrag von -anonym- 04.05.11 - 11:59 Uhr

Hallo
Sei mir nicht böse aber mit 22 Jahren hast du noch viel Zeit um Kinder in die Welt zu setzen. Ich wollte auch immer jung Mutter werden so ist das ja nicht aber wenn man älter wird wird man reifer.

Im Nachhinein bin ich froh das ich jetzt doch nicht unter 25 Mutter geworden bin sondern das ich meinen Kindern später etwas bieten kann das ich mit beiden Beinen im Leben stehe.

Ja Arbeit, Haus, Geld besitze und ausgesorgt habe was ich mit 22 Jahren wenn Kinder ins Spiel gekommen wären nie so geschafft hätte..

Beitrag von le-berlin 04.05.11 - 12:38 Uhr

sei du mir auch nicht böse, aber diesen spruch von wegen "du hast noch so viel zeit" kann ich nicht mehr hören.

ich weiß nicht auf was ich noch warten sollte. ich habe einen sicheren gut bezahtlen arbeitsplatz (unbefristet), eine tolle wohnung mit dem mann, mit dem ich fast 4 jahre zusammen bin und ich bin bereit.

ich war noch nie der typ der abends gerne weg geht und jedes wochenende feiert, von daher bin ich auch nicht der meinung, dass ich erst noch was erleben müsste.

Beitrag von miniplacebo 04.05.11 - 13:39 Uhr

Ich versteh Dich sehr gut.
Unabhängig von allen Freunden und Bekannten, die auch alle schwanger sind mit dem 1. und oder 2. Kind...habe ich gerade erfahren, dass meine Schwester ungewollt schwanger ist. Sie ist 42.

Ich weiss nicht wohin mit mir. Das hat mich hart getroffen.

Leider verliere ich auch meinen Mut. Keinen Bock mehr.

#liebdrueck

Ich weiss, das baut nicht auf - aber da hilft auch nix.#schmoll

Beitrag von le-berlin 04.05.11 - 14:22 Uhr

ja das stimmt, die schwangerschaften die ungewollt und ungeplant sind treffen einen immer am meisten#schmoll

Beitrag von miniplacebo 04.05.11 - 14:32 Uhr

Ja...und in der Familie...hm :-(
Sie will wohl abtreiben.

Beitrag von dmap101 04.05.11 - 18:19 Uhr

Ich kann dich sooooooooooo guuuuuuuuuuuuuttttttt verstehen!!!!
Bei mir auf Arbeit werden die "Weiber" auch reihenweise ss.

Eine meiner Kolleginnen sagte Ende letzten Jahres - "Wenn ich meinen Festvertrag bekomme, setze ich das 2. Kind an." Und was soll ich euch sagen - der Festvertrag kam und im Januar war sie bereits im 3. Monat! Hallo?! Was macht die???????

Es ist zum ko.........!!!

Meine Schwägerin ist nicht besser. Wie wir mit unserer Tochter ss gewesen sind, wurde sie auch aus lauter Eifersucht, Neid und trotz Pille 2 Monate später schwanger. Und das 2. Kind hat sie inzwischen auch schon. Auch trotz Pille!! Häääääääääääää????????????

Was solls?! Wir können es nicht ändern und müssen mit den ganzen Schwangeren wohl leben!! Irgendwann sind wir es auch!!!!!!!!

Kopf hoch! Wir schaffen das!!!

Ganz viel Glück!!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

LG Anja

Beitrag von coli32 04.05.11 - 19:19 Uhr

Hallo,

da müssen wir wohl alle stark sein...

Ich glaube, diese Phase machen wir alle mal mit, dass alle um uns herum schwanger werden, nur wir nicht...

Bei mir war es so, dass eine Bekannte den gleichen Entbindungstermin hatte wie ich, nur, dass ich unser Baby in der 10. ssw verloren habe... Jetzt ist sie Mama... Auch schlimm!!

Kopf hoch! #klee

LG
Coli