Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gruenejade 04.05.11 - 10:00 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/923193/580865

Nach meiner Ausschabung am 04.04.2011 habe ich wieder angefangen meine Temperatur zu messen. Zervix habe ich nicht kontrolliert, da ich Angst vor einer selbst ausgelösten Infektion hatte.
Ich leide unter PCO, hoffe aber immer noch auf eine natürlich eintretende Schwangerschaft und bin total überfordert mit der Deutung der Temperaturkurve.

Kennt sich jemand vielleicht besser aus?

Danke für eure Kommentare!

Gruß,

GrueneJade

Beitrag von simsaline76 04.05.11 - 10:08 Uhr

Hallo,

ja deine Tempi ist in der Tat etwas sehr zackig. Ich denke das wird sich noch einpendeln und regelmäßiger und ruhiger werden.
Zum Thema Infektion: du kannst dir mit normal gewaschenen Händen keine Infektion am Mumu einfangen. Der ... entschuldige bitte ... Pimmel deines Mannes wird ja auch nicht vor dem Sex desinfiziert :-)
Eine gesunde Scheidenflora kann mit sowas locker umgehen.

Beitrag von gruenejade 04.05.11 - 10:18 Uhr

Hi,

bezüglich Infektion hatte ich nur direkt nach der Ausschabung bedenken, daher habe ich nicht direkt damit angefangen.

...aber davon mal abgesehen, ist mir das mit dem Zervix sowieso ein Rätsel und ich kann es nicht recht deuten... es kommt vor, dass ich morgens, mittags und abends kontrolliere und er dreimal unterschiedliche Konsitenzen hat... da weiß ich dann auch nicht, ob es gerade ein gutes oder neutrales Zeichen ist.